Okt 222018
 

Fotos: NABU/Mahmoud Bandeh Khoda – Pferdemist wird herangekarrt für die Hochbeete im Wühlmaus-Garten

Die Füchse-Gruppe karrt Pferdemist für ihre Hochbeete. noch fehlt eine Deckschicht aus Komposterde- die muss beim nächsten Mal angefahren werden.

Auf dem kargen Sandboden am Blütenhang braucht es schon einige gärtnerische Kunstgriffe für eine gute Gemüseernte auch ohne den Einsatz von Kunstdünger oder Pestiziden- aber das kann man bei den Wühlmaus-Gärtnern auf alle Fälle lernen.

Hochbeete mit einer Schicht Pferdemist. Die wird überdeckt mit Komposterde, dann wird Phacelia zur Bodenverbesserung eingesät..

Einigen Beete sind schon fertig und bereits eingesät mit Phazelia – Gründüngung verbessert den Boden nachhaltig.

Mit den vielen großen und kleinen Gärtnern ist der Mist schnell verteilt – Zeit zum Walnüsse sammeln…