NATURGUCKER im Internet

 
 5. April 2016
Datum/Zeit - 05.04.2016 19:00

Kategorie(n)


Vorstellung einer interaktiven Website für Naturbegeisterte am NZB

„Naturgucker“ heißt eine leicht zu bedienende Website, eigens geschrieben für Abruf und eigene Eingabe regionaler Naturbeobachtungen. Sie ist neuerdings auch als App auf dem Smartphone verfügbar. Stefan Munzinger, Initiator und Betreiber von Naturgucker, stellt persönlich die Vorzüge und die Bedienung des Programms am Naturschutzzentrum Bergstraße vor.

Ohne große Vorkenntnisse ist es möglich, für abrufbare Beobachtungsgebiete nach und nach einen Datenpool zu erstellen, zu dem auch andere Naturbegeisterte beitragen können, die in dem Gebiet unterwegs waren. So sammelt sich im Laufe der Zeit eine Fülle von Informationen an, die eine wertvolle Grundlage für den Naturschutz darstellen. Und es geht nichts von dem verloren, was früher auf unzähligen Notizblättern in den Schubladen verschwand.

Naturgucker lässt sich auch als persönliches Notizbuch nutzen, da man seine eigenen Daten auch getrennt abrufen kann. Auch eigene Fotos von Pflanzen, Tieren und Landschaften kann man hochladen und den bereits vorhandenen großen Fundus an Naturfotos ergänzen.

Naturgucker funktioniert nicht nur regional, sondern europa- und sogar weltweit. So kann man sich auch über sein künftiges Urlaubsgebiet informieren und erfahren, was dort andere an Flora und Fauna beobachtet haben.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung wird Naturgucker online vorgeführt. Wer zu einem Gebiet eigene Beobachtungsnotizen mitbringen will, kann dies gerne tun und als Übung direkt vor Ort eingeben.

Termin: Dienstag, 5. April, 19:00 Uhr

Ort: Naturschutzzentrum Bergstraße, An der Erlache 17, Bensheim

Referent: Stefan Munzinger

Kosten: Spendenbasis

Internet (hier auch die Anfahrtsbeschreibung): www.naturschutzzentrum-bergstrasse.de

Unter www.naturgucker.de kann man sich vorinformieren.