Mai 242009
 






Die von Klaus-Dieter Herth gehüteten Orchideen-Wiesen bei Seeheim waren Ziel einer nicht ganz offiziellen NABU Expedition. Endlich war Gelegenheit, sich die versteckten Schätze näher anzusehen, die die NABU-Gruppe Seeheim seit vielen Jahren auf ihren Grundstücken schützt oder in Zusammenarbeit mit dem Grundstücksbesitzern in Pflege genommen hat. Besonders wichtig ist der genau abgestimmte Zeitpunk der Mahd: im August kommen die neuen Blattrosetten der Pyramiden-Orchideen und der Bocksriemenzunge zum Vorschein, die den Winter über der Erde aushalten. Deshalb waren in diesem Jahr nach dem harten Winter einige Verluste zu beklagen. Insgesamt aber hat sich der Bestand in den letzten Jahren sehr erfreulich entwickelt.

Kommentarfunktion geschlossen