Mai 252015
 

bfn logoJede dritte untersuchte Art in Deutschland ist nach Angaben des Bundesamts für Naturschutz (BfN) gefährdet. Das Bundesamt für Naturschutz legte den ersten umfassenden Artenschutz-Report vor.

Der dramatische Befund:

  • Ein Drittel der Arten sind in ihrem Bestand gefährdet
  • Zu den zentralen Verursachern gehört die intensive Landwirtschaft
  • Wildnisgebiete und nutzungsfreie Wälder sind für Erhalt der Artenvielfalt unabdingbar

Download unter

Erster Artenschutz-Report des Bundesamtes für Naturschutz BfN pdfvom 20.5.2015