NABU-Newsletter Archiv 2012-2013

 
Betreff: NABU Seeheim-Jugenheim Newsletter 03-2013
Von: Stefan Leng <stefan.leng@gmx.de>
Datum: 03.03.13 20:39
An: Verborgene_Empfaenger:

Liebe Mitglieder und Freunde des NABU Seeheim,

das Frühjahr steht vor der Tür und wie immer ist diese Zeit dicht gepackt mit unseren Aktivitäten in und für die Natur.

Aber auch im Winter waren wir nicht untätig:  Nach zahlreichen Arbeitseinsätzen ist der Wassersteinbruch am Frankenstein zu einem Schmuckstück geworden.

An den Etzwiesen ist in mehreren Arbeitseinsätzen ein Nistblock für den Eisvogel entstanden. In das Winterhalbjahr fällt die Pflege von Obstbäumen und unser Obstbaum Schnittkurs.

Auch die Weiden unserer Schafe wurden in verschiedenen Arbeitseinsätzen gepflegt. Wie in den letzten Jahren waren wir mit einem Stand auf der Infomesse natur-garten-kunst in Malchen vertreten.

Unsere Jahreshauptversammlung war gut besucht. Nico Chalwatzis zeigte in einem Vortrag „Bienenfarben“ Blüten im Farbenspektrum, das Bienen und andere Insekten sehen können.

Eine aktuelle Bauanfrage am Malchener Blütenhang hat uns wieder einmal vor Augen geführt, wie wichtig es ist, für den Erhalt unserer Naturschätze einzustehen. Daher wird unser öffentliches Eintreten für den Erhalt des Blütenhangs einer der Schwerpunkte in diesem Jahr sein.

Ein anderes Projekt für dieses Jahr wird die Erfassung und die Förderung der Schwalben in unserer Gemeinde sein. In den 80ern und 90ern Jahren wurde die Schwalbenpopulation Seeheims regelmäßig durch die NABU Ortsgruppe gezählt, daran wollen wir anknüpfen und feststellen, wie es heute um die Schwalben steht. Wer Nistplätze von Schwalben kennt und melden möchte oder sich an der Zählung beteiligen möchte, kann uns unter stefan.leng@gmx.de erreichen.

Die Termine für die nächsten Wochen:

09.03.2013 10:00 Arbeitseinsatz Bickenbacher Düne

Zusammen mit dem BUND werden wir offene Flächen für Orchideen und andere selten Pflanzen schaffen. Zahlreiche Helfer werden benötigt.

Treffpunkt: Am Verkehrsübungsplatz

23.3.2013 14:00 NABU-Kräuterexkursion

Treffpunkt: Stettbach

06.04.2013 10:00 Arbeitseinsatz Frühjahrsputz der NABU Garage

Treffpunkt: NABU Garage am Schuldorf

14.4.2013 12:00 Exkursion Wildbienen am Blütenhang

Treffpunkt: Bürgerhalle Malchen

21.4.2013 09:00 Exkursion: Blüten auf der Orbishöhe

Treffpunkt: Parkplatz am Krankenhaus Jugenheim

26.4.2013 20:30 BAT-Night am Waldweiher in Seeheim

1.5.2013 6:00 Vogelstimmenexkursion: Vögel im Ort, am Blütenhang und im Wald

Treffpunkt: Eichendorfplatz, Seeheim

 4.5.2013 10:00 Einweihung des Wassersteinbruchs über Malchen

Treffpunkt: Wassersteinbruch

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf der NABU Homepage.

 

Bis zum nächsten Mal,

Ihre NABU Ortsgruppe Seeheim-Jugenheim

 

Die Naturschutzmacher

 

Falls Sie diesen Newsletter nicht beziehen möchten, senden Sie uns bitte eine kurze Mail an Stefan.Leng@gmx.de.

Betreff:

NABU Seeheim-Jugenheim Newsletter 08 2012

Von:

Stefan Leng <stefan.leng@gmx.de>

Datum:

19.08.12 21:53

An:

Verborgene_Empfaenger:;

 

Liebe Mitglieder und Freunde des NABU Seeheim,

die Sommerpause ist zu Ende, wir starten in unser Herbstprogramm. Doch zunächst ein kurzer Rückblick über die letzten Monate:

Das Frühjahr und der Frühsommer sind die Hochzeit der Seeheimer Exkursionen: Wir besuchten die Scillablüte am Kühkopf, fanden Essbare Kräuter, horchten auf Vogelstimmen, beobachteten Fledermäuse, begutachteten botanische und ornithologische Raritäten in den Wächterstädter Wiesen und im Bingenheimer Ried und erlebten die Pflegemaßnamen im Seeheiner NSG Kalkkiefernwald.

