Die-Wühlmäuse-Headline1-sw-v14-839x111

Die Kinder- und Jugendgruppe beim NABU Seeheim-Jugenheim. Natur kennenlernen und gemeinsam erleben. Aktives Fördern der Artenvielfalt. Einfach Leben – frei von Konsumzwang. Wühlmaus sw v1 Die Wühlmäuse betreuen eine kleine Schafherde, mehrere Bienenvölker, eine Hühnerschar, fünf Teiche, sechs Gelbbauchunken-Pfützen, zwei Waldstücke, eine Wurzelburg, ca. 50 Nistkästen für verschiedene Vögel und Fledermäuse und ein Fledermaus-Winterquartier.
Wühlmaus-Event-Ticker: +++ Nähere Infos wie immer im Wühlmaus-Veranstaltungskalender +++

WÜHLMAUS-NEWS

  • Der Berg ruft …
    Der Berg ruft …

    … auf jeden Fall die vier Wühlmaus-Bergwanderer*Innen die im vergangenen Jahr bei der großen Alpen-Hüttentour dabei waren. Diesmal soll es in den Sellrain gehen. Wenn alles klappt wollen wir vom 1. bis zum 7. August von Hütte zu Hütte wandern. Wenn jemand Interesse hat mit zu wandern kann er sich [mehr…]

  • Die Füchse kochen Bärlauch Brennessel Suppe
    Die Füchse kochen Bärlauch Brennessel Suppe

    Die Füchse-Gruppe trifft sich im Wühlmausgarten am Malchener Blütenhang – heute wird Bärlauch-Brennessel-Suppe gekocht! Kräuter sammeln Leckere junge Brennnesseln gibt es reichlich im Wühlmausgarten, aber beim Sammeln sind Handschuhe eine supergute Idee. Kochstelle im Wühlmausgarten Das Buffett ist eröffnet

  • NAJU Einsatz im HORTUS Projekt
    NAJU Einsatz im HORTUS Projekt

    Das HORTUS-Projekt beinhaltet Naturmodule wie Tümpel, Käferkeller, Reisighaufen, Wurzelburgen, Benjes-Hecke, Trockenmauer und Sanddünenflächen. Für die Sanddünenfläche wurde Deckboden abgeschoben und der nackte Sand beimpft mit Material und Samen besonders wertvoller alter Dünen aus dem Umfeld. Große Mengen Oberboden und Sand von der Abschiebeaktion im Frühjahr lagern an der westlichen Grenze [mehr…]

  • NAJUs dokumentieren die Zerstörung eines Naturraumes
    NAJUs dokumentieren die Zerstörung eines Naturraumes

    In der Sandwiese bei Alsbach wird gerade die offene Feldflur großflächig mit Folienzelten versiegelt. Die Drohnenpiloten der NAJU dokumentieren die Zerstörung des Naturraumes, denn hier wurden von Ornithologen noch im März fünf Nester der Feldlerche gefunden- die ganz offensichtlich beim Aufbau der Folienzelte zerstört wurden. Noch 2014 hatte in diesem [mehr…]

  • Füchse-Gruppe beobachtet Amphibien
    Füchse-Gruppe beobachtet Amphibien

    Füchse beim Tiere beobachten im Wühlmausweiher 😊 Wasserschnecken, Kröten, Molche und Frösche.

  • Trashbusters in Ober-Beerbach
    Trashbusters in Ober-Beerbach

    Heute hat eine vom NAJU Seeheim-Jugenheim organisierte Müllsammelaktion bei Ober-Beerbach stattgefunden. In knapp drei Stunden haben wir einen großen Müllberg aus dem Wald geholt. Wir haben gestaunt, was Menschen offenbar ohne groß zu Überlegen in die Wälder werfen. Wir fanden Schreibtischstühle, Nachttopf, Radio, Staubsauger, Styropor, Plastikverpackungen, ganze Einkaufstüten mit Inhalt, [mehr…]

Ziele der Wühlmäuse 

Die Wühlmäuse sind eine Gemeinwohl orientierte Gruppe, d.h. eine Gemeinschaft, die versucht viel für die Natur und die Allgemeinheit zu tun, ohne viel von anderen zu fordern.

Die Wühlmäuse sind ein großer Freundeskreis, der sich als ganzheitliche Gruppe versteht, d.h. 

wir versuchen  möglichst viele Lebensbereiche zu erfassen. Schwerpunkte sind dabei: 

  1. Natur erleben.

  2. Natur kennen und verstehen lernen. 

  3. Aktives Fördern von Artenvielfalt und besonderen Biotopen. 

  4. Einfaches Leben – sich möglichst frei machen von Konsumzwängen. 

  5. Durch gemeinsames Erleben, gegenseitiges Helfen und Gespräche dauerhafte Freundschaften wachsen lassen. 

Alle Gruppen treffen sich, wenn nicht extra vermerkt, wöchentlich, außer in den Ferien, an Brückentagen und Fastnacht bei Eki Woite, Frankensteinerstr. 62, 64342 Seeheim-Malchen.

Der Jahresbeitrag beträgt für jede Wühlmaus 60,-€. Er ist zu zahlen an die jeweiligen Gruppenleiter. Geschwister sind beitragsfrei. Wer im Laufe des Jahres dazu kommt, zahlt pro Monat 5.-€.  Bei bestehender NABU-Familienmitgliedschaft (55,-€/Jahr) wird kein weiterer Beitrag erhoben.

