24.9.21 – GLOBALER KLIMASTREIK!

 
 24. September 2021
Datum/Zeit - 24.09.2021 11:00 - 15:00

Kategorie(n)


NABU und NAJU zusammen mit #FridaysForFuture auf die Straßen! Treff zur Abfahrt mit dem Fahrrad um 
 
11:00 Uhr vor der Haltestelle Seeheim Im Güldenen Wingert (Kontakt: Tino Westphal)

10:30 Uhr vor dem REWE Markt an der Alten Bergstrasse in Alsbach (Kontakt: Ralph Hubensack)

💥 12 UHR, KAROLINENPLATZ 💥

Nach einer Auftaktkundgebung wird es eine Fuß- und eine Raddemo geben, die dann beide wieder am Karolinenplatz enden.  

💥 AB 14 UHR, KAROLINENPLATZ 💥

 Große Abschlusskundgebung mit Band, Essen, Reden und Infoständen!

 
 

#AllefürsKlima

Wir rufen am 24. September gemeinsam mit Fridays For Future zum Klimastreik auf – natürlich coronakonform. Mit unserem Protest machen wir den Klima- und Artenschutz zum zentralen Thema der Bundestagswahl und fordern die Politik zum konsequenten Handeln auf.

Warum streiken wir? Wir erwarten echte Klimaschutzmaßnahmen statt Versprechen für die Zukunft, die bei erster Gelegenheit wieder über Bord geworfen werden. Wenn wir jetzt keine wirksamen Maßnahmen gegen die Klimakrise ergreifen, wird sich die Geschwindigkeit des Artensterbens weiter erhöhen und es wird zu irreversiblen Schäden an ganzen Ökosystemen kommen. Klimaschutzmaßnahmen müssen höchste Priorität bekommen. Das kann nur gelingen, wenn die Politik wieder in die Offensive geht und die nötigen Rahmenbedingungen setzt. Eine grundlegende Veränderung der Energie-, Verkehrs- und Landnutzungspolitik ist daher nötig. Am 24. September 2021 werden wir uns gemeinsam mit Fridays For Future und vielen weiteren Initiativen am weltweiten Klimastreik beteiligen. Im Fokus dieses Aktionstags stehen für uns die Bundestagswahlen. Wir möchten klarmachen: Die Wahlen sind Klimawahlen und wir akzeptieren keine leeren Versprechungen mehr! Wir müssen jetzt handeln, um die Klima- und Artenkrise einzudämmen und das 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaabkommens einzuhalten. Bisher hat die Bundesregierung nicht ausreichend reagiert. Doch mit der Bundestagswahl können wir das ändern: Wenn wir erneut die Straßen füllen, machen wir gemeinsam das Klima zum wahlentscheidenden Thema. Natürlich wird der Klimastreik coronakonform als kreativer Protest in verschiedenen Formaten stattfinden. Wir und viele andere Umweltschutzorganisationen unterstützen Fridays For Future dabei – für eine Zukunft ohne Klimakrise!

Kommentarfunktion geschlossen