Die-Wühlmäuse-Headline1-sw-v14-839x111

Die Kinder- und Jugendgruppe beim NABU Seeheim-Jugenheim. Natur kennenlernen und gemeinsam erleben. Aktives Fördern der Artenvielfalt. Einfach Leben – frei von Konsumzwang. Wühlmaus sw v1 Die Wühlmäuse betreuen eine kleine Schafherde, mehrere Bienenvölker, eine Hühnerschar, fünf Teiche, sechs Gelbbauchunken-Pfützen, zwei Waldstücke, eine Wurzelburg, ca. 50 Nistkästen für verschiedene Vögel und Fledermäuse und ein Fledermaus-Winterquartier.
Wühlmaus-Event-Ticker: +++ 25.09.2020 - Globaler Kimastreik 25.9. - Demo in Darmstadt  +++ 03.10.2020 - Essen aus der Natur  +++ 10.10.2020 - Einladung in die Permakultur  +++ 17.10.2020 - Aktionstag im Hortus-Naturgarten  +++ 17.10.2020 - Schilfernte am Auweiher  +++ 24.10.2020 - Radtour zu den Damhirschen im Mönchbruch  +++ 31.10.2020 - Aktionstag im Wühlmausgarten  +++ Nähere Infos wie immer im Wühlmaus-Veranstaltungskalender +++

WÜHLMAUS-NEWS

  • Climate Justice Now!
    Climate Justice Now!

    NABUs und NAJUs unterstützen den Klimastreik Mit Aktionen wollen wir vor allem 3 Forderungen auf die Straße tragen: 1. Globale Gerechtigkeit: Die durch den globalen Norden verantwortete Klimazerstörung zerstört Leben im globalen Süden. Wir stehen zusammen gegen Rassismus und den Rechtsruck und für eine queerfeministische Gesellschaft ohne Grenzen! 2. Demokratie [mehr…]

  • NAJU-Aktion Götterbaum
    NAJU-Aktion Götterbaum

    NAJUs am bekämpfen Neophyten am Malchener Blütenhang Zunehmend bereiten hoch invasive Arten am Blütenhang Probleme: gerade der Götterbaum verdrängt unter den aktuellen Bedingungen einheimische Baumarten. Gerade in Malchen Nord haben viele der Bäume ein Alter erreicht, wo sie tausende von Samen über den Blütenhang verteilen. Da die Pflanzen praktisch ungeniessbar [mehr…]

  • Tanz der Bäume
    Tanz der Bäume

    Wühlmäuse feiern Erntefest Die Naturgruppe, die Wühlmäuse, feierte ihr traditionelles Erntefest. Da fast alles im Freien stattfand, war Korona kein Problem. Niemand durfte fertiges Essen mitbringen. Nur Rohstoffe waren erlaubt. Aus denen wurde dann Kürbissuppe, Kürbisfladen, Apfel- und  Zwetschkenkuchen, Obst- und grüner Salat, würziges Fladenbrot und Most hergestellt. Als das [mehr…]

  • NAJUs im Amphibienschutz
    NAJUs im Amphibienschutz

    Amphibienteich im Wühlmausgarten wird saniert Die NAJUs nutzen ihre Gruppenstunde für einen kleinen Pflegeeinsatz: am Gewässerrand des kleinen Amphibienteiches im Wühlmausgarten werden neue Kokosmatten als UV-Schutz für die Folien aufgelegt. So sollte Teichfolie deutlich länger überdauern. Die kleinen Teiche führen selbst unter den zunehmend trockenen Sommern immer Wasser: Dank einer [mehr…]

  • Führung im Bauerngarten
    Führung im Bauerngarten

    Am 02.09.20 lud die HORTUS-Gruppe zu einer Führung im Bauerngarten in Eberstadt ein. Andreas Telkemeier – einer der Projektleiter im Bauerngarten – absolviert gerade die dreijährige Permakultur-Ausbildung und gab eine spannende, informative und anschauliche Präsentation der Bauerngarten-Historie. Einst in klassischer Klostergartenform mit Buchs-umrandeten Beeten angelegt, wird der Garten nun seit [mehr…]

  • Grüner Hahn - Gottesdienst im Pfarrfeld am Blütenhang
    Grüner Hahn – Gottesdienst im Pfarrfeld am Blütenhang

    Kerbgottesdienst auf dem Pfarrgrundstück Die evangelische Gemeinde Seeheim-Malchen hat zum Gottesdienst inter freiem Himmel eingeladen – dieses Mal in das Pfarrfeld- eine Streuobstwiese am Blütenhang zwischen Seeheim und Malchen, deren Eigner die Kirch-Gemeinde ist. 60 bis 70 Menschen nahmen unter Leitung von Pfarrerin Eva-Maria Loggen teil am Gottesdienst. Die Mitglieder [mehr…]

Ziele der Wühlmäuse 

Die Wühlmäuse sind eine Gemeinwohl orientierte Gruppe, d.h. eine Gemeinschaft, die versucht viel für die Natur und die Allgemeinheit zu tun, ohne viel von anderen zu fordern.
Die Wühlmäuse sind ein großer Freundeskreis, der sich als ganzheitliche Gruppe versteht, d.h. 
wir versuchen  möglichst viele Lebensbereiche zu erfassen. Schwerpunkte sind dabei: 
  1. Natur erleben.
  2. Natur kennen und verstehen lernen. 
  3. Aktives Fördern von Artenvielfalt und besonderen Biotopen. 
  4. Einfaches Leben – sich möglichst frei machen von Konsumzwängen. 
  5. Durch gemeinsames Erleben, gegenseitiges Helfen und Gespräche dauerhafte Freundschaften wachsen lassen. 
Alle Gruppen treffen sich, wenn nicht extra vermerkt, wöchentlich, außer in den Ferien, an Brückentagen und Fastnacht bei Eki Woite, Frankensteinerstr. 62, 64342 Seeheim-Malchen.
Der Jahresbeitrag beträgt für jede Wühlmaus 60,-€. Er ist zu zahlen an die jeweiligen Gruppenleiter. Geschwister sind beitragsfrei. Wer im Laufe des Jahres dazu kommt, zahlt pro Monat 5.-€.  Bei bestehender NABU-Familienmitgliedschaft (55,-€/Jahr) wird kein weiterer Beitrag erhoben.

