Feb 022018
 

Fotos: NABU/Tino Westphal – Projektleiterin Sabine kontrolliert die Pumpe.

Die Aktion Lindwurmteich wurde seitens der Gemeinde bestens unterstützt: Gemeindemitarbeiter Thilo hat festgestellt, dass der Mönch defekt ist und versucht, den Teich auszupumpen. Allerdings läuft trotz zusätzlich gegrabenem Bypassgraben oberhalb des Steinbruchs sehr schnell Wasser nach.

in Vorbereitung  des Einsatzes am Samstag kam deshalb abends die NABU-Schlammpumpe zum Einsatz. Sehr hilfreich für das Pumpen sind zwei Metallkörbe, die Thilo im Teich platziert hat  hat um die Blätter abzuhalten. Der Ablauf ist per C-Schlauch im Hauptschacht, der Schieber dort ist demontiert. Man kann also einfach dort hinein laufen lassen und muß nicht zum Mönch am Odysseus waten.
Angeliefert  und platziert wurden die Holzplanken, die uns als Pfade für die Schubkarren dienen werden.
 
Morgen werden 8:30 Uhr die Pumpen angeschaltet. Alles ist bereit für die Schlammschlacht. 
Teilnehmer vom NABU heute: Sabine, Klaus-Dieter und Tino.

Die Holzplanken werden geliefert.