Aug 032011
 
Foto: R. Boehm
Junge Schlingnatter auf dem NABU Grundstück am Blüten-
hang über Seeheim. Das Tier ist etwa so lang wie ein
Bleistift
Auf dem NABU Grundstück am Blütenhang in Seeheim sind jetzt ca. eine Woche alte Schlingnattern unterwegs. Die jungen Schlingnattern wandern jetzt ab und brauchen Deckung vor Freßfeinden in Form von Laub und Reisighaufen.Die Aktion zur Rettung der Schlingnatter-Population am Blütenhang wurde von einem schönen Erfolg gekrönt: nachdem schon am 1. August 2011 in den neu errichtetet Trockenmauern auf dem Pflegegelände „Unterste Dieters“ von Klaus-Dieter Herth einzelne junge Schlingnattern gesichtet wurden, konnten auf dem angrenzenden NABU-Gelände sogar drei Gelege mit über 30 Jungtieren nachgewiesen werden: Es scheint, das trotz der laufenden Baumaßnahmen durch die Ausgleichs- und Pflegemaßnahmen der Fortbestand der Schlingnatter am Blütenhang Seeheim gesichert werden konnte.