Waldläufer-Archiv 2013

 

Zurück zu den brandheissen Waldläufer-Meldungen…

Mit den Wühlmäusen bei der Hirschbrunft im Taunus

Wie jedes Jahr fahren die Wühlmäuse in den Taunus zur „Hirschjagd“. (mehr zur Hirschbrunft 2012 hier)

Wuehlmauslager-07

Nicole, Jan, Peer, Marc, Eric, Anton, Jan, Mahmoud und Tino auf Wildbeobachtung im  Taunus.

Zunächst am Hofgut Mappen lagern, Kekse knabbern und Hirsche röhren hören. Ein zwei Rehe kamen vorbei. Fotos von Tino, Philipp und Johannes

Wir fahren ein gutes Stück weiter und bauen im dunkeln das Lager auf. Unter dichten Fichten ist gut ruhen, eine Kothenplane reicht.

Im Morgengrauen 6 Uhr wecken zur Frühpirsch.

Hirsch

Foto: Johannes und Philipp Mickenbecker – Rothirsch

2 Teams pirschen. Beide Teams sind erfolgreich und sehen Schwarz- und Rotwild aus unmittelbarer Nähe. Ein paar Fotos von Philipp und Johannes beweisen es.

Vor der Heimfahrt und Lagerabbruch noch ein Frühstück.

21.9.2013

Frühjahrestour

Foto: NABU/Tino Westphal – Die Wühlmäuseim Taunus

Zwei Tage im Taunus mit Übernachtung im Wühlmaus-Camp.

Nach dem Aufbau des Lagers (Jede Zeltbahn ergibt eine sehr indivuelle Unterkunft, Regenprüfung erfolgt prompt nachts. Bestanden.) Aufteilung der Gruppen: nie mehr als 4 Personen gehen gemeinsam auf die Pirsch bis es dunkel wird. Abgelaufen wird ein bestimmtes Viertel, vorher wird die Windrichtung geprüft.

Morgens wecken um 6 Uhr in der Dämmerung. Kurzes Frühstück und morgendliche Pirsch.

Gesehen: Muffelwild, Rehwild Rotwild. Gefunden: Schädel von Dachs, Schwarz- und Rotwild. Und noch vieles mehr…

13.4.2013

Noch nicht genug Staub geschluckt?

Es gibt noch viel ältere Meldungen der Waldläufer von 2012.