Aug 312017
 

Liebe Wühlmäuse, hochgeschätzte Freunde der Wühlmäuse!

Die Sommerferien sind rum und das neue Jahr beginnt mit Schwung. Die 3 Gruppen Waldwölfe, Wasserläufer und Fledermäuse wurden zusammengelegt und treffen sich jetzt montags von 15 bis 17 Uhr. Geleitet werden sie von Viktoria und Eva, die aber nur alle 2 bis 3 Wochen einmal kommen kann. Es werden weitere Gruppenleiter für das muntere Häuflein gesucht. Weil ihnen die Namen Gespaltene Holzköpfe und Geile Geier nicht gefielen, gaben sie sich den treffenden Namen „Krasse Krähen“, fingen ein Wildschwein und sperrten es in den Kükenstall. Da es ihm dort, trotz der vielen Kumpels außenrum nicht gefiel, wurde es ausgewildert.

Die nächsten Veranstaltungen:

1.– 3. 9.2017  Malcher Kerb. Am Freitag um 18.15 Uhr startet der Kerbeumzug von der Kirche zur Bürgerhalle. Aufstellung 17.15 Uhr am Karl Walter Platz, oberhalb der Linde. Mit dabei ist ein Kürbiswagen mit dem Banner der Wühlmäuse. Es wäre schön, wenn viele Mäuse mitgingen, auch ein paar starke, die das Banner tragen können. Dabei wäre es gut, wenn viele ein Wühlmaus-T-shirt trügen. Ich habe noch viele hier (8,-€).

Di. 5. 9.2017 19 Uhr Edimo: Besprochen werden vor allem die kommenden Veranstaltungen und die Frage, ob wir eine Verteilstation der Essensretter einrichten wollen.

Do. 7.9.2017 20 Uhr Gemeindevertretersitzung im Feuerwehrstützpunkt Seeheim. Dort wird darüber entschieden, ob Wühlmäuse / NABU einen Hektar Wald an der Galgenbuche bekommen, um dort einen artenreichen Naturwald zu initiieren. Im Umweltausschuss wurde das mit 4 : 4 Stimmen und im Haupt- und Finanzausschuss mit 5 : 4 Stimmen abgelehnt. Jeweils Grüne und FDP dafür, SPD und CDU dagegen. Es wäre gut, wenn viele ältere Wühlmäuse, Freunde der Wühlmäuse und NABU-Leute mit und ohne T-shirt kämen, damit die Gemeindevertreter sehen, dass das Anliegen nicht rein mein Wunsch ist und die Pflege auch nach meinem Abgang weitergeht.

Sa. 9.9.2017 9 Uhr bei mir aufladen der Boote, dann Fahrt zur Eisengrube (100m westlich der Kreuzung B3 und der Straße Jugenheim bzw. Schuldorf – Pfungstadt). Dort werden wir bis

12 Uhr den Lebensraum von Federgras, Ohrlöffelkraut und Hügelmeister verbessern, dann geht es zur Kinzig bei Hanau oder an den Kühkopfaltrhein. Welches Gewässer wir ansteuern hängt ab von den Wünschen der Teilnehmer und vom Wetter. Es wird das letzte oder vorletzte Paddeln dieses Sommers sein. Es ist geeignet für Paddler ab 12 Jahren und für jüngere mit Begleitperson, auch für Anfänger. Bitte Pick Nick mitbringen und bei mir anmelden.

Sa. 16.9.2017 17 Uhr bei mir Start zur Hirschbrunft im Taunus mit Übernachtung. Schlafsack, Matte und Essen. Anmeldung bei mir.

So. 17. 9.2017 15 Uhr Pilzsuche Straße Seeheim – Ober Beerbach, Abzweig Lufthansa bzw. Start Geschichtspfad. Pilze suchen mit Jung und Alt. Leitung: Eki

Di. 19.9.2017  18 Uhr „Gemeinsam für die Bewahrung der Schöpfung“. Platz vor Bahnhofstr. 1 in Jugenheim. Nahe der Sport- und Kulturhalle

„Gemeinsam für die Bewahrung der Schöpfung“. Juden, Christen, Muslime, Schuldorf und die Wühlmäuse pflanzen gemeinsam 3 Bäume. Sprecher der Wühlmäuse ist Ben Schnorrenberger. Ich hoffe, dass viele Wühlmäuse und Freunde der Wühlmäuse gemeinsam mit den Religionsvertretern eine Stunde über die Bewahrung der Schöpfung nachdenken.