Außerdem waren wir wieder mit einigen Arbeitseinsätzen für die Natur aktiv: Reparatur von Trockenmauern, Pflege der Etzwiesen, Entbuschung der Bickenbacher Düne und weitere Pflegemaßnamen am Wassersteinbruch.

Die Arbeit trägt Früchte: Die Schlingnattern am Nabu-Grundstück vermehren sich, die letztes Jahr angelegten Blühstreifen gedeihen und selbst ein Wiedehopf wurde gesichtet.

Die Termine für die nächsten Wochen:

18.08.2012 20:30 Lichtfang – Nächtliche Insektenwelt am Blütenhang

Zur zweiten NABU-Nachtfalterexkursion lädt der NABU Seeheim ein: unter Leitung von Dr. Matthias Sanetra und Dennis Sanetra werden eine Nacht lang am Leuchtzelt Insekten und speziell Nachtfalter am Blütenhang bei Malchen gefangen und bestimmt.

Treffpunkt: Blütenhang zwischen Bleichweg und Dieburger Strasse in Malchen; bitte Parkplatz an der Sporthalle Malchen nutzen.

19.8.2012 10:00 NABU-Kräuterexkursion „Heilkräuter und Beeren“

Treffpunkt: Düne „Neben Schenkenäcker“ zwischen Seeheim an der Tennisanlage an der Sandstraße (Im Hockgarten 1, 64342 Seeheim).

8.9.2012 10:00 NABU Arbeitseinsatz: Düne am Tennisplatz – Einsatz gegen Hundszahn und Götterbaum

Treffpunkt: Düne „Neben Schenkenäcker“ zwischen Seeheim an der Tennisanlage

6.10.2012 10:00 NABU Arbeitseinsatz: Start 2. Kampagne am Wassersteinbruch: Abpumpen

Treffpunkt: Parkplatz Frankenstein

13.10.2012 10:00 NABU Arbeitseinsatz: Bagger-Event am Wassersteinbruch

Treffpunkt: Parkplatz Frankenstein

Es stehen noch ein einige weitere Arbeitseinsätze an, für die noch keine Termine feststehen:

  • Etzwiesen – Schafzaun reparieren und Pflege der Wiesen
  • Naturzaun auf der neuen Schafweide am Blütenhang – Schafzaun errichten und Pflege der Wiesen
  • Mahd Blühstreifen am Radweg zwischen Seeheim und Malchen – Pflege der Wiesen

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf der NABU Homepage.

Bis zum nächsten Mal,

Ihre NABU Ortsgruppe Seeheim-Jugenheim

Die Naturschutzmacher

Falls Sie diesen Newsletter nicht beziehen möchten, senden Sie uns bitte eine kurze Mail an Stefan.Leng@gmx.de.

 

Betreff:

Entwurf: NABU NABU Seeheim-Jugenheim Newsletter März 2012

Von: Stefan Leng <stefan.leng@gmx.de>
Datum: 13.03.12 21:09
An: Verborgene_Empfaenger:;

Liebe Mitglieder und Freunde des NABU Seeheims,

die Vögel haben mit ihrer Balz begonnen, im Wald und in den Gärten zeigen sich die ersten Frühjahrsblüher. Es wird Zeit, von den Aktivitäten des NABU Seeheim in den ersten Monaten dieses Jahres zu berichten.

Zusammen mit den anderen Naturschutzverbänden Seeheim-Jugenheims haben wir das Totholz als Biotop des Jahres 2012 gewählt. Als Lebensraum für eine Vielzahl von Vögeln, Insekten, Reptilen und Pilzen sind Reisighaufen, Holzstapel, liegende und stehende tote Baumstämme, Wurzelstöcke und anderes Totholz ein wichtiger Bestandteil einer lebendigen Landschaft. Jeder Gartenbesitzer kann auch auf kleinstem Raum dazu beitragen, Totholzbiotope zu erhalten und neu zu schaffen.

