Sep 182011
 
Foto: NABU/Tino Westphal – Schafe auf den
Etzwiesen

Initiativgruppe Schafhaltung gegründet
Uli, Elke, Ecki und Tino haben eine Initiative gestartet, um die Schafhaltung in unserem Umfeld zu fördern: Zwei Schwerpunkte: vorhandene Pflegeflächen preisgünstig offen zu halten und nicht zuletzt, um die Wühlmausgruppen  – besonders die Naturgartengruppe von Uli – an das Thema Nutztierhaltung und Natur heranzuführen.

Schafe am Auweiher in Ober-Beerbach
im Frühjahr 2011

Die generationsübergreifende Gruppe Naturgarten mit Spiel und Spaß trifft sich montags von 16 – 18 Uhr in Ulis 
Garten in Malchen.

Die Schafe sollen den Sommer über vor allem am Blütenhang neben dem Grundstück der Naturgartengruppe untergebracht werden. Hier muss im Laufe des Winterhalbjahres noch einiges vorbereitet werden: Umzäunung und Unterstand fehlen.
Geeignete Weideflächen, insbesondere Magerrasen-Biotope um Malchen herum sind ein passende zusätzliche Weidegebiete: bei kurzfristig hohem Weidedruck können viele interessante Pflanzengesellschaften gefördert werden.
Die Wintermonate Oktober bis Februar werden die Schafe auf den Etzwiesen verbringen. Dort können existierende Stallanlagen genutzt werden.