Sa. 23.9.2017 8 – 12 Uhr Pflanzenflohmarkt

Sa. 23.9.2017 ab 14 Uhr Erntefest: Dieses Mal soll jeder etwas Saft, Mus, Marmelade oder Kürbis Süß-sauer, … mit nach Hause nehmen. Sonst wie immer:  Kein fertiges Essen mitbringen, nur Zutaten (Kürbis, Äpfel, Pflaumen, …). Wir essen nur, was wir selbst gemacht haben.

Di.3. 10.2017 19 Uhr Edimo

4,5km Weschnitzarme bei Heppenheim werden trockengelegt und durch einen schönen Schlängellauf ersetzt. Dabei gibt es eine riesige Fischrettungsaktion vom 6. – 8.10.2017 und vom 13. – 15. 10. 2017                         

15.9.2017 Vorbesprechung.

Wer an der Aktion teilnehmen will, möge sich bei mir melden.

Auf in den schönen September                   Euer     Eggie

 

Frankensteinerstr. 62

64342 Malchen

Tel. 06151 / 595251

Eckhard.woite@gmx.de

Sep 072016
 
EMIMO

Fotos: NABU/Tino Westphal – EMIMO auf Eckis Terasse

Statt EDIMO* gibt es ausnahmsweise einen EMIMO. Grund der Verschiebung ist das Treffen des Bau- und des Umweltausschusses in Malchen am Vortag zum Thema Dollacker mit der dort drohenden neuen Bauwelle am Malchener Blütenhang.

Die Themen heute: einige Termine wie die Bekämpfung Götterbäume am kommenden Samstag, das Erntefest der Wühlmäuse und die Einweihung des Dornbachteiches am 17.9.2016, der Pflanzenflohmarkt, CETA und Hirschbrunft am 24.9.2016 und ein letzter Paddeln-Event mit der Fahrt in die Nonnenaue am 18.9.2016.

Und natürlich die Schaf-Strategie – welche Form der Schafhaltung wollen wir – aber da wird sich die Schafgruppe nochmal separat treffen.

Ultraschallmessung mit Fledermausdetektor - Großer Abendsegler

Ultraschallmessung mit Fledermausdetektor – Zwei Große Abendsegler werden gesichtet.

Im Hintergrund lauscht der Fledermaus-Detektor, den Rudolf Boehm auf der Terrasse platziert hat in die heraufziehende Nacht: die Ultraschallmessung mit dem Fledermausdetektor läuft über Nacht. Aber auch mit bloßem Auge kommen während des Sonnenuntergangs zwei Große Abendsegler (Nyctalus noctula) in Sicht.

Nachtrag zum Fledermaus-Monitoring : Rufe von Zwerg-, Rauhaut-, Mücken-, Breitflügel-, Fransenfledermaus, Großem Mausohr, Großem und Kleinem Abendsegler werden im Laufe der Nacht aufgezeichnet am oberen Malchener Blütenhang (Höhe Frankensteiner Str. 62).

* Erster Dienstag Im MOnat

Sonnenuntergang auf Eckis Terasse

Sonnenuntergang auf Eckis Terasse

Jun 072016
 
EDIMO Panorama 2

Fotos: NABU/Tino Westphal – EDIMO auf Eckis Terasse

Ein Gewitter zieht auf, in Pfungstadt regnet es schon heftig, aber Eckis Terasse leuchtet noch im Abendlicht.

Beim EDIMO wird das Sommerfest vorbereitet, die Paddelfahrt besprochen und die neue Sommertour geplant.

Die Schafgruppe tagt und zuletzt wird die Wühlmausfahne ausgerollt: fast fertig – nur noch zusammen-nähen…

Wühlmausfahne

Mrz 012016
 
EDIMO-Runde bei Ecki

Fotos: NABU/Tino Westphal – EDIMO-Runde bei Ecki in Malchen.

Präsentiert wird heute die Fahne der Wühlmäuse.

Die Schafgruppe und die Feuersalamander haben ein besonderes Feld auf der Fahne.

Jul 232015
 
NAJU Gruppe Lager Etzwiesen

Fotos: NAJU/Tino Westphal – NAJU Sommerlager Etzwiesen

Die NAJU Gruppe trifft sich das letzte Mal vor den Sommerferien im Wald an den Etzwiesen.

Erst mal geht es in den Wald. Der Bach ist wegen der Trockenheit beinahe ausgetrocknet, das Bachbett begehbar.

Raupe auf Brennnessel

Raupe des C-Falters (Nymphalis c-album) auf Brennnessel.

