Jun 152018
 
Sommerlager der Wühlmäuse

Sonnenwendfeier in Wallhausen  Im ruhigen Tal von Wallhausen, inmitten von Streuobstwiesen und bunten Blumenwiesen haben die Wühlmäuse ihr Sommerlager aufgebaut. Abendbrot Mahmoud hat einen riesigen Topf mit einem vegetarischen Reisgericht auf dem Lagefeuer vorbereitet. Mit frische Brot und Gemüse ein leckeres Abendbrot. “ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Filzen Bei der Filzfee Martina können große und [mehr…]

Apr 112018
 
Elsbeeren und Kirschbäume - Einsatz im Alsbacher Wald

Pflanzaktion von Hessenforst und den Wühlmäusen Unter der fachlichen Anleitung von Revierförster Tobias Elbert haben zwei Wühlmausgruppen in der Nähe des Alsbacher Schlosses Elsbeeren und Wildkirschen gepflanzt. Mit großem Eifer gingen die „Eichhörnchen“ und die „Krassen Krähen“ ans Werk. Denn der Boden war sehr hart und steinig. Am Ende waren dann alle Bäume in der [mehr…]

Mrz 182018
 
Winterverbrennung

Die traditionelle Winterverbrennung der Wühlmäuse ist ein großer Spass für Jung und Alt. Eckis Eröffnungsrede mit dem Chef der Wühlmäuse Eckhard Woite. Ecki stellte das Wühlmaus-Projekt Kleine Baumschule vor, mit dem Artenvielfalt in den Wald von Seeheim gebracht werden soll. Einheimische Bäume und blühende Sträucher, kostengünstig aus lokalem Nachwuchs herangezogen hinter einem Naturzaun, sollen die [mehr…]

Mrz 172018
 
Bienenweide am Malchener Blütenhang

Bienenweide Die Wühlmäuse und ihre Eltern machen heute die Bienenweide frei: Bodenbearbeitung  und Entfernung von Efeu. Kleine Baumschule Die kleine Baumschule hat ein Wildschwein- und Reh-sicheres Tor bekommen. Mit gebrauchten Weihnachtsbäumen wurde der Naturzaun um die Wildsträucher-Nachzuchtanlage verstärkt. Morgen wird die kleine Baumschule offiziell eingeweiht bei  der traditionellen Winterverbrennung. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Einsaat [mehr…]

Nov 172017
 
Wühlmaus Grulei-Treff

Liebe Gruleis! Seit ewigen Zeiten haben wir kein Gruppenleitertreffen mehr durchgeführt. Deshalb lade ich jetzt dazu ein: Dienstag, 28.11.2017   19 Uhr bei mir. Sprechen sollten wir über: Aktuelles aus den Gruppen Jahresprogramm 2018 Empfehlenswerte Programmpunkte für die Gruppenstunden. Ideen, Anregungen, Pläne Wir könnten, um die sonst bei uns übliche Steifheit ein wenig zu überwinden, einen [mehr…]

Mrz 302017
 
Erfolgskontrolle zum NAJU-Einsatz im Alsbacher Wald

Die beim Großeinsatz der NAJU Hessen im Herbst 2016 gepflanzten Bäumchen im Alsbacher Wald sind fast alle angewachsen, berichtet Revierleiter Tobias Elbert von HessenForst. Der Ausfall liegt bisher noch unter 5%. Das ist ein sehr guter Wert. Lediglich die Bergulme ist häufig von oben her trocken geworden, sie bildet jedoch weiter unten neue Knospen aus, [mehr…]

Sep 302016
 
NAJU Herbstfreizeit in Alsbach

Vom 17.-22.Oktober findet in der Melibokusschule Alsbach-Hähnlein (Kreis Darmstadt-Dieburg) unsere Herbstfreizeit statt. Jetzt anmelden! Zum Programm gehört dieses Jahr beispielsweise ein großer Naturschutzeinsatz, bei dem wir in Kooperation mit dem NABU Seeheim-Jugenheim und HessenForst im Alsbacher Gemeindewald gemeinsam Bäume pflanzen. Außerdem wird es viele handwerkliche und thematische Workshops sowie ein großes Rollenspiel geben. Weitere Informationen [mehr…]

Sep 202016
 
Naturschützer im Wintermodus

Ein schöner Artikel im Echo-Online zur Einweihung des Dornbachteich, Wühlmaus-Erntefest und Waldprojekt in Alsbach http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/seeheim-jugenheim/naturschuetzer-im-wintermodus_17308583.htm Eine wesentliche Korrektur zum Projekt im Alsbacher Gemeindewald: Douglasien pflanzen wir gewiss nicht im Alsbacher Forst. Im speziellen Fall geht es um den Schutz von Weisstannen.

Nov 222015
 
Wühlmaus-Gruppenleitertreffen

Liebe Gruleis! Ich lade Euch zu einem Wühlmaus-Gruppenleitertreffen ein: Fr. 27.11. 15, 19 Uhr bei mir. Tagesordnung: Der Infofluss Der Gruppenraum + Flur (Was ist vorhanden, Ordnung) Jahresprogramm 2016 Empfehlenswerte Aktivitäten in den dunklen Monaten: Nachtwanderung Dunkelversteck Banner Futterbretter Kerzen Töpfern Filzen 5. Besonderes aus den Gruppen 6. Verschiedenes Vorher, ab 16.30 Uhr ist Dieter [mehr…]

Jul 302015
 
Hüttentour in die Niedere Tatra - 5. Tag

Nun gut: Bären haben wir keine gesehen, aber wir wurden auch nicht vom Bären gefressen, was uns ja vorausgesagt wurde. Der Eindruck bleibt: Bären sind deutlich scheuer, als Rehe. :o) Rückmarsch zum Karola Hola: ohne das schwere Futter und nur mit dem notwendigen Vorrat an Wasser geht es deutlich leichter. [Zeige Bilderliste]