Mai 222017
 
Anfänger-Paddel Einbooten 31 10x22s

Fotos: Tino Westphal – Anpaddeln im Altrhein bei Stockstadt

Die Wühlmäuse mussten dieses Mal eine ganze Flotte aufs Wasser bringen, um die vielen Paddelfreunde unterzubringen. Die Wühlmaus-Boote mit den Vertrauen-erweckenden Namen

  • „Nudelsieb“ (einfach erkennbar an 24 Löchern, jedes Einzelne sorgfältig verschraubt, denn heut gibt es keine Nudeln),
  • Unsinkbarer Eisvogel“ (mit nur fünf frisch geflickte Löchern von der letzten Tour auf der Regen)
  • „Braunes Flugboot“ mit ein paar frischen Schrammen vom letzten Flug und
  • „Joghurtbecher“. Selbst aus dem historischen Gummiboot
  • „MS Malchen“ (MS wie Museums-Schiff?) wurden die Mäusenester gekehrt (Die Wühlmäuse sind nett zu Mäusen und die Mäuse waren so nett, nicht den Gummi anzuknabbern). 

Irgendwie schaffen wir das immer…

Aufladen 2

In Stockstadt angekommen werden die Gummiboote aufgepumpt – eine typische Kinderarbeit – und alle Boote in den Altrhein zu Wasser gelassen.

Jeder bekommt einen Platz – bereit für die großen Sommertouren?

Dank an die Organisatoren und Fahrer und alle Helfer.

Sep 072016
 

erste Stromschnelle 7 10x1522 große und kleine Wühlmäuse auf der Grossen Sommertour auf dem Flüsschen Regen von Metten nach Cham im Bayerischen Wald.
dritte Stromschnelle 38 10x13
Hier der Bericht

  • Tag 1 Von Metten nach Oberauerkiel
  • Tag 2 Von Oberauerkiel zum Wehr bei Asbach
  • Tag 3 Vom Wehr bei Asbach zum Campingplatz Höllensteinsee
  • Tag 4 Vom Campingplatz Höllensteinsee zum  Blaibacher See
  • Tag 5 Vom Blaibacher See nach Cham
  • Tag 6 Rückfahrt

 

Gruppenbild 4 10x19s

Gruppenfoto


Weiter zum nächsten Tag.

Jul 232016
 

Rückfahrt

Die Boote werden verladen, alle helfen mit.

Zum Abschluss das Gruppenfoto

Gruppenbild 4 10x19s

Jul 222016
 

Vom Blaibacher See nach Cham

Lager am Morgen

Auf dem Fluss

Bootsrutsche bei Chamerau

Letzter Lagerplatz auf einer mückenverseuchten Wiese östlich vor Cham

Mückenplage

 


Weiter zum nächsten Tag.

Jul 212016
 

Vom Campingplatz Höllensteinsee zum  Blaibacher See

Lager am Morgen

Aufbruchsstimmung

Regenschauer

Umtragestelle Kraftwerk am Höllenstein

Lager am Damm des Blaibacher Sees

Die Übernachtung von Paddlern ist hier vom Kioskbetreiber untersagt – wenn aber spätabends ein Gewitter im Anzug ist, holt dann doch niemand die Polizei.

Schnappschüsse im Lager

Abendessen im Gewitterregen

Abendstimmung im Lager

Abends am Strand

 


Weiter zum nächsten Tag.

Jul 202016
 

Vom Wehr bei Asbach zum Campingplatz Höllensteinsee

Unbeschrankter Bootsübergang

unbeschrankter Bootsübergang 1 10x16

Unbeschrankter Bootsübergang

Einbooten hinter dem Wehr Asbach

Auf dem Fluss – Wasserschlachten und Gelegenheit für ein Bad im Fluss…

Erste Stromschnelle

Zweite Stromschnelle direkt vor dem Zeltplatz Schnitzmühle

Rast am Zeltplatz Schnitzmühle – Mittagessen und Baden

Handstand

Umtragen und treideln am 1. Wehr in Viechtach.

Umtragen am 2. Wehr hinter Viechtach.

Ankunft am Campingplatz Höllensteinsee – die Zelte werden aufgebaut. Alle freuen sich auf eine Dusche…

Die Feuerwehr rückt an, die Boote müssen schnell zur Seite geräumt werden

Lagerküche

Abendbrot im Lager

Nachts wird noch Karten gespielt

Abends am Zeltplatz 11 10x15s sw


Weiter zum nächsten Tag.

Jul 192016
 

Von Oberauerkiel zum Wehr bei Asbach

Morgenstimmung im Lager

Frühstück im Lager

Aufbruchsstimmung im Lager

Der Eisvogel wird geflickt: 5 Löcher schon am ersten Tag. Da braucht es jede Menge Tape…

Zum Glück ist der Eisvogel ja unsinkbar!

Endlich geht es los

Erste Stromschnelle

Lange Umtragestelle – eine mühsame und zeitraubende Angelegenheit mit eineinhalb Bootswagen

Zweite Stromschnelle

Dritte Stromschnelle

Rast am Fluss

Zweite Umtragestelle

Lagerplatz am Wehr Ansbach

Handstand



Weiter zum nächsten Tag.

Jul 182016
 

Von Metten nach Oberauerkiel

Ankunft in Metten: der Bootshänger fährt langsam und braucht seine Zeit.

Start bei Regen hinter Raithmühle 4 10x61

Der Bootswagen steht ach langer Fahrt am Ufer des Schwarzen Regen in Metten.

Die Boote werden zu Wasser gelassen an der Einsetzstelle Oleumhütte. Wir dürfen unsere Autos und den Bootshänger parken auf dem Grundstück des lokalen Kanu-Verleihers, der auch den Taxi-Dienst übernimmt.

Endlich auf dem Wasser. Es geht gleich zügig zur Sache: Schwimmweste und Helm sind ein Muss.

Eine romantische Wiese lädt ein zur Übernachtung. Die Zelte werden aufgebaut.

Die Küchenbrigade

Abendessen im Lager

Am Lagerfeuer


Weiter zum nächsten Tag.

Jul 142016
 
Bootshänger laden 1

Fotos: NAJU/Tino Westphal – Bootshänger laden

Sabine holt den Bootshänger aus Pfungstadt und die Wühlmäuse packen schon mal.

Am Montag geht es los zur großen Sommer-Paddeltour der Wühlmäuse!

Während Ecki, Lovis und Benjamin noch ein Boot abholen, bauen Tino, Dennis und Tobias noch eine schöne Hühnerleiter für den Bauwagen…

Mai 292016
 

naju-logo
Vier Tage verbringen junge und alte Wühlmäuse auf der Fränkischen Saale.

Da der Wasserstand gut ist, können wir bei Bad Neustadt einsetzen. Die Saale ist im Oberlauf ein munteres Flüsschen…

Und hier der Bericht im Detail mit tollen Fotos:

Karte der Tour:

Tour Fränkische Saale