Nov 062017
 
Die Wühlmäuse beim Eibenschutz

Am 6.11. trafen sich die Füchse mit dem Pfungstädter Revierförster Tobias Elbert und erkundeten den Wald westlich von Malchen. Sie besuchten, wie im vergangenen Herbst, die Eibenkinderstube und schützten die kleinen Bäumchen mit roten Plastikmanschetten vor Rehverbiß. Auch die Waldtiere waren Thema und die Kinder versteckten, wie die Eichhörnchen vor dem Winter, Maronen da und [mehr…]

Nov 042017
 
Einfach glücklich!

Zum Wühlmausgarten-Aktionsvormittag am 04.11.17 kamen von 10-13 Uhr 19 Erwachsene und 10 Kinder bei mildem, sonnigem Herbstwetter zusammen, um gemeinsam Raum zu schaffen für den zukünftigen Kräutergarten. Die Waldkigas und NABU-Aktivisten waren stark vertreten, Wühlmausfamilien, Freunde der Wühlmäuse und sogar Eberstädter Familien gesellten sich dazu. Das „geerntete“ Buschwerk wurde dabei gleich sinnvoll für die Renovierung [mehr…]

Nov 042017
 
Rettung für die Laubfrösche II

Zwei Tage nach der Installation der Wasserpumpe ist der Hermelinweiher weitgehend leergelaufen.  Ecki und Dieter käschern ab 8 Uhr morgens mehrere Hundert bis fünf Zentimeter lange Fische aus dem Pumpensumpf. Viele Fische fanden sich aber auch tot in den Pflanzen, das ist leider nicht zu vermeiden. Die verendeten Fische wurden abgesammelt und werden eingefroren. Sie [mehr…]

Nov 022017
 
Rettung für die Laubfrösche I

Der Hermelinweiher am Malchener Blütenhang stand im September 2014 im Zentrum des Laubfrosch-Ansiedlungsprojekts, das zunächst sehr erfolgreich anlief. Denn schon 2016 konnten nicht nur viele singende Laubfrosch-Männer, sondern bereits nach zwei Jahren erstmals Laubfrosch-Nachwuchs festgestellt werden. Leider hatte ein Mensch im Frühjahr 2017 unbedacht 16 große Goldfische im Teich ausgesetzt, die im Laufe des Jahres mehrfach laichten. Die [mehr…]

Okt 262017
 
Hohltaubenkästen im Malchener Wald

Hohltaube und Waldkauz bewohnen gern grössere Höhlen im Wald- davon gibt es nicht sehr viele, denn an alten Bäumen mit natürlichen Höhlen herrscht Mangel im Wirtschaftswald. Die Wühlmäuse hängen vier Kästen in den Wald oberhalb Malchen. “ „“ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Teilnehmer: Ecki, Mahmoud, Tino, Tobias, Jan und Silas.

Sep 212017
 
Waldwanderung mit den NABU-Schafen

Treff am Waldkindergarten Malchen, da stehen die NABU-Schafe seit zwei Wochen. Die Tiere spüren schon, dass etwas besonderes passiert, so viele Schäfer stehen sonst nicht an der Weide. Schaf Stracciatella wird erstmal mit einem Halsband ausgestattet, der Rest der Herde bekommt ein wenig Lockfutter in der roten Wanne präsentiert.  “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Los [mehr…]

Sep 162017
 
Die WÜHL-mäuse in ihrem Element

Am Samstag, dem 16.09.2017 machten einige Füchse einen Ausflug zum Lindenhof bei Ober-Ramstadt, um dort bei der großen Kartoffelernte fleißig dabei zu sein. Im Frühjahr hatten wir schon beim Legen der Kartoffeln mitgeholfen und nun freute sich Reinhold (der Gärtner) und die Mitglieder seiner solidarischen Gartenbaugruppe, dass wir wieder gekommen waren. Das Kartoffelkraut war jetzt [mehr…]

Sep 072017
 
NAJU-Einsatz am Schloßteich

Der Schlossteich ist wegen des hohen Nährstoffeintrages überdüngt und entwickelt über die warme Jahreszeit entsprechend viel Pflanzenmaterial. Deshalb muss während der kalten Jahreszeit mit einer hohen Faulschlamm-Bildung und Sauerstoffmangel im Bodenbereich gerechnet werden, was sich negativ auf die Amphibien auswirkt. Aktive der NAJU-Gruppe (Naturschutzjugend / „Wühlmäuse“) entnehmen vorsorglich dem Gewässer überschüssiges Algen, Schilf und anderes [mehr…]