Eine Raupe findet Dennis mit sicherem Blick auf einer Brennnessel. Ein C-Falter (Nymphalis c-album).

Ameisensäure-Behandlung 1

Ameisensäure-Behandlung

Vor dem Zelt wird diskutiert.

Sabine beendet derweil die Sommerbehandlung mit Ameisensäure an ihrem Volk.

Schöne Sommerferien euch allen!!

 

 

Jan 172015
 

Wühlmaus sw v1Schöne Gewitter, Sonnenfinsternis, Hühner und viel Natur wünsche ich Euch im neuen Jahr.

Da wir im Januar keine Edimo-Besprechung hatten, sammelte sich etwas an.

  1. Die jüngste Wühlmaus heißt Lili Mainamarndi und wohnt in einem Haus aus Erde mit einem Dach aus Palmwedeln, Gras und Blättern und einem Fußboden aus Erde. Der Familie dient Holz als Brennmaterial zum Kochen. Das Wasser bezieht die Familie ganzjährig aus einem Borhrbrunnen. Sie braucht weniger als eine Stunde zum Wasserholen. Lili und die Dorfgemeinschaft werden aus Geldern von Tischlein Deck Dich unterstützt.
  2. Der Wühlmausbanner, auf dem jede Wühmausgruppe ein Stück gestaltet soll bis zum 1. März, Messe Natur, Garten Kunst, fertig sein.
  3. Vogelfrühstück: In einer Stunde kommen bis zu 10 Vogelarten an meine Futterbretter. Eine ideale Möglichkeit, um Vögel kennen zu lernen und zu beobachten. Als Gruppe schwierig, weil sich die Kinder austoben wollen. Besser als Familienfrühstück. Ist aber mit ungeheuren Anstrengungen verbunden. Abends sollte man früh ins Bett gehen. Das heißt mörderischer Streit mit PC und TV, die sich bös vernachlässigt fühlen.  Dann aufstehen kurz nach Mitternacht und alle Familienmitglieder einsammeln und die Weltreise bis Malchen. Ich hoffe, dass trotzdem wenigstens 1 oder 2 Familien irgendwann zwischen 8 und 10 Uhr den Kampf gegen das innere Hundeschwein siegreich abschließen und hier eintrudeln.
  4. Sollen wir Wühlmausintern eine Kräuterexkursion mit anschließendem Essen von Wildkrautgerichten durchführen?
  5. Edimo fällt in April und September in Ferien. Lassen wir Edimo ausfallen oder entschließen wir uns zu Zwedimo?
  6. Soll das Sommernachtsfest, 20. / 21. 6. in Wallhausen stattfinden?
  7. Hühner.
  8. Veranstaltungen im Februar:
  • 14. und 21. 2. jeweils 10 – 12 Uhr: „Einführung in Pflanz- und Pflegeschnitt“
  • 14.2. im Wühlmausgarten, 21.2. auf Wüstweide. Treff ist jedes Mal an der Bürgerhalle Malchen.
  • 25.2. 19 Uhr NABU erweiterte Vorstandssitzung im Gemeindehaus Jugenheim.
  • 27.2.  19 Uhr NABU Jahreshauptversammlung in Seeheim, Darmstädter Hof.
  • 28.2.  15 – 17 Uhr Aufbau des NABU / Wühlmaus-Messestandes in der Bürgerhalle Malchen.
  • 1.3.   11 – 18 Uhr Messe Natur, Garten, Kunst in der Bürgerhalle Malchen.
  • 3.3.   19 Uhr Edimo bei Eki.

Arbeitsteilung bei Wühlmäusen und NABU

                                             Liebe Freunde!

Bei den Wühlmäusen und beim NABU läuft vieles so ganz gut. Aber es könnte noch mehr passieren, vor allem könnte es noch abwechslungsreicher und lebendiger werden. Jetzt machen wenige sehr viel und vieles liegt brach. Wenn diese sehr aktiven entlastet würden und die Brachen beackert, dann würde unsere Freude am reichen Gruppenleben und der artenreichen vielgestaltigen Natur noch größer.

Die folgenden nicht oder nicht richtig besetzten Aufgabenbereiche sind größtenteils nicht sehr zeitaufwendig. Sie können von einigen gemeinsam oder von Einzelpersonen übernommen werden. Für die meisten sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig.

