Bei den Schäfern am Malchener Blütenhang

 
 10. Mai 2014
Datum/Zeit - 10.05.2014 10:00 - 13:00

Kategorie(n)


Arbeitseinsatz-Schafweide-Bluetenhang-Malchen-1

Naturzaun am Malcher Blütenhang

Der Malchener Blütenhang ist in großen Teilen verbuscht und mit Götterbäumen überwachsen. Wertvolle Trockenrasenarten und die daran gebundenen Vögel wie der Wendehals und Wiedehopf haben es schwer, wenn die alte Kulturlandschaft verschwindet.

Fotos: NABU/Tino Westphall - Die NABU-Schafe fressen sich gerade durch das benachbarte Wiesenstück.

Fotos: NABU/Tino Westphall – Die NABU-Schafe fressen sich gerade durch das benachbarte Wiesenstück.

Die NABU Schafe haben Nachwuchs (unbedingt ansehen!) und so benötigen wir mehr Weideflächen.  Die Schäfchen sollen künftig als fleissige Naturschutz-Arbeiter den Blütenhang offen halten. Deshalb errichten wir mit dem anfallenden Gestrüpp und den Götterbaumholz Naturzäune, um die Schafe vor Hunden zu schützen.

Jeden zweiten Samstag im Monat treffen sich die NABU Aktivisten 10 Uhr bei einem Arbeitseinsatz. Wir treffen uns am Wühlmausgarten oberhalb der Dieburger Strasse in Malchen.

Gebraucht werden: Motorsäge, Erdbohrer, Ast-Scheren und Motorsensen.

Werkzeug und Material sind vorhanden.

Wir brauchen jede Menge Helfer. Arbeitshandschuhe und festes Schuhwerk sind eine gute Idee.

Zum Zwecke des Catering wäre eine Anmeldung sehr nett.

Captcha loading...
Learn more


Größere Kartenansicht