Nov 172018
 
Nachpflanzung im Kirschgarten

Über den Sommer hinweg sind uns nochmal ein paar junge Bäume eingegangen. Es hat sicher nicht an der Trockenheit gelegen, wir haben gegossen wie die Weltmeister. Wir vermuten eher, dass Fehler bei der letzten Pflanzung und der doch sehr schlechte Boden eine Rolle gespielt haben. Auch kann Wühlmausbefall nicht ausgeschlossen werden. Heute wollen wir heute [mehr…]

Nov 162018
 
Kontrolle der Nistkästen im Stangenberg-Park Jugenheim

Insgesamt wurden heute 32 Nistkästen Park Stangenberg kontrolliert und gereinigt. Dabei wurde folgende Belegungszahl festgestellt:   Kohl und Blaumeisen :   16 Trauerschnäpper       :     1   Im wesentlichen ähnelt damit die Belegungszahl dem Vorjahr, nur das diesmal statt eines Kleibers erfreulicherweise ein Trauerschnäpper mit dabei war.    Teilnehmer vom NABU: Klaus-Dieter und Achim

Nov 152018
 
Eine Trockenmauer für den Wühlmausgarten

NAJU Einsatz im Wühlmausgarten Betonpflanzsteine gehören verbuddelt. Als Stütze einer Trockensteinmauer sind sie willkommen- man muss sie ja später nicht mehr unbedingt sehen ;o) Den Zauneidechsen ist es egal, wie es hinter der Mauer aussieht. Vor der Mauer liegen jedenfalls schon mal 1,1 Tonnen schöne Bruchsteine. Perfekt zum Aufwärmen vor der Jagd und als Versteck [mehr…]

Nov 122018
 
Pflanzaktion am Wühlmausgarten

Gemeinsame Aktion der Füchse-Gruppe und der „Krassen Krähen“ Kirschbäume werden gepflanzt. Uli zeigt den Erstschnitt. Dann wird gebuddelt. Ein richtig große Loch muss es sein. Die Kinder prüfen im Wettbewerb, ob das Pflanzlich wirklich gross genug ist. Am besten geht das beim Überspringen. Dann wir gepflanzt. Und zu guter letzt gibt es lecker gegrillte Marshmallows [mehr…]

Nov 112018
 
Vermessung Amphibienteich in der Malcher Tanne

Sorgfältig wird der Teich eingemessen und nivelliert, mit Massband, Nivelliergerät und Prisma. 250 Quadratmeter Dschungel waren am Vortag beim Arbeitseinsatz mit Motorsäge und Motorsense freigelegt worden.  Der Bagger kann kommen zum Baggereinsatz am 8.12.2018 – und wie immer sind Freiwillige Helfer beim Baggerevent herzlich willkommen! Teilnehmer vom NABU: Michael, Jörg, Tino und Jan.

Nov 102018
 
Projektstart Amphibienteich in der Malcher Tanne

Der Wald im Bereich der Malcher Tanne ist großflächig abgestorben- starke Altbäume gibt es nicht mehr im Umfeld der Tiefbrunnen. Für die Anlage eines neuen kleinen Kleingewässers als Ausweichquartier für Amphibien hier im Pfungstädter Wald müssen deshalb keine wertvollen Bäume geopfert werden. Eine Folge des zusammengebrochenen Waldes aber ist die Entwicklung von dichtem, ja beinahe [mehr…]

Nov 102018
 
Einsatz Bickenbacher Düne

Erfreulicherweise haben sich an einigen Stellen auf der Bickenbacher Düne wieder Licht-liebende Raritäten angesiedelt. Nachdem gleichzeitig immer mehr der Altkiefern im Bestand abgestorben sind, gibt es relativ viele Jungkiefern- an sich erfreulich, aber tendenziell werden die Bedingungen am Boden temporär und lokal sehr schnell zu dunkel, Bedingungen ähnlich einer künstlichen Schonung nach einem Kahlschlag.  Im [mehr…]

Nov 082018
 
Aktion Hirschkäferburg

Die NAJU-Gruppe nutzt ihre Gruppenstunde, um eine Fuhre Eichenbohlen in den Wühlmausgarten zu verfrachten. Dort dürfen die langsam verrotten und dienen der lokalen Hirschkäferpopulation als Kinderstube. Abladen der Eichenholz-Stücke im Wühlmausgarten Mit einem netten Hinweis-Schild hat Jan die Käfer-Kinderstube markiert und erklärt- Die handlichen Scheite landen sonst unweigerlich im nächsten Grillfeuer der anderen Wühlmausgruppen, die [mehr…]

Nov 032018
 
Hermelinweiher wird abgefischt

Der Hermelinweiher wurde 2014 von Jugendlichen mit Schippe und Schubkarre angelegt und ist seitdem in ihrer Pflege. Der Teich hat sich zu einem der besten Amphibiengewässer entwickelt. Leider wurden vor zwei Jahren Goldfische ausgesetzt und seitdem versuchen wir, die wieder loszuwerden. Im letzten Winter wurden hunderte Fische herausgeholt. Aber im Sommer wurden wieder Goldfische im Teich [mehr…]

Nov 032018
 
Baumsturz an den Märchenteichen

Eine kranke Erle ist am Donnerstag auf dem NABU-Pflegegebiet an den Märchenteichen quer über den Wanderweg gestürzt und versperrt den Weg für jeden Verkehr. Nur Fussgänger können das Hindernis mühsam umgehen.  Gut das wir ein erfahrenes Team von Holzarbeitern haben- Jörg und Michael gehen mit Spass an die Sache und machen in nur drei Stunden [mehr…]