Alle Wühlmaus-Gruppenleiter arbeiten ehrenamtlich. Mit ihren Gruppen tun sie viel für die Artenvielfalt. Oft ist es aber zu viel, Fähigkeiten oder Motivation fehlen, deshalb ist es gut, dass die Eltern beschlossen haben, jedes Jahr 2 Stunden zu helfen. Die meisten Arbeitseinsätze enden mit einem gemeinsamen, fröhlichen, warmen Mittagessen.

Die Untergruppen der Wühlmäuse 

1. Die Hermeline sind 17 – 27 Jahre alt und treffen sich zu besonderen Anlässen, organisieren sich selbst und leiten die Krassen Krähen

2. Die Feuersalamander sind 17 – 18 Jahre alt und treffen sich donnerstags von 17:00 – 19:00 Uhr an den Orten ihrer Arbeitseinsätze.

Leitung:Tino Westphal, Tel.: 0176 62228692. Mail: Tino.westphal@NABU-Seeheim.de

3. Die Krassen Krähen, Hauptalter 11 – 15 Jahre. Treff montags von 15:30 – 17:30 Uhr.

Leitung: Sophie Bader, Tel. 0176-22351996,   Sophielouise.bader@gmx.de und Eki

4. Die Eichhörnchen sind 6 – 10 Jahre alt und treffen sich freitags von 16:15 – 18 Uhr.

Leitung: Birgit Hausdörfer,  Tel. 0171-7409178, Mail: Birgit.hausdoerfer@t-online.de

Eva Wiesner, Tel. 06257 / 969043, Mail: Eva.wiesner@googlemail.com

Anne Fischer, Tel. 0151-57449424 afischlie@t-online.de

Jasmin Speckhardt, Tel. 0170 535 28 65, Jasmin-speckhardt@gmx.de

5. Die Eisvögel sind 6 – 10 Jahre alt und treffen sich dienstags von 15 – 17 Uhr.

Leitung: Antonius Scheffler, 0160-5548301, ant.scheffler@gmail.com

Jan-Michel Manthei, Tel. 06257/62099, 0152-25226099, imm444@gmx.de

Maximilian Marquart, Tel. 06257/9448444, 0163-1787307, mxklkmq@qgmail.com

6. Die Füchse Diese generationsübergreifende Gruppe „Naturgarten mit Spiel und Spaß“ trifft sich montags von 16 – 18 Uhr im Wühlmausgarten.

Leitung: Uli Steinmetz,  Tel.: 06151/ 1526600,    usteinmetz@yahoo.de

Mahmoud Khoda, Tel. 06257 / 9989929, mbkhoda@yahoo.de

7. Die Schafgruppe: Die Wühlmäuse haben eine kleine Schafherde. Jeder Helfer besucht die Schafe an einem bestimmten Wochentag. Es werden noch Helfer gesucht. 

Leitung: Mariana Becker, Tel. 06257 / 9199097, Email: mbbecker@gmail.com

8. Zwei Bienengruppen für Interessierte jeden Alters treffen sich unregelmäßig. 

Leitung: Tino und Eki.

9. Hühner. Der Hühnerdienst dauert ca. 20 – 30 Min. Er besteht aus säubern, Futter- und Wasser kontrollieren und evtl. nachfüllen. Wer bereit ist, an einem Wochentag Hühnerdienst zu machen, der meldet sich spätestens einen Tag vorher bei Annette Benz, Tel. 06151/7899325,Kronette@t-online.de

Die  000 des Tages gehören Ihr oder ihm.

10. Tischlein Deck Dich: Hier gibt’s Marmelade, Gelle, Honig, Nistkästen, Tee, Gewürze u. andere Ernteüberschüsse. Wer an Kirschen, Mirabellen, Johannisbeeren. … Interesse hat. Melde sich bei Uli oder Eki.

11Kräutergarten. 100 verschiedene Kräuter, geordnet nach Wirkung. Ort: Wühlmausgarten. Treff: Do. 15 – 17 Uhr.

Leitung: Rita Koch, Tel. 0160/99122486, rita.koch@gruen-kraft.com

12Hortus-Garten. nach Markus Gastl für Artenvielfalt und menschliche Nutzung. Treff: Mittw. von 18 – 19.30 Uhr im Hortus-Garten südwestlich der Bürgerhalle Malchen.

Leitung: Sybille Freisinger, Tel. 06257 / 937 285, Uli Steinmetz, Tel. 06151 / 152 6600.

14.Paddeln. Wer an ein- oder mehrtätigen Touren Interesse hat, egal ob Anfänger oder     Profi, der wendet sich an: Sabine Tel. 06151/4925606, Torsten Tel. 06157 / 402140 oder Eki.

15. Die Freunde der Wühlmäuse, das sind die Eltern der Mäuse und andere Helfer und Freunde. Sie unterstützen die Wühlmäuse und nehmen teil an Wühlmaus-Gesamtveranstaltungen. Diese sind im Wühlmaus-Jahresprogramm gesammelt.

Außerdem gibt es für die Freunde und alle anderen Wühler Edimo, eine Gesprächsrunde, die an jedem Ersten Dienstag im Monat ab 19 Uhr bei Eki  stattfindet. Hier geht es um Wühlmauspläne und –Probleme. Fällt Edimo in Ferien, gibt es meist einen Film bei Uli. Von den Eltern wird erwartet, dass sie jedes Jahr 2 Stunden an Arbeitseinsätzen teilnehmen.

Stand: Januar 2021.