Mai 102018
 
Imkerei Etzwiesen 1

Fotos: Markus Hennecke – Der Imkervater lässt arbeiten.

Julius und Constantin haben eine Ablegerkiste für ihre Bienen mitgebracht- perfekt bemalt mit einer Königin und fleissigen Arbeitern.

Nun werden zwei Brutwaben mit frischer Brut aus einem gutem Muttervolk ausgesucht und noch eine Futterwabe und eine Futtertasche dazu gehängt. Das Einflugloch ist sehr klein grearbeitet- wenn eine Normale Zarge für Ableger genutzt werden soll, muss das Flugloch eingeengt werden. Tino bereitet eine Targe mit einem Mäusegitter vor und stopft den Schlitz mit Papier zu bis auf einen engen Spalt. Den schmalen Eingang kann auch ein kleines Volk gut gegen Futterräuber verteidigen.