Dez 042016
 
Oxalsäure-Behandlung 2

Fotos: NABU/Tino Westphal – Jonas bei der Oxalsäurebehandlung

Die Völker sind Brutfrei, sitzen eng in der Winterkugel und wenigstens tagsüber ist es einige Stunden frostfrei- perfekte Zeit für die Varroabehandlung mit Oxalsäure.

Im Schatten halten sich die Kristalle des nächtlichen Raureifs wunderschön auf den Ästen, am sonnig gelegenen Bienenstand ist es schon beinahe warm.

Mit etwas Rauch werden die Bienen beruhigt und jedes Volk bekommt – abhängig von seiner Stärke, 30 .. 50 mL lauwarme 3,5%ige mit Zuckerwasser angesetzte Oxalsäurelösung aufgeträufelt. Die Bienen nehmen das sehr gelassen hin. Wir stören auch nicht lange und gönnen unseren Mädels ihre Winterruhe.