  • Teilnahme am Edimo. Erster Di. im Monat, 19h bei Eki. Da wird alles Wühlmaus-Wichtige  besprochen.
  • Teilnahme an Arbeitseinsätzen.
  • Kochen bei Arbeitseinsätzen. Die A. beginnen meist samstags um 10 Uhr und enden zwischen 12 und 13 Uhr. Wenn es zum Ende der größeren Einsätze, jeder 2. Sa. im Monat, etwas einfaches Warmes gäbe, oh, hm, das wäre hm, oh.
  • Singen. Es wäre schön, wenn bei Festen und anderen passenden Gelegenheiten einige Leute, deren Stimme noch schöner ist, als die von Eki, mit oder ohne Instrument ein paar Lieder anstimmen oder einfach singen könnten. — So manche Seele würde sanft gestreichelt.
  • Erschließung von Geldquellen. Wir hätten schon viele Gelder bekommen können, wenn sie jemand beantragt hätte.
  • Teamer. Mit anderen eine Gruppe leiten.
  • Paddeln. Touren organisieren, fehlendes Material zukaufen. Frage klären: Sind
  • 2 evangelische Kanadier käuflich? Bootsunterstand wollen evtl. die Hermeline bauen.
  • Organisieren einer Skifreizeit in der letzten Weihnachtsferienwoche. Da sind nur in Hessen und Baden-Würthenb. Ferien.
  • Schafbetreuung. Zelke ist da voll drin und weiß alles.
  • Hühner:   
    • Ausbau des Bauwagens
    • Bau des Außengeländes
    • Herbeischaffen der Hühner
    • Betreuung der Hühner
    • Verzehr der Eier
  • Bienen.
  • Kohten, Jurten und Zelte ordnen und beschriften. Beides 3 – 4x im Jahr überprüfen.
  • Nistkästen. 1x im Jahr reinigen, evtl. reparieren.

Die folgenden Gebiete sollten von den Gebietspaten jeden oder alle paar Monate einmal besucht werden, kleinere Reparaturen selbst behoben und für größere Hilfe angefordert werden.

  •  Einer unserer vielen Teiche.
  • Geschichtspfad
  • Wühlmaushotel
  • Wühlmauswald
  • Gruppenraum und Flur

Beobachtung und Förderung eines der folgenden Tiere / Pflanzen in Absprache mit unseren Fachleuten:

  • Laubfrosch
  • Gelbbauchunke
  • Springfrosch
  • Zauneidechse
  • Mauereidechse
  • Hirschkäfer
  • Wendehals
  • Wiedehopf
  • Gartenrotschwanz
  • Hohltaube und Raufußkauz
  • Bienenrakwurz
  • Schopfige Traubenhyazinte
  • Ästige Graslilie
  • Gelber Zahntrost
  • Selbst gewähltes Tier oder Pflanze
Dez 022014
 

Liebe Freunde!

Bei den Wühlmäusen und beim NABU läuft vieles so ganz gut. Aber es könnte noch mehr passieren, vor allem könnte es noch abwechslungsreicher und lebendiger werden. Jetzt machen wenige sehr viel und vieles liegt brach. Wenn diese sehr aktiven entlastet würden und die Brachen beackert, dann würde unsere Freude am reichen Gruppenleben und der artenreichen vielgestaltigen Natur noch größer.

Die folgenden nicht oder nicht richtig besetzten Aufgabenbereiche sind größtenteils nicht sehr zeitaufwendig. Sie können von einigen gemeinsam oder von Einzelpersonen übernommen werden. Für die meisten sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig.

– Teilnahme am Edimo. Erster Di. im Monat, 19h bei Eki. Da wird alles Wühlmaus-Wichtige  besprochen.

-Teilnahme an Arbeitseinsätzen.

– Kochen bei Arbeitseinsätzen. Die A. beginnen meist samstags um 10 Uhr und enden zwischen 12 und 13 Uhr. Wenn es zum Ende der größeren Einsätze, jeder 2. Sa. im Monat, etwas einfaches Warmes gäbe, oh, hm, das wäre hm, oh.

– Singen. Es wäre schön, wenn bei Festen und anderen passenden Gelegenheiten einige Leute, deren Stimme noch schöner ist, als die von Eki, mit oder ohne Instrument ein paar Lieder anstimmen oder einfach singen könnten. — So manche Seele würde sanft gestreichelt.

– Erschließung von Geldquellen. Wir hätten schon viele Gelder bekommen können, wenn sie jemand beantragt hätte.

– Teamer. Mit anderen eine Gruppe leiten.

– Paddeln. Touren organisieren, fehlendes Material zukaufen. Frage klären: Sind

2 evangelische Kanadier käuflich? Bootsunterstand wollen evtl. die Hermeline bauen.

