Kornelkirsche statt Forsythie

 
 18. Mai 2019
Datum/Zeit - 18.05.2019 15:00 - 18:00

Kategorie(n)


Einladung zum Tag der Artenvielfalt

Foto: NABU-Archiv Roland Tichai – Grosses Ochsenauge

Bei uns sterben Insekten, Spinnen und andere Kleintiere aus. Deshalb war die Förderung der Artenvielfalt noch nie so wichtig wie jetzt. Mit einem gemeinsamen Aktionstag wollen der NABU und die Wühlmäuse den internationalen Tag der Artenvielfalt gestalten. Beginn ist am Samstag, dem 18.5.2019 um 15 Uhr im Garten von Uli Steinmetz am Malchner Blütenhang. Zugang über die Dieburgerstraße (hinter Hausnummer 29 rechts in den Fußweg abbiegen, dann quer über ein Wiesengrundstück zu Ulis Garten).

Der Tag steht unter dem Motto: „Jeder kann etwas für die Artenvielfalt tun.“ Dafür wurden vier Bereiche ausgewählt: Balkonkasten, Garten, Freie Flur und Wald.

  1. Balkonkasten. Wir werden einen Balkonkasten mit Nektar und Pollen spendenden Setzlingen bepflanzen.
  2. Fotos: NABU/Sebastian Hennigs – Naturnaher Garten

    Garten. Eine Forsythie wird durch eine Kornelkirsche ersetzt. Die Kornelkirsche hat im Gegensatz zur Forsythie Nektar, Pollen und essbare Früchte. Außerdem werden wir ein Insektenhotel besichtigen.

  3. Freie Flur. Es werden einige Sträucher gepflanzt und an einer Bienenweide eine kleine Pflege durchgeführt. — Danach ist eine Kuchen- und Getränkepause mit Gesprächen und Diskussionen zum Tag der Artenvielfalt geplant.
  4. Wald. Anschließend erfolgt noch ein Waldspaziergang mit einer Pflanzaktion im Wald.
Bitte Geschirr (Tassen, Teller und Besteck) selbst mitbringen/Kuchenspenden sind sehr willkommen!
Die beiden Gemeinschaftsgärten – in Ulis Garten und dem angrenzenden Wühlmausgarten laden zu einem kleinen Rundgang ein. Hier ist aktuell ein Heilkräutergarten am Entstehen.

Zwischen 18 und 19 Uhr soll die Veranstaltung ausklingen. Wir laden zu diesem Aktions- und Informationstag alle Interessierten von Seeheim-Jugenheim und Umgebung ein und freuen uns darauf, Sie an diesem Tag in Malchen am Blütenhang zu sehen.

Weitere Infos unter Tel. 06151 / 595251 – E. Woite.

Größere Karte anzeigen