Nov 042017
 
Rettung für die Laubfrösche II

Zwei Tage nach der Installation der Wasserpumpe ist der Hermelinweiher weitgehend leergelaufen.  Ecki und Dieter käschern ab 8 Uhr morgens mehrere Hundert bis fünf Zentimeter lange Fische aus dem Pumpensumpf. Viele Fische fanden sich aber auch tot in den Pflanzen, das ist leider nicht zu vermeiden. Die verendeten Fische wurden abgesammelt und werden eingefroren. Sie [mehr…]

Nov 022017
 
Rettung für die Laubfrösche I

Der Hermelinweiher am Malchener Blütenhang stand im September 2014 im Zentrum des Laubfrosch-Ansiedlungsprojekts, das zunächst sehr erfolgreich anlief. Denn schon 2016 konnten nicht nur viele singende Laubfrosch-Männer, sondern bereits nach zwei Jahren erstmals Laubfrosch-Nachwuchs festgestellt werden. Leider hatte ein Mensch im Frühjahr 2017 unbedacht 16 große Goldfische im Teich ausgesetzt, die im Laufe des Jahres mehrfach laichten. Die [mehr…]

Okt 262017
 
Hohltaubenkästen im Malchener Wald

Hohltaube und Waldkauz bewohnen gern grössere Höhlen im Wald- davon gibt es nicht sehr viele, denn an alten Bäumen mit natürlichen Höhlen herrscht Mangel im Wirtschaftswald. Die Wühlmäuse hängen vier Kästen in den Wald oberhalb Malchen. “ „“ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Teilnehmer: Ecki, Mahmoud, Tino, Tobias, Jan und Silas.

Okt 052017
 
Wanderung mit den NABU-Schafen

  Der Alte Weinberg am Seeheimer Blütenhang ist nach zwei Wochen abgeweidet. Die Feuersalamander nutzen ihre Gruppenstunde, um die NABU-Schafe von Seeheim auf eine neue Weide an den Malchener Blütenhang zu führen.  Über den Langen Berg folgen die Schafe dem bekannten Weg- das geht schneller als gedacht, trotz Regen und Nebelschwaden im Wald. “ order_by=“alttext“ [mehr…]

Sep 282017
 
Einmessung der Galgenbuche

Die Feuersalamander-Gruppe macht einen Fahrrad-Ausflug auf den Langen Berg, vorbei am Wassersteinbruch oberhalb Malchen zur Galgenbuche. An der Galgenbuche haben die verschiedenen Wühlmausgruppen schon vor Jahren mit dem Forst Bäume und Sträucher gepflanzt- die Hoffnung besteht, das sie da weiter Artenvielfalt in den Gemeindewald bringen können.  Teilnehmer: Ecki, Sabine, Tobias, Jan, Silas und Tino. Das [mehr…]

Sep 212017
 
Waldwanderung mit den NABU-Schafen

Treff am Waldkindergarten Malchen, da stehen die NABU-Schafe seit zwei Wochen. Die Tiere spüren schon, dass etwas besonderes passiert, so viele Schäfer stehen sonst nicht an der Weide. Schaf Stracciatella wird erstmal mit einem Halsband ausgestattet, der Rest der Herde bekommt ein wenig Lockfutter in der roten Wanne präsentiert.  “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Los [mehr…]

Sep 172017
 
Wildbeobachtung im Taunus I

Rothirsch-Brunft  Eine jahrelange Tradition der Wühlmäuse ist die Wildbeobachtung im Taunus. Am spätem Nachmittag werden die Kothen eingepackt, um noch vor Sonnenuntergang das Wühlmauslager im Wald aufzubauen. Wühlmaus-Lager Aufbau der Kothen im Taunus: zweit Kothen in klassischer Aufstellung aufgehängt an 2 Stangen und ein Kothenzelt werden aufgebaut. Für fehlende Heringe werden Fichten-Ästchen zugeschnitten. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ [mehr…]

Sep 142017
 
Schutz-Bepflanzung der Dammkrone am Dornbachteich

Am Amphibieneinsatz vor einer Woche hatten wir einiges an Wasser- und Uferpflanzen aus dem zugewachsenen Amphibienteich am Seeheimer Schloß eingepackt- das Material können wir gut brauchen. Heute wird die Folie auf der Dammkrone des Dornbachteiches mit Kokosflies  und Erde abgedeckt. Die Teichfolie ist über längere Zeit empfindlich gegen Sonneneinstrahlung und Begehung. Die Dammkrone ist ein [mehr…]

Sep 072017
 
NAJU-Einsatz am Schloßteich

Der Schlossteich ist wegen des hohen Nährstoffeintrages überdüngt und entwickelt über die warme Jahreszeit entsprechend viel Pflanzenmaterial. Deshalb muss während der kalten Jahreszeit mit einer hohen Faulschlamm-Bildung und Sauerstoffmangel im Bodenbereich gerechnet werden, was sich negativ auf die Amphibien auswirkt. Aktive der NAJU-Gruppe (Naturschutzjugend / „Wühlmäuse“) entnehmen vorsorglich dem Gewässer überschüssiges Algen, Schilf und anderes [mehr…]

Aug 312017
 
Dornbachteich

Schön viel Froschbetrieb herrscht am Dornbachteich. Tobias, Ecki und Tino „justieren“ noch etwas nach- die Folie wird an einigen Stellen unterfüttert. Der Wasserstand ist jetzt perfekt, aber die Teichfolie braucht im Uferbereich einen UV-Schutz- hilft hoffentlich auch gegen Schäden durch zu häufiges Begehen im Damm-Bereich. Kokosmatten werden helfen; abgedeckt mit feuchtigkeitsliebenden Pflanzen. Bei der nächsten [mehr…]