Der Winter ist die geeignetste Zeit um an Amphibiengewässern zu arbeiten. Neben einer Sanierung eines kleinern Tümpels zusammen mit dem BUND, haben uns insbesondere das Projekt unserer  Jugendgruppe „Die Wühlmäuse“ am Wassersteinbruch beschäftigt. In dem Teich im Steinbruch hat sich im Laufe der Jahre viel Laub und Faulschlamm angesammelt, der ausgebaggert werden sollte. Wegen der Witterung und technischer Probleme wurden aus einem ursprünglich geplanten Einsatz drei und nur ein Teil der Arbeit konnte erledigt werden. Den Rest wollen wir im Herbst in Angriff nehmen.

Weitere Arbeitseinsätze dienten dazu, die Weide für die Schafe der Schafgruppe herzurichten.

Die Messe „Natur-Garten-Kunst’ in Malchen war gut besucht und unser Stand fand reiches Interesse. Danke an den BUND für diese gelungen Veranstaltung.

Auf unserer Jahreshauptversammlung wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt: Tino Westphal (Vorsitz), Klaus-Dieter Herth (Stellvertreter), Eckhard Woite (Stellvertreter), Kerstin Westphal (Kassenwart), Robina Reinicke (Schriftführer) und Brigitte Wittorf (Beisitzer). Neu im Vorstand: Stefan Leng (Öffentlichkeitsarbeit).

Der Vorsitzende des NABU Hessen, Gerhard Eppler, verlieh die NABU Ehrennadel an Eckhard Woite und Klaus-Dieter Herth für ihre langjährige erfolgreiche Arbeit und ihr außergewöhnliches Engagement in der NABU Gruppe Seeheim-Jugenheim.

Im Frühling finden die Meisten der Seeheimer Exkursionen statt, aber auch weitere Arbeitseinsätze sind geplant:

15.03.2012 19:00 Vortrag: „Grünhaus – Vom Tagebau zum Naturparadies“

Ein NABU Großprojekt zur Renaturieren eines Tagebaus in der Niederlausitz wird uns von dem Projektleiter vorgestellt.

Veranstalltungsort: Gasthaus „Darmstädter Hof“

18.3.2012 9:00 NABU-Exkursion: Scillablüte auf der Knoblochsaue

Botanische Exkursion zur Frühjahrsblüte am Kühkopf.

Treffpunkt: Parkplatz am neuen Rathaus.

25.3.2012 14:00 NABU-Kräuterexkursion „Essbare Kräuter“

Treffpunkt: Ober-Beerbach, Gaststätte „Waldeslust“

1.5.2012 6:00 NABU Vogelstimmenexkursion: Vögel im Ort, am Blütenhang und im Wald

Treffpunkt: Eichendorffplatz in Seeheim

4.5.2012 20:45 BAT-Night: NABU Fledermausexkursion am Waldweiher in Seeheim

6.5.2012 8:30 Vogelstimmen und Frühlingsflora am Rheindamm zwischen dem Pumpwerken Kammerhof und Wächterstadt nördlich vom Kühkopf

Treffpunkt: Seeheim, Eichendorff-Platz

12.5.2012 10:00 Arbeitseinsatz: Wiederaufbau einer Trockenmauer im ehemaligen Weinberg

Treffpunkt: NABU Grundstück am „Untersten Dieters“

13.5.2012 14-16 Uhr  NABU–Aktion „Stunde der Gartenvögel“

Treffpunkt: Malchen, Frankensteiner Str. 62. Anmeldung erwünscht unter Tel. 06151 / 595251 oder www.nabu-seeheim.de. Leitung : Eckhard Woite

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf der NABU Homepage.

 

Bis zum nächsten Mal,

Ihre NABU Ortsgruppe Seeheim-Jugenheim

 

Die Naturschutzmacher

 

Falls Sie diesen Newsletter nicht beziehen möchten, senden Sie uns bitte eine kurze Mail an Stefan.Leng@gmx.de.

 

Betreff: NABU Seeheim-Jugenheim Newsletter 11 2012
Von: Stefan Leng <stefan.leng@gmx.de>
Datum: 02.11.12 19:58

Liebe Mitglieder und Freunde des NABU Seeheim,

der Herbst ist schon recht weit vorangeschritten und es wird wieder Zeit, von unseren Aktivitäten zu berichten.

Beim Lichtfang am Blütenhang konnten wir eine Menge Nachfalter beobachten und auch die Kräuterexkursion war gut besucht.

Unsere Arbeitseinsätze starteten mit der Pflege der Seeheimer Düne, die sich sehr gut entwickelt hat.

Im Oktober hatten wir die Herbstfreizeit Naturschutz der NAJU Hessen im Schuldorf zu Gast. Neben vielen anderen Aktivitäten haben die Kinder und Jungendlichen uns mit zwei Arbeitseinsätzen unterstützt: Auf dem Pflegegrundstück am Untersten Dieters und beim Bau des Schafzauns und eines Trockenbiotops in Malchen.

