Die-Wühlmäuse-Headline1-sw-v14-839x111

Die Kinder- und Jugendgruppe beim NABU Seeheim-Jugenheim. Natur kennenlernen und gemeinsam erleben. Aktives Fördern der Artenvielfalt. Einfach Leben – frei von Konsumzwang. Wühlmaus sw v1 Die Wühlmäuse betreuen eine kleine Schafherde, mehrere Bienenvölker, eine Hühnerschar, fünf Teiche, sechs Gelbbauchunken-Pfützen, zwei Waldstücke, eine Wurzelburg, ca. 50 Nistkästen für verschiedene Vögel und Fledermäuse und ein Fledermaus-Winterquartier.
Wühlmaus-Event-Ticker: +++ 23.09.2017 - Pflanzenflohmarkt in Seeheim  +++ 23.09.2017 - Erntefest der Wühlmäuse  +++ 03.10.2017 - EDIMO  +++ 07.11.2017 - EDIMO  +++ 25.11.2017 - Sternwanderung  +++ 05.12.2017 - EDIMO  +++ 21.12.2017 - Sonnenwende  +++ Nähere Infos wie immer im Wühlmaus-Veranstaltungskalender +++

WÜHLMAUS-NEWS

  • Pilze finden mit Ecki
    Pilze finden mit Ecki

    Die Füchse-Gruppe ging mit Ecki Pilze sammeln. Viel war nicht zu finden. Trotzdem hat es allen Spaß gemacht. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

  • Wildbeobachtung im Taunus
    Wildbeobachtung im Taunus

    Rothirsch-Brunft  Eine jahrelange Tradition der Wühlmäuse ist die Wildbeobachtung im Taunus. Am spätem Nachmittag werden die Kothen eingepackt, um noch vor Sonnenuntergang das Wühlmauslager im Wald aufzubauen. Wühlmaus-Lager Aufbau der Kothen im Taunus: zweit Kothen in klassischer Aufstellung aufgehängt an 2 Stangen und ein Kothenzelt werden aufgebaut. Für fehlende Heringe werden [mehr…]

  • Die WÜHL-mäuse in ihrem Element
    Die WÜHL-mäuse in ihrem Element

    Am Samstag, dem 16.09.2017 machten einige Füchse einen Ausflug zum Lindenhof bei Ober-Ramstadt, um dort bei der großen Kartoffelernte fleißig dabei zu sein. Im Frühjahr hatten wir schon beim Legen der Kartoffeln mitgeholfen und nun freute sich Reinhold (der Gärtner) und die Mitglieder seiner solidarischen Gartenbaugruppe, dass wir wieder gekommen [mehr…]

  • Schutz-Bepflanzung der Dammkrone am Dornbachteich
    Schutz-Bepflanzung der Dammkrone am Dornbachteich

    Am Amphibieneinsatz vor einer Woche hatten wir einiges an Wasser- und Uferpflanzen aus dem zugewachsenen Amphibienteich am Seeheimer Schloß eingepackt- das Material können wir gut brauchen. Heute wird die Folie auf der Dammkrone des Dornbachteiches mit Kokosflies  und Erde abgedeckt. Die Teichfolie ist über längere Zeit empfindlich gegen Sonneneinstrahlung und [mehr…]

  • Erntezeit im Wühlmausgarten
    Erntezeit im Wühlmausgarten

    Zur Gruppenstunde der Füchse am Montag-Nachmittag ernteten die Kinder zusammen mit ihren Eltern im Wühlmausgarten Kartoffeln, Zuckermais und Tomaten. Bei dieser Gelegenheit bekam die Außenwand der Gerätehütte einen Spritzschutz aus Teerpappe. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

  • Langzeit-Behandlung mit Ameisensäure
    Langzeit-Behandlung mit Ameisensäure

    Imkertreff auf den Etzwiesen Nach dem Auffüttern als eines der letzten Imkertätigkeiten im Jahr folgt die Langzeit-Behandlung mit Ameisensäure. Am Bienenstand auf den Etzwiesen werden 200 mL Ameisensäure im Liebig-Dispenser in ein 2-zargiges Volk gegeben. Die Verdustungsfläche ist, angepasst n die jetzt herbstlichen Temperaturen, deutlich größer gewählt, als bei der Kurzzeitbehandlung [mehr…]

Ziele der Wühlmäuse 

Die Wühlmäuse sind eine Gemeinwohl orientierte Gruppe, d.h. eine Gemeinschaft, die versucht viel für die Natur und die Allgemeinheit zu tun, ohne viel von anderen zu fordern.

Die Wühlmäuse sind ein großer Freundeskreis, der sich als ganzheitliche Gruppe versteht, d.h. wir versuchen  möglichst viele Lebensbereiche zu erfassen. Schwerpunkte sind dabei: 

  1.  Natur erleben. 
  2.  Natur kennen und verstehen lernen. 
  3.  Aktives Fördern von Artenvielfalt und besonderen Biotopen. 
  4.  Einfaches Leben – sich möglichst frei machen von Konsumzwängen. 
  5.  Durch gemeinsames Erleben, gegenseitiges Helfen und Gespräche dauerhafte Freundschaften wachsen lassen. 

