Jun 172018
 

Die NABUs und die Wühlmäuse bei Dieter Ihrig in Arheilgen

Besuch bei Dieter Ihrig 02

Fotos: NABU/Tino Westphal und Jan Zeissler

Dieter Ihrig betreibt die wohl größte Reptilien- und Amphibien-Zuchtanlage im weitem Umfeld. Viele Auswilderungsprojekte für großen Rekultivierungsmassnahmen, wie im Braunkohle-Bergbau, beziehen hier ihre Tiere. Tausende Amphibien und Reptilien wurden in den letzten Jahren zurück in die Freiheit entlassen.

Rundgang durch die Anlage

Bei den Europäischen Sumpfschildkröten

Ein großer Schwimmteich ist das Domizil der Europäischen Sumpfschuldkröte, – Die Schildkröten zeigen sich den Besuchern bei der Fütterung mit Fischen.

Gelbbauchunken und Rotbauchunken

Zauneidechse Waldeidechse Mauereidechse und als einziger Exot die Perleidechse

Schlangenbeschwörer

Äskulapnatter 1

Äskulapnatter

Ein Höhepunkt: eine der grossen Äskulapnattern wird präsentiert. Die Schlange ist nicht die grösste in der Anlage, aber beeindruckend. Wie die meisten unserer einheimischen Schlangen ist die Äskulapnatter ungiftig, allerdings kann sie durchaus beissen. Unser Exemplar ist aber ausgesprochen friedlich.

Die Schlangen dienen- wie die meisten Insassen der Anlage von Dieter Ihrig, diversen Auswilderungsprojekten.  

Stark gelb gefärbte Feuersalamander

Besonders wertvoll: ein Pärchen intensiv und großflächig gelb gefärbter Feuersalamander.