Mai 152017
 
Wühlmausgarten 1

Mahmoud baut ein Hochbeet im Wühlmausgarten

Jedes Jahr im Frühling machen die Füchse einen kleinen Wildkräuterstreifzug durch den Wühlmausgarten und Uli’s Garten. Dabei wurden fast 30 (!) essbare Frühlingskräuter und junge Gehölzblätter gefunden. Für den traditionellen Quark haben wir einige ausgewählt und schon ging’s los mit Schnippeln, Würzen, Rühren und Verkosten.

So super gut schmeckt unsere Blütenhang-Landschaft

Außerdem hat Julian zum mit Erstaunen festgestellt, dass seine Radieschen schon erntereif sind…

Kräuter sammeln und zubereiten


Die Eisheiligen sind vorbei und für starkzehrende Sommergemüse wie Tomaten, Paprika und Zucchini bauten die Füchse unter Anleitung von Mahmoud ein kleines Hochbeet. Hinein kamen lauter gute Zutaten: unten Äste, dann Pferdemist, Mutterboden und Kompost.
Sem und Jan übernahmen die Aufgabe, am Teichzaun Stangenbohnen zu legen, die dort den Sommer über entlangklettern sollen.
Heute konnten wir viele verschiedene Dinge machen, weil 14 kleine und 11 große Füchse mithalfen: Zuckermais und lila Blumenkohl pflanzen, den Erbsen mit Reisig eine Rankhilfe geben, Sonnenblumen aussäen und mit Ferngläsern auf den Schafweiden Vögel beobachten.

Hochbeet