Mai 112019
 

Nach trockenen Tagen im April ist es Anfang Mai 2019 kühl und nass. Das ist gut für die gesamte Natur.

Inzwischen sind auch alle Sommervögel wieder zurückgekehrt und bereichern unsere Lebensräume.

Fotos: NABU/Roland Tichai – Uferschwalben

Die Uferschwalben sind schon seit Mitte April zurück und haben neue Brutröhren in der Sandsteilwand angelegt.

Kuckuck

Sehr früh hat sich in diesem Jahr der Kuckuck blicken lassen. Meist hört man ihn ja nur, aber in kahlen Bäumen gelingt doch ein Schnappschuss.

Gartenrotschwanz

Der Gartenrotschwanz mit seinen tollen Farben und dem schönen Gesang zeigt an, dass es Sommer wird.

Dorngrasmücke

Der etwas eintönige Gesang der Dorngrasmücke klingt wieder überall durch die Landbachaue. Die Dorngrasmücke ist dieses Jahr zahlreich vertreten.

Fitis

Auch der Fitis ist wieder zurück und zeigt sich schön mit seinem hellen Überaugenstreif.

Nachtigall

An vielen Stellen in der Aue erklingt auch wieder die Nachtigall. Man kann sie allerdings nur ganz selten auch sehen.

Neuntöter

Der Neuntöter fliegt ein und sondiert die Lage. Bald werden mehrere Paare in der Landbachaue vertreten sein.

Mauersegler

Und dann kommen die Mauersegler aus Afrika zurück. Ihr ganzes Leben verbringen sie fast ausschließlich in der Luft.