Dez 102017
 

Die NABU-Schafe auf dem Weg ins Winterquartier

Bock-Transport 9

Fotos: NABU/Tino Westphal – Bestechung funktioniert fast immer. Der Bock läuft gern für eine Hand voll Äpfel in den Transporthänger.

Der Bock kommt zurück zu seiner Bock-Herde. Mit Hilfe von etwas Bestechungsfutter liess er sich leicht zu Evas Transporter führen.

 

 

Die Mutterschafe treffen die Lämmer am Dollacker. Vorbei geht es an der weihnachtlich geschmückten Malchener Dorflinde.

Waldwanderung mit Schafen

Es geht steil den Langen Berg hinauf auf dem Geschichtspfad in Richtung bis zum Wühlmaushotel.

Rast am Wühlmaushotel

Am Hotel gibt es ein zweites Frühstück für die Schäfer. Die Schafe erkunden derweil neugierig das Haus und seine Umgebung.

Zu den Etzwiesen

Schneefall setzt ein auf dem Weg zu den Etzwiesen, unserem Ziel. Vor dem Winterlager müssen wir eine Hauptverkehrsstrasse überqueren. Mit unserer zahlreichen Truppe kein Problem.

Auf den Etzwiesen

Wir hatten ja letzte Woche schon alles vorbereitet- nur der Erdungsstab wird noch in den Boden gerammt und die Batterie angestellet. Fertig. Wir bringen noch Heu auf die Weide, aber da ist ja noch ein gute Futtervorrat auf der Winterweide.

Gruppenbild der Schäfer zum Abschluss

Etzwiesen - Schäferteam

Teilnehmer an der Schafwanderung von links nach rechts: Katja, Mariana, Thomas, Max, Georg, Katrin, Karin und Tino (nicht auf dem Bild).