Okt 312018
 

Liebe Wühlmäuse, Eltern und Freunde der Wühler!

Im November ist bei den Wühlmäusen noch einiges los, bevor wir im Dezember das alte Jahr einschlafen lassen.

Nachdem das Gerüst des Turmes der Tiere 2 Jahre lang einsam und verlassen in unserem Garten ungenutzt herum stand, haben Wühlmäuse ihn in 3 Wochen ausgebaut und wir danach gemeinsam ein schönes Einweihungsfest zelebriert. Ein großes Dankeschön geht an alle, die am neuen „Leuchtturm auf dem Lebenspfad  der Wühlmäuse“ mitgewirkt haben. Inzwischen haben einige Meisen den Turm besichtigt, eine junge Hummelkönigin zog ins Winterquartier und eine Elster trank an der Vogeltränke. Im Echo und im Bersträßer wurde darüber berichtet und ein Kindergarten will den Turm nachbauen.

Ich möchte ein Faltblatt als Info und zur Hilfe für Nachbauer anfertigen. Den Text habe ich fast fertig. Gibt es jemanden, der mir beim Leyout (ich meine so ungefähr heißt das) helfen will?

Sa. 3.11. 10 – 13 Uhr Aktionsvormittag im Wühlmausgarten: Trockenmauer, Kräutergarten und 2-Pfostenhecke werden bearbeitet und das ganze mit einem gemeinsamen Lagerfeuer-Mittagessen abgeschlossen.

Gleichzeitig wird der Hermelinweiher abgefischt und Schnecken, Libellenlarven, …  gerettet. Die letztjährige Aktion war wohl unvollständig, denn es sind wieder Goldfische im Teich, die alle Froschquappen fressen wollen.

Di. 6.11. 19 Uhr Edimo bei mir. Die Jahresplanung 2019 ist dran.

Sa. 17.11. 13.30 Uhr Infos am Turm der Tiere, der inzwischen noch fertiger geworden ist.

                 14.00 Uhr Start zur Spätherbstwanderung: Große Kurve, Wassersteinbruch, Galgenbuche, Wühlmaushotel

                 15.00 Uhr Start der Kurzwanderer zum Wühlmaushotel, wo es das von allen Mitgebrachte, etwas für die Not leidenden Tiere des Waldes und Tschai gibt.

Da es vielleicht bald mehrere Türme der Tiere geben wird, könnte unserer einen eigenen Namen bekommen. Die Namensgebung können wir bei der Info um 13.30h beginnen und im Hotel finalisieren.

Fr. 23.11. 15 Uhr: Im Kirschgarten zwischen Malchen und Seeheim wird in einem Festakt ein Infoschild aufgestellt. Dabei werden Die Wühlmäuse mit Laurien keltern und einen „Mini-Turm der Tiere“ aufstellen. Lissi baut das Gerüst. Kuchen soll es auch geben u. evtl. eine Baumschnittaktion an den Betzelbirnen.

Ab dem 1. Dezember gibt es wieder bei mir Vogelfrühstück, zu dem sich jede Wühlmausgruppe, Familie, .. anmelden und dann mit Vollkorn- oder Biobrötchen erscheinen kann.

Einen schönen, regenreichen November wünscht Euch Euer

 Eggi