Apr 202018
 

Fotos: Rita Koch – Endlich Pflanzen

Bei sommerlichem Wetter waren die Kräutergärtner im Kräutergarten wieder fleißig. Vergangener Woche wurde das Beet an der Pfostenhecke mit Robinienstämmen eingefasst. Nun konnten einige Pflanzen gesetzt werden. Das waren z.B.: Echinacea, Beifuß, Eisenkraut, Mutterkraut, Lungenkraut, Lavendel, Beinwell, Knoblauch, Steinquendel, … . 

 

Rita und Uli bringen die Pflanzen in den Boden

Ausserdem haben sich die Gärtner Gedanken über die Beschilderung im Kräutergarten gemacht. Die Idee kam auf, die Namen der Pflanzen mit Lackstift auf Steine zu schreiben. 

 

Ruhe ist wichtig

Während Uli und Rita gärtnern, chillt Tina in der Hängematte. So ist für jeden etwas dabei. Es ist einfach klasse im Wühlmausgarten.

 

Männliche Zauneidechse im Wühlmausgarten

Highlight des Tages war der Besuch einer farbenprächtigen Zauneidechse, die Uli entdeckte.

 
Nächste Woche geht es weiter, da werden im oberen Teil des Gartens Beete angelegt und die Vorgezogene Kapuzinerkresse  gesetzt.