Jun 092018
 
Pflege-Einsatz auf der Düne am Tennisplatz in Seeheim

Unter Leitung von Uta Hillesheim befreien die NABU-Helfer die Dünen vom Hundszahn, einem sehr invasiven Gras. In den Aussenbereichen werden auch Brombeeren und Weissdorn heraus gehackt. Dagegen gibt es nur noch erfreulich wenige Götterbaum-Schösslinge, die aus den alten Stubben herauswachsen. Hier hat jahrelange unermüdliche manuelle Pflege gute Ergebnisse gezeigt. Einsatz auf der Düne “ order_by=“alttext“ [mehr…]

Mai 262018
 
NABU-Exkursion zur Waldweide mit Schafen und Eseln

Reiner Stürz vom Landschaftspflegehof Stürz  stellt im Rahmen einer Exkursion das Projekt der Waldbeweidung im NSG Kalksandkiefernwald vor. Wie Stürz betont, machen die Hauptarbeit im Naturschutz seine Schafe und Esel, denn im Naturschutzgebiet wurden vor über zehn Jahren Waldbeweidung eingeführt- ein schwieriger und langwieriger Prozess, denn Beweidung im Wald ist in Deutschland gesetzlich verboten. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] [mehr…]

Mai 052018
 
Einsatz auf der Bickenbacher Düne

NABU und BUND zusammen im Einsatz 14 freiwillige Helfer im Einsatz mit Hacke und Spaten: Brombeere, Spätblühende Traubenkirsche, Liguster, Weissdorn und Flieder werden weiter zurückgedrängt, um Platz zu schaffen für extrem selten gewordenen lichtliebenden Arten der Krautschicht. Auf der Düne hat sich eine einzigartige Pflanzengesellschaft erhalten.   Ein schöner Erfolg der Bemühungen: Nachdem 2009 die letzte [mehr…]

Mai 012018
 
NABU-Vogelstimmenwanderung

Vögel im Ort, am Blütenhang und im Wald Zur traditionellen Vogelstimmenwanderung zum 1.Mai treffen sich Vogelliebhaber früh 6 Uhr am Eichendorfplatz in Seeheim und laufen seit über 30 Jahren dieselbe Strecke ab. Dieses Mal wurde die Gruppe geführt von Stefan Leng, stellvertretendem Vorsitzenden der NABU Seeheim-Jugenheim. Alle gesehenen und gehörten Arten werden notiert- diesmal insgesamt 30 [mehr…]

Apr 292018
 
Waldschäden zwischen Pfungstadt und Bickenbach

Fortschreitender Zusammenbruch der Kiefern-Wälder Auch weiterhin sterben alte Kiefern auf der Bickenbacher Düne, wie überall in den Dünengebieten- erst im letzten Jahr wurden abgestorbene Kiefern entnommen, aber schon wieder sind zwei weitere Altkiefern abgestorben. Das Bild der rasant zunehmenden Waldschäden findet sich flächendeckend im gesamten Raum südlich und westlich Darmstadt, bis weit ins Ried hinein.  [mehr…]

Apr 112018
 
Elsbeeren und Kirschbäume - Einsatz im Alsbacher Wald

Pflanzaktion von Hessenforst und den Wühlmäusen Unter der fachlichen Anleitung von Revierförster Tobias Elbert haben zwei Wühlmausgruppen in der Nähe des Alsbacher Schlosses Elsbeeren und Wildkirschen gepflanzt. Mit großem Eifer gingen die „Eichhörnchen“ und die „Krassen Krähen“ ans Werk. Denn der Boden war sehr hart und steinig. Am Ende waren dann alle Bäume in der [mehr…]

Jan 272018
 
Waldeinsatz

Artenvielfalt im Wald Dichter Nebel herrschte im Wald an der Auffahrt zur Burg Frankenstein. In einer der Haarnadelkurven wurden bei Verkehrssicherungs-Massnahmen alle großen Bäume gefällt. Das Gebiet wurde von den Wühlmaus-Gruppen seit einigen Jahren in Pflege genommen: hier soll Artenvielfalt in den Wald gebracht werden. Beim Einsatz wurden etliche Hundsrosen, Pfaffenhütchen und Ginster, eine Vogelkirsche und [mehr…]

Nov 302017
 
Nistkästen am Heiligenberg und in der Tiefebene bei Jugenheim

Bericht des Vogelschutzbeauftragten von Jugenheim Joachim Bach Von den insgesamt verbliebenen 31 Nistkästen hängen drei im Gebiet zwischen dem Verkehrsübungsplatz und dem Schuldorf, die Restlichen am Heiligenberg. Es war nur ein Kasten nicht belegt. Dieser hat ein doppeltes Einflugloch und hängt in der Nähe von der Bogenschiessanlage, Nähe Schuldorf. Diese Kästen von denen insgesamt drei [mehr…]

Nov 252017
 
Sternwanderung der Wühlmausgruppen

Die traditionelle Wanderung führt die Wühlmausgruppen von verschiedenen Startpunkten zum Treffpunkt am Wühlmaushotel. Die Wanderung der Feuersalamandergruppe beginnt in Nieder-Beerbach bei strömendem Regen. Aber das hält Wühlmäuse nicht ab. Der Regen wird auch deutlich weniger. Spätestens nach der Eckis-Beschwörung: dahinten wird es schon heller. Jaja. Lindwurmteich “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Zunächst schauen wir beim Lindwurmteich [mehr…]

Nov 112017
 
Einsatz auf der Bickenbacher Düne

Bei Dauerregen werden auch Naturschützer nass. Vielleicht arbeiten sie auch schneller. Jedenfalls lassen sie sich vom Wetter nicht die Laune verderben. Unsere Freunde vom BUND Seeheim hatten uns gerufen zum Arbeitseinsatz auf der Bickenbacher Düne- da kommen die NABUs gerne. Das BUND-Einsatzteam wurde heute ergänzt um zwei Praktikantinnen von HessenForst. Schön zu sehen, wie unsere [mehr…]