Feb 202010
 
Noch rechtzeitig vor Beginn der Krötenwanderung entschlammten die Hermeline den Salamanderteich, der oberhalb des Blütenhanges zwischen Seeheim und Malchen liegt.
Die letzten Schneereste tauen gerade im Buchenwald und mit den ersten frostfreien Nächten Ende Februar begeben sich die Braunfrösche auf ihre Wanderschaft zu den Laichgewässern. Nach der Entfernung von Laub, Ästen und eingeschwemmten Schlamm bietet sich der Salamanderteich  wieder als erstklassiges Laichgewässer für eher kälteliebende Amphibien an.