Alle Gruppen treffen sich, wenn nicht extra vermerkt, wöchentlich, außer in den Ferien, an Feier- und Brückentagen bei Eki Woite Frankensteinerstr. 62 in Malchen. 



Die Untergruppen der Wühlmäuse


1. Die Hermeline sind 17 - 23 Jahre alt und treffen sich nur zu besonderen Anlässen.
Leitung: Eckhard Woite, Tel.: 06151 / 595251. Mail: eckhard.woite@gmx.de 
2. Die Feuersalamander sind 14 - 17 Jahre alt und treffen sich Donnerstags von 17:00 – 19:00 Uhr
Leitung: Tino Westphal, Friedrich-Ebert-Str. 32a in 64342 Seeheim Tel.: 06257/ 869751. Mail: Tino.westphal@gmx.de
3. Die Fledermäuse sind 9 – 13 Jahre alt und treffen sich montags von 15 – 17 Uhr. 
Leitung: Viktoria Scheffler, Im Sanktwendel 33,  Seeheim, Tel 0172-2342733       ViktoriaScheffler@gmail.com. Eva Wiesner, Tel. 06257/969043, 
Mail: Eva.wiesner@googlmail.com     
4. Die Eichhörnchen sind 6 – 8 Jahre alt und treffen sich freitags von 16.30 – 18 Uhr.
Leitung: Regina Allgaier Tel. 0172-9471892. Mail: Regina.allgaier@herz-tanz.de
Birgit Hausdörfer,  Tel. 0171-7409178, Mail: Birgit.hausdoerfer,@t-online.de 
Eva Wiesner, Tel. 06257 / 969043, Mail: Eva.wiesner@googlemail.com
5. Die Füchse. Diese generationsübergreifende Gruppe „Naturgarten mit Spiel und Spaß“ trifft sich montags von 16 - 18 Uhr.
Wegbeschreibung: in Malchen gleich die erste Straße links. Nach dem letzen Haus rechts wird in der Wildnis frei wachsender Natur gerodet und ein Garten angelegt. Auf Rodungs- und Kinderklänge achten. 
Leitung: Uli Steinmetz, Am alten Berg 6, in 64342 Malchen Tel.: 06151/ 1526600, Mail: Usteinmetz@yahoo. de
6. Die Schafgruppe: Die Wühlmäuse haben eine kleine Schafherde. Jeder Helfer besucht die Schafe an einem bestimmten Wochentag. Es werden noch Helfer gesucht. 
Leitung: Mariana Budag Becker
7. Die Bienengruppen für Interessierte jeden Alters treffen sich unregelmäßig. 
Leitung: Zelke, Tino und Eki.
8. Hühner. Der Hühnerdienst dauert ca. 20 Min. Er besteht aus säubern, Futter- und Wasser kontrollieren u. evtl. nachfüllen. Wer bereit ist, an einem Wochentag Hühnerdienst zu machen, der meldet sich spätestens einen Tag vorher bei Annette Benz, Tel. 06151/7899325, Kronette@t-online.de
Die  000 des Tages gehören Ihr oder ihm.
9. Tischlein Deck Dich: Hier gibt’s Marmelade, Gelle, Honig, Nistkästen, Tee, Gewürze u. andere Ernteüberschüsse. Wer an Kirschen, Mirabellen, Johannisbeeren. … Interesse hat. Melde sich bei Uli oder Eki.
10. Paddeln. Wer an ein- oder mehrtätigen Touren Interesse hat, egal ob Anfänger oder Profi, der wendet sich an: Sabine Tel. 06151/4925606 oder Martin Tel. 01577/8306257. 
11. Die Freunde der Wühlmäuse, das sind die Eltern der Mäuse und andere Helfer und Freunde. Sie unterstützen die Wühlmäuse und nehmen teil an Wühlmaus-Gesamtveranstaltungen. Diese sind im Wühlmaus-Jahresprogramm gesammelt.

Außerdem gibt es für die Freunde und alle anderen Wühler Edimo, eine Gesprächsrunde, die an jedem Ersten Dienstag im Monat ab 19 Uhr bei Eki  stattfindet. Hier geht es um Wühlmauspläne und –Probleme. Und auch um ande re Weisheiten der klugen Gesprächsteilnehmer.
Die Wühlmäuse betreuen eine kleine Schafherde, mehrere Bienenvölker, etliche Hühner,  sowie 5 Teiche, 6 Gelbbauchunken-Pfützen, zwei Waldstücke, eine Wurzelburg, ca. fünfzig Nistkästen für verschiedene Vögel und Fledermäuse und ein Fledermaus-Winterquartier. 
Der Jahresbeitrag beträgt für jede Wühlmaus 60,-€. Er ist zu zahlen an die jeweiligen Gruppenleiter. Geschwister sind beitragsfrei. Wer im Laufe des Jahres dazu kommt, zahlt pro Monat 5.-€.  Bei NABU-Familienmitgliedschaft (55,-€/Jahr) kein Beitrag.