Die Untergruppen der Wühlmäuse 

1. Die Hermeline sind 17 – 24 Jahre alt und treffen sich zu besonderen Anlässen, organisieren sich selbst und leiten die Krassen Krähen.
Leitung: Eckhard Woite, Tel.: 06151 / 595251. Mail: eckhard.woite@gmx.de
 
2. Die Feuersalamander sind 16 – 17 Jahre alt und treffen sich donnerstags von 17:00 – 19:00 Uhr an den Orten ihrer Arbeitseinsätze.
Leitung:Tino Westphal, Tel.: 0176 62228692. Mail: Tino.westphal@NABU-Seeheim.de
 
3. Die Krassen Krähen, Hauptalter 10 – 14J. Montags von 16 – 18 Uhr.
Leitung: Viktoria Scheffler, Tel 0172-2342733  ViktoriaScheffler@gmail.com.
Sophie Bader, Tel. 0176-22351996,   Sophielouise.bader@gmx.de
Luna Roos, Tel. 0176-22351996, Lunaroos@web.de, Janni, Janette, Mickies, Eric und Eki.
 
4. Die Eichhörnchen sind 6 – 8 Jahre alt und treffen sich freitags von 16:15 – 18 Uhr.
Leitung: Birgit Hausdörfer,  Tel. 0171-7409178, Mail: Birgit.hausdoerfer,@t-online.de
Eva Wiesner, Tel. 06257 / 969043, Mail:  ewiesner@posteo.de
Annette Jost, Tel. 0152-0183793 annette.jost@gmx.de.
Anne Fischer, Tel. 0151-57449424 afischlie@t-online.de, sowie Eris und Laurien.
 
5. Die Füchse. Diese generationsübergreifende Gruppe „Naturgarten mit Spiel und Spaß“ trifft sich montags von 16 – 18 Uhr im Wühlmausgarten. Wegbeschreibung: in Malchen gleich die erste Straße links. Nach dem letzen Haus rechts. Auf Rodungs- und Kinderklänge achten. … In den Wintermonaten treffen wir uns bei Ecki an der Frankensteiner Str. 62 in Malchen.
Leitung: Uli Steinmetz,  Tel.: 06151/ 1526600,    usteinmetz@yahoo.de
 
6. Die Schafgruppe: Die Wühlmäuse haben eine kleine Schafherde. Jeder Helfer besucht die Schafe an einem bestimmten Wochentag. Es werden noch Helfer gesucht. 
Leitung: Mariana Becker, Tel. 06257 / 9199097, Email: mbbecker@gmail.com
 
7. Die Bienengruppen für Interessierte jeden Alters treffen sich unregelmäßig. 
Leitung: Zelke, Tino und Eki.
 
8. Hühner. Der Hühnerdienst dauert ca. 20 – 30 Min. Er besteht aus säubern, Futter- und Wasser kontrollieren und evtl. nachfüllen. Wer bereit ist, an einem Wochentag Hühnerdienst zu machen, der meldet sich spätestens einen Tag vorher bei Annette Benz, Tel. 06151/7899325,Kronette@t-online.de
Die  000 des Tages gehören Ihr oder ihm.
 
9. Tischlein Deck Dich: Hier gibt’s Marmelade, Gelle, Honig, Nistkästen, Tee, Gewürze u. andere Ernteüberschüsse. Wer an Kirschen, Mirabellen, Johannisbeeren. … Interesse hat. Melde sich bei Uli oder Eki.
 
10. Kräutergarten. Die Gruppe pflanzt und beschriftet essbare Kräuter im Wühlmausgarten. Treff: Do. 15 – 17 Uhr.
Leitung: Rita Koch, Tel. 0160/99122486, rita.koch@gruen-kraft.com
Uli Steinmetz, Tel.06151 / 1526600, usteinmetz@yahoo.de
 
11.Paddeln. Wer an ein- oder mehrtätigen Touren Interesse hat, egal ob Anfänger oder Profi, der wendet sich an: Sabine Durst Tel. 06151/4925606 oder Martin Tel. 01577/8306257.
 
12. Die Freunde der Wühlmäuse, das sind die Eltern der Mäuse und andere Helfer und Freunde. Sie unterstützen die Wühlmäuse und nehmen teil an Wühlmaus-Gesamtveranstaltungen. Diese sind im Wühlmaus-Jahresprogramm gesammelt.
 
Außerdem gibt es für die Freunde und alle anderen Wühler Edimo, eine Gesprächsrunde, die an jedem Ersten Dienstag im Monat ab 19 Uhr bei Eki  stattfindet. Hier geht es um Wühlmauspläne und –Probleme. Fällt Edimo in Ferien, gibt es meist einen Film bei Uli. Von den Eltern wird erwartet, dass sie jedes Jahr 2 Stunden an Arbeitseinsätzen teilnehmen.

 

Stand: September 2019.