– Organisieren einer Skifreizeit in der Hessenwoche 5. – 10. 1. 2015

– Schafbetreuung. Zelke ist da voll drin und weiß alles.

– Hühner:        Ausbau des Bauwagens

                        Bau des Außengeländes

                        Herbeischaffen der Hühner

                        Betreuung der Hühner

                        Verzehr der Eier

– Bienen.

– Kohten, Jurten und Zelte ordnen und beschriften. Beides 3 – 4x im Jahr überprüfen.

– Nistkästen. 1x im Jahr reinigen, evtl. reparieren.

Die folgenden Gebiete sollten von den Gebietspaten jeden oder alle paar Monate einmal besucht werden, kleinere Reparaturen selbst behoben und für größere Hilfe angefordert werden.

  • Einer unserer vielen Teiche.
  • Geschichtspfad
  • Wühlmaushotel
  • Wühlmauswald
  • Gruppenraum und Flur

Beobachtung und Förderung eines der folgenden Tiere / Pflanzen in Absprache mit unseren Fachleuten:

  • Laubfrosch
  • Gelbbauchunke
  • Springfrosch
  • Zauneidechse
  • Mauereidechse
  • Hirschkäfer
  • Wendehals
  • Wiedehopf
  • Gartenrotschwanz
  • Hohltaube und Raufußkauz
  • Bienenrakwurz
  • Schopfige Traubenhyazinte
  • Ästige Graslilie
  • Gelber Zahntrost
  • Selbst gewähltes Tier oder Pflanze
Sep 092014
 
EDIMO auf Eckis Terasse

Fotos: NABU/Tino Westphal – EDIMO auf Eckis Terasse.

Schafgruppen – Abstimmung und die Pläne der Wühlmäuse waren wichtige Themen.

Wir wollen noch zwei mal paddeln fahren, wurde beschlossen.

Agnihotra vor Panorama

Panorama von Eckis Terasse.

Jul 022014
 
EDIMO 3

Fotos: NABU/Tino Westphal – EDIMO-Treff auf Eckis Terasse

Ein paar Stichpunkte von Ecks langer Liste:

Maidon trägt vor über ihr Projekt im Aufbau – scherzhaft genannt Kulturschlachthaus, In Seeheim gegenüber Natale. Erster Nutzer ist die  
Ateliergruppe, die es jeden Mittwoch ab 9:30 Uhr nutzt.
Nicht zuletzt ist unser „Tischlein Deck Dich“ dort im Schaufenster präsent.
Andere Ladenhüterinnen und besonders Ladenhüter werden noch gesucht; ein Verein ist in Gründung. Nächster Treff ist am 15.7.2014

Am 11.7.2014 19 Uhr gibt es einen Filmtreff bei Uli.

Bericht Weidenbegehung von Zelke: Planung neuer Arbeitseinsätze zusammen mit dem NABU und Beweidungsplanung…

EDIMO 1

Zelke, Uli, Moritz und Ecki geniessen den Sonnenuntergang.

9.8.-16.8.2014 wird Uli Teile einer alten Laube auf einer unserer neuen Schafweiden abreissen. Mitstreiter werden gesucht. Der NABU bezahlt den Entsorgungscontainer.

Tischlein Deck Dich

Das „Tischlein Deck Dich“ im Ortskern Seeheim.

Die Wühlmausplanung wird diskutiert. Bis August 2015. Paddeltouren und Wandern in der Niederen Tatra.

Mai 062014
 

Ein paar Termine zur Abstimmung:

Samstag 10.5.2014 Schafweide-Einsatz mit Schaf-Umsetzung ab 10 Uhr, Honig schleudern für Jungimker ab 14 Uhr.

Sonntag nach 12-Biotope-Tour treffen wir uns 14 Uhr im Wühlmausgarten zur Teicheinweihung.

Ein Beschluss: der Hermelin-Bauwagen wird ein Hühnerhaus. Anlässlich der Sommersonnenwendfeier am 21.6.2014 wird der Wagen auf eine untere Terrasse in Eckig Garten gerollt und später mit dem notwendigen Innenausbau Hühnerfein mit Nestern, Stangen, Kotbrettern und schaltuhrgesteuerter Hühnerklappe ausgerüstet. Für  die Aktion brauchen wir mindestens 20 Leute zur Sicherung und Weg-Schaffung.

Der Schafschurtermin ist keine öffentliche Veranstaltung am 15.6.2014