IAA Demo & Sternfahrt – #aussteigen

 
 14. September 2019
Datum/Zeit - 14.09.2019 09:20 - 19:00

Kategorie(n)


Fahrrad-Sternfahrt – #aussteigen – NABUs und NAJUs sind dabei!

Eine Fahrrad-Sternfahrt aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet führt uns vor die Tore des Frankfurter Messegeländes. 

Bitte denkt daran: das ist eine lange Tour von insgesamt ca 100 km!

Treff: Seeheim, Fr.-Ebert-Strass 35, Parkplatz Netto-Markt

Wir fahren gemeinsam zum Ausgangspunkt einer der Hauptrouten in Darmstadt – Ankunft dort bis spätestens 10:30 Uhr.


Eine der sieben Hauptrouten der Sternfahrt startet in Darmstadt.

Wir folgen der Zubringerroute von Bensheim nach Darmstadt https://www.iaa-demo.de/routen-zeiten

Der Pulk soll 9:25 Uhr die Kreuzung Die sollen die Fr.-Ebert-Str./Heidelberger Str. passieren.

In Frankfurt fahren wir über Autobahnen ein, die extra für uns gesperrt werden. Wir fahren weiter auf den größten Straßen Frankfurts und kommen dabei auch über den Alleering. 

Die Ankunftszeit aller Routen an der Frankfurter Messe ist für 14:30 Uhr geplant!

Vor der Messe Frankfurt treffen wir dann auf die Fußgänger-Demo und versammeln uns gemeinsam zur großen Abschlusskundgebung in der Friedrich-Ebert-Anlage.



Größere Karte anzeigen

#aussteigen – raus aus dem Verbrennungsmotor!

Jetzt beginnt die Verkehrswende!
Größere Autos, mehr PS, höherer Verbrauch – für solche Autos steht die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Betrügerische Autokonzerne feiern dort ihre dicken SUVs und Spritschlucker. Und die Bundesregierung applaudiert, anstatt Konsequenzen aus Klimakrise und Abgasskandal zu ziehen.

Doch wir Bürger*innen haben die autofixierte Verkehrspolitik schon längst satt. Mit der Verkehrswende könnte es ganz anders aussehen: Spielplätze statt Parkplätze; Flaniermeilen statt Blechlawinen; sicheres Radfahren; entspanntes Reisen mit Bus und Bahn; kluger Einsatz von erneuerbaren Energien statt klimaschädlichem Benzin und Diesel.

Am 14. September, wenn die IAA für Besucher*innen eröffnet, demonstrieren wir mit vielen tausend Menschen für eine schnelle Verkehrswende.

_