Sep 132010
 

Jodie und Pauline haben einen Apfelbaum entdeckt…

…neugierig beäugt von der benachbarten Weide.

Erst mal was zu Essen beschaffen sich auch Dominik und Leo.
Ausgesetzt mitten im tiefsten Odenwald nach einer Autofahrt mit verbundenen Augen. Ausrüstung: eine Karte, ein paar Gewürze uns ein warmer Schlafsack.
Das war der Ausgangspunkt für zwei Gruppen der Hermeline.
Die Karte richtig interpretiert: Zelte und Kothe gefunden und spät abends aufgebaut.
Am Ende schlafen die Hermeline wie üblich ohne Zelt am Biwak-Feuer.
     
  Am nächsten morgen: Ecki präsentiert seine Pilzfunde, aber erstmal muss ein Feuer her, sonst kommt hier niemand aus den Federn.
Luna versucht die Glut wieder anzufachen.