Unser größtes Projekt dieses Jahr war die Wiederherstellung des Teiches im Wassersteinbruch unter der Federführung der Wühlmäuse. Im Oktober konnte in einer Reihe von Arbeitseinsätzen das im Frühjahr begonnene Ausbaggern des Teiches vollendet werden.

Nächsten Samstag soll das Projekt mit einem Großeinsatz abgeschlossen werden, mit dem die Umgebung des Teiches gestaltet werden soll. Die Wühlmäuse würden sich über zahlreiche Mithelfer freuen. Treffpunkt ist am 10.11. um 10 Uhr am Wassersteinbruch oder um 9:30 in der Frankensteiner Str. in Malchen.

Ebenfalls am 10.11. können die bestellten Obstbäume der NABU Hochstamm-Aktion zur Förderung von Streuobstwiesen von 11- 13 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus abgeholt werden. Fast 600 Hochstammbäume wurden dieses Jahr bestellt.

Weitere Termine für dieses Jahr stehen zurzeit noch nicht fest, doch wir wollen sie schon jetzt auf die Infomesse in Malchen am  20.01.2013 aufmerksam machen.

Es wird bald Zeit für die Planung der Exkursionen und Arbeitseinsätze des nächsten Jahres und wir würden uns sehr über Anregungen und Ideen freuen.

Die aktuellen Termine finden Sie immer auf der NABU Homepage.

Bis zum nächsten Mal,
Ihre NABU Ortsgruppe Seeheim-Jugenheim
Die Naturschutzmacher
Falls Sie diesen Newsletter nicht beziehen möchten, senden Sie uns bitte eine kurze Mail an Stefan.Leng@gmx.de.

 

Betreff: NABU Seeheim-Jugenheim Newsletter 12 2011
Von: Stefan Leng <stefan.leng@gmx.de>
Datum: 31.12.11 14:01
An: stefan.leng@gmx.de

Liebe Mitglieder und Freunde des NABU Seeheims,

wir möchten Ihnen auf diesem Wege zukünftig einmal im Vierteljahr Neuigkeiten aus unserer NABU Gruppe berichten. Falls Sie diesen Newsletter nicht beziehen möchten, senden Sie uns bitte eine kurze Mail an Stefan.Leng@mx.de. Natürlich freuen wir uns über Kommentare und Anregungen.

Im Laufe des Jahres 2011 haben wir zahlreiche Aktionen und Arbeitseinsätze durchgeführt.

Ein Schwerpunkt waren Biotoppflegemaßnamen für die Schlingnatter auf dem NABU Grundstück und der Pflegefläche im „Unteren Dieters“. Wir haben die Trockenmauern freigelegt, Hecken zurück geschnitten, die Wiese gemäht und eine neue Steinschüttung angelegt um die Lebensbedingungen der Schlangen zu verbessern. Neben einigen ausgewachsenen Schling- und Ringelnattern konnten auch einige frisch geschlüpfte Jungtiere beobachtet werden, es scheint den Schlangen dort zu gefallen!

Zusammen mit dem BUND und dem Verein Blütenhang haben wir in der „Aktion Blumenwiese“ einen Blühstreifen am Radweg zwischen Seeheim und Malchen angelegt. Mit über 40 freiwilligen Helfern ging die Arbeit gut von der Hand!

Mehrere Arbeitseinsätze dienten der Pflege der eiszeitlichen Dünen: Düne „Neben Schenckenäcker“, „Düne am Verkehrsübungsplatz“ und Seeheimer Düne. Die kalkreichen Sandmagerrasen sind europaweit bedeutsame Lebensräume für seltene Pflanzen wie die Silberscharte und die Steppenwolfsmilch, aber auch von bedrohten Insekten wie dem Himmelblauen Bläuling und seltenen Schreckenarten.

Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir einige Aktionen zusammen mit der Ortsgruppe des BUND durchgeführt: Pflege von Streuobstwiesen im Stettbachtal, Anlegen eines Sandbiotops in Bickenbach und eines Froschteichs am Beerbach, hoffentlich bald Heimat für den Laubfrosch.

An den Etzwiesen haben wir Gräben zur Vernässung des Erlenbruchwaldes angelegt und die Wiese oberhalb der Teiche gepflegt.

