Jun 172018
 
Imkertreff Etzwiesen - Markus Ableger 1 10x15s

Foto: Markus Hennecke – Ein Flugling wird vorbereitet.

Flugling

Markus „baut“ einen Flugling- eine Brutwabe mit der alten Königin und viele Leerwaben und Mittelwände verbleiben am alten Platz, während die Masse der Bienen mit dem Material an eine andere Stelle des Bienenstands umzieht. Eine Methode der Schwarmkontrolle.

Die Flugbienen umschwärmen ihre Kiste- hier kann man einen Eindruck gewinnen, wieviele Honigsammler an einem guten Tag unterwegs sind auf ihrer Sammeltour.

Das Honig-Geschäft brummt jedenfalls. Die letzte Blütentracht von Linde und Esskastanie ist eingetragen, demnächst wird das letzte Mal Honig geschleudert .

Umzug uns neue Heim

Sandy und Knut bauen ihre eigenen Holzbeuten-Magazine auf. 

Der erste Schritt in die eigene Imkerei.

Skorpionsfliege und Hirschkäfer

Imker beobachten gern die Blütenbesuche ihrer Bienen und dabei auch die Insektenwelt: Ein Weibchen der Deutschen Skorpionsfliege (Panorpa germanica) erregt die Aufmerksamkeit der Imker- sie sehen schön gefährlich aus- die Männchen der Art tragen auch den Skorpions-ähnlichen „Stachel“ am Hinterleib, sie sind es aber nicht.

Das Weibchen des Hirschkäfers (Lucanus cervus) gleich daneben ist die Verteterin einer Rote Liste Art, die sehr zurückgegangen ist. Die Larven wachsen gen im Totholz alter Eichen in lichten Wäldern