Jan 272012
 
Foto: NABU/Tino Westphal
Am 9.2.2012 treffen sich die Feuersalamander ausnahmsweise um 17 Uhr an den Etzwiesen. Wir wollen das leise Bewegen im Wald üben. Ziel heute: Rehe sehen. Die sind jetzt im Vorfrühling hungrig genug, noch bei Licht auf die Wiesen heraus zu treten.
Wenn wir leise genug sind, stehen die Chancen gut, Rehe am Schweitzerloch zu finden.
Schon mal etwas zum Üben:

  • Nur Flüstern, nie rufen oder heftige Bewegungen machen; bei Sichtung kann man einen Laut vereinbaren, der von Tieren nicht dem Menschen zugeordnet wird „Huuuuup“
  • Schleichen üben: über die Füße abrollen
  • Nur gegen den Wind laufen. Prüfung Windrichtung mit Feuerzeugflamme oder indem man trockenes Streu fallen lässt

Wenn wir das pirschen beherrschen, gehen wir im Sommer auch auf die Hirsch-„Jagd“