Das sind nur ein Teil der Aktivitäten des letzen Jahres, vieles mehr kann man im Blog des NABU Seeheims nachlesen. Bei vielen der Aktionen wurden wir tatkräftig von Aktiven des „Better World Clubs“ unterstützt, einer Initiative von Mitarbeitern der EUMETSAT. Vielen Dank für die Hilfe!

Die neu gegründete Schafgruppe unserer NAJU Gruppe „Die Wühlmäuse“ hat schon drei Schafe. Bei der Sternwanderung am 3.12. war Schaftaufe! Die Schafe sollen als „Määäh-Maschinen“ bei der Biotoppflege helfen und nicht zuletzt die Kinder und Jugendlichen an das Thema Nutztierhaltung und Natur heran führen. Es werden noch Spender für die Finanzierung der Anschaffung und Unterhaltung der Schafe gesucht!

Wir freuen uns sehr, dass der Vorsitzende des NABU Seeheim, Tino Westphal, den Umweltpreis 2011 der Gemeinde Seeheim-Jugenheim erhält. Der Preis wird am 21.01.2012 (15:00 Uhr) im Rahmen des Bürgerempfangs in der Sport und Kulturhalle Seeheim verliehen.

Einige Termine in den nächsten Wochen:

14.01.2012 10:00 Uhr Arbeitseinsatz Streuobstwiese auf der Fuchswiese

Sanierung der Sommerweide und des Streuobstbestandes Nahe dem NSG Fuchswiese im Stettbacher Tal.

Anfahrt: aus Seeheim Richtung Stettbach, Treff direkt an der Strasse nach Stettbach, Abzweig Wallhausen am NSG Fuchswiese.

19.01.2012 19:00 NABU Baumschnittkurs

Die NABU Gruppe Seeheim biete jährlich mehrere Termine für Obstbaum-Schnittkurse an. Der Kurs in Seeheim ist als ein Intensiv-Schnittkurs aufgeteilt in einen theoretischen und einen praktischen Teil mit jeweils zwei Terminen.

Beim ersten Treffen im Pfarrer Reith-Haus wird Herr Schneider mit den Teilnehmer/innen die weiteren Termine absprechen bzw. bekannt geben.

Treffpunkt: Pfarrer Reith-Haus, Seeheim

20.01.2012 19:00 NABU Jahreshauptversammlung

Mit Dia-Vortrag „Natur im Oberrheintal“ von Stefan Leng

Treffpunkt: Gaststätte „Darmstädter Hof“ Seeheim

21.01.2012 10:00 Aktion Schafweide

Die Schafgruppe des NABU möchte die Sommerweide am Blütenhang vorbereiten: die Weide soll nicht durch einen permanenten Zaun, sondern durch eine massive Benjes-Hecke umschlossen werden. Als Material dafür werden wir einen kleinen Wald an Götterbäumen auf dem Gelände entfernen. Zwischen Holzpfählen wird das Schnittholz geschichtet und in die Zwischenräume werden Setzlinge verschiedener Heckengehölze gesetzt.

Treffpunkt: in Malchen gleich die 1. Straße links (Dieburger Straße). Das Auto an der Bürgerhalle parken. Die Straße weiter geradeaus gehen, auch wenn der Asphalt endet. Den nächsten Weg rechts hoch. Der erste eingezäunte Garten auf der rechten Seite.

05.02.2012 11:00 -18:00 Messe „Natur – Garten- Kunst“

Wir sind auf der vom BUND organisierten Infomesse mit dem NABU Infostand und den Wühlmäusen vertreten.

Treffpunkt: Bürgerhalle Seeheim

11.02.2012 10:00 Arbeitseinsatz: Wühlmaus-Aktion Wassersteinbruch

Eine Initiative der Wühlmäuse. Bagger-Event mit den Hermelinen! Der Teich unterhalb des Steinbruches wird entschlammt und eine Wiese davor freigelegt.

Der NABU wird auch 2012 eine ganze Reihe von Veranstaltungen im Rahmen der Seeheimer Exkursionen anbieten. Das Programm haben wir angehängt.

Wir freuen uns auf ein ereignisreiches und aktives Jahr 2012 und planen weiter zahlreiche Aktionen und Initiativen zum Schutz der Natur in Seeheim-Jugenheim. Die aktuellen Termine finden Sie immer auf der NABU Homepage. Wir können immer noch ein paar fleißige Hände mehr gebrauchen.

Bis zum nächsten Mal,

 

Ihre NABU Ortsgruppe Seeheim-Jugenheim

 

Die Naturschutzmacher