NABU-Hochstamm-Aktion zur Förderung von Streuobstwiesen

 
Ausgabe Hochstämme in Seeheim

Foto: NABU/Tino Westphal – Ausgabe der Hochstämme in Seeheim (die Ausgabe erfolgt seit 2013 zentral in Ober-Ramstadt)

Hochstamm-Aktion zur Förderung von Streuobstwiesen

Auch in diesem Jahr führen die NABU–Kreisverbände Darmstadt und Dieburg wieder die schon zur Tradition gewordene Aktion „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ durch. Durch Zuschüsse verschiedener Kommunen und der Sparkasse Darmstadt ist es dem NABU auch in diesem Jahr wieder möglich, Hochstamm-Obstbäume mit Pflanzpfahl und Wildverbissschutz zum Preis von 20.– € / Stück den Grundstücksbesitzern und –pächtern im Landkreis zur Verfügung zu stellen.

Die Bestellungen müssen bis September 2016 erfolgen.
Die Auslieferung der Obstbäume ist für den 12. November 2016 in Ober-Ramstadt vorgesehen. Der Abholort wird den Bestellern rechtzeitig schriftlich mitgeteilt.

Stand: 1.7.2016

Durch eine Vielzahl von Ursachen ist der Lebensraum „Obstbaumwiese“ leider stark zurückgegangen

Zeitweise wurde gar die Rodung ausgedehnter Streuobstflächen prämiert, so dass der Bestand an Hochstämmen seit Mitte des letzten Jahrhunderts an vielen Orten dramatisch zurückging. Nach NABU-Schätzungen gibt es aktuell noch etwa 300.000 Hektar Streuobstbestände in Deutschland – vor 50 Jahren waren es noch rund 1,5 Millionen Hektar.

Die Aktion soll mit dazu beitragen, dass wieder vermehrt Obstbaumwiesen – die als vielfältiger Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten von großer Bedeutung sind – erhalten und neu geschaffen werden. Aber auch die Erzeugung von schmackhaftem, ungespritzten und gesunden Obstes, kann mit der Pflanzung von Hochstamm-Obstbäumen erreicht werden.

Die Obstbaum-Aktion wird bereits im 25. Jahr mit großem Erfolg im Landkreis Darmstadt-Dieburg von den beiden NABU Kreisverbänden durchgeführt, wobei mehr als 30.000 neue Hochstamm-Obstbäume bestellt und gepflanzt wurden. Der NABU und die beteiligten Kommunen hoffen daher auch in diesem Jahr wieder, wie schon in den Jahren zuvor, auf großen Zuspruch und ein gutes Gelingen.

Bestellvordrucke mit einer langen Artenliste von verschiedenen Apfel-, Birnen-, Süßkirchen- und Zwetschensorten liegen bei den Rathäusern der Kommunen aus. Ferner können die Bestellvordrucke bei den örtlichen NABU Gruppen, sowie bei der Geschäftsstelle des NABU Kreisverbandes Darmstadt e.V., 64295 Darmstadt, Telefon 06151 3911937 Fax 06151 312422 abgeholt bzw. angefordert werden. Unter www.NABU-kvdarmstadt.de steht im Internet die Bestellliste als Word- oder PDF Datei zum Runterladen bereit.

Pflege von Hochstämmen beim NABU Seeheim-Jugenheim e.V.

In den letzten Jahren wurden mit der NABU Hochstammaktion hunderte von Obstbäumen in Seeheim und Umgebung vermittelt.  Mit dieser Aktion wird der Biotop Streuobstwiese – insbesondere mit alten vitaminreichen Obstsorten – in unserer Gemarkung gefördert.

Einige besonders schöne Grundstücke mit alten Obstbäumen am Blütenhang Seeheim und Malchen wurden in Pflege genommen. Im Stettbacher Tal wird ein Streuobstwiesengrundstück seit vielen Jahren vom NABU betreut.