Dez 162018
 
Fotos: NABU/Tino Westphal – Beobachtet von neugierigen Schafen und Schäfern arbeiten die Imker am winterlichen Bienenstand auf den Etzwiesen.
Der erste Schneefall kommt pünktlich zum 3. Advent – am TRAUM-Baumhaus an den Märchenteichen geht der Innenausbau dennoch voran.

Zum 3. Advent kam der erste Schnee – die NABU-Schafe sind gestern auf der Winterweide an den Märchenteichen bei Seeheim angekommen.  Schon in der Nacht begann der Schneefall und jetzt ist die Futtersuche etwas mühsamer, aber bei der geringen Schneedecke ist genügend Gras zugänglich. Die Schäfer haben das gut im Auge und der bereit liegende Heuballen wird demnächst angeschnitten. 

Am Bienenstand

Die Imkerfreunde finden sich heute zum letzten Mal auf den Etzwiesen ein zur Winterbehandlung ihrer Völker mit Oxalsäure. Das Mittel gegen die Varroamilbe wird in warmer Zuckerlösung auf die in der Wintertraube eng zusammen sitzenden Bienen geträufelt. Die Völker sind jetzt alle brutfrei und so können sich die Varroamilben nicht mehr bei den Bienenlarven in den Brutzellen einnisten. Der perfekte Zeitpunkt für die Behandlung, denn die Milbe kann dem Medikament nicht mehr entkommen. So können die Völker im Frühjahr milbenfrei starten.

TRAUM – BAUMHAUS – The Real Life Guys haben ein neues Video veröffentlicht vom TRAUM – BAUMHAUS an den Märchenteichen.