Jan 272018
 
Waldeinsatz

Artenvielfalt im Wald Dichter Nebel herrschte im Wald an der Auffahrt zur Burg Frankenstein. In einer der Haarnadelkurven wurden bei Verkehrssicherungs-Massnahmen alle großen Bäume gefällt. Das Gebiet wurde von den Wühlmaus-Gruppen seit einigen Jahren in Pflege genommen: hier soll Artenvielfalt in den Wald gebracht werden. Beim Einsatz wurden etliche Hundsrosen, Pfaffenhütchen und Ginster, eine Vogelkirsche und [mehr…]

Nov 302017
 
Nistkästen am Heiligenberg und in der Tiefebene bei Jugenheim

Bericht des Vogelschutzbeauftragten von Jugenheim Joachim Bach Von den insgesamt verbliebenen 31 Nistkästen hängen drei im Gebiet zwischen dem Verkehrsübungsplatz und dem Schuldorf, die Restlichen am Heiligenberg. Es war nur ein Kasten nicht belegt. Dieser hat ein doppeltes Einflugloch und hängt in der Nähe von der Bogenschiessanlage, Nähe Schuldorf. Diese Kästen von denen insgesamt drei [mehr…]

Nov 252017
 
Sternwanderung der Wühlmausgruppen

Die traditionelle Wanderung führt die Wühlmausgruppen von verschiedenen Startpunkten zum Treffpunkt am Wühlmaushotel. Die Wanderung der Feuersalamandergruppe beginnt in Nieder-Beerbach bei strömendem Regen. Aber das hält Wühlmäuse nicht ab. Der Regen wird auch deutlich weniger. Spätestens nach der Eckis-Beschwörung: dahinten wird es schon heller. Jaja. Lindwurmteich “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Zunächst schauen wir beim Lindwurmteich [mehr…]

Nov 112017
 
Einsatz auf der Bickenbacher Düne

Bei Dauerregen werden auch Naturschützer nass. Vielleicht arbeiten sie auch schneller. Jedenfalls lassen sie sich vom Wetter nicht die Laune verderben. Unsere Freunde vom BUND Seeheim hatten uns gerufen zum Arbeitseinsatz auf der Bickenbacher Düne- da kommen die NABUs gerne. Das BUND-Einsatzteam wurde heute ergänzt um zwei Praktikantinnen von HessenForst. Schön zu sehen, wie unsere [mehr…]

Nov 062017
 
Die Wühlmäuse beim Eibenschutz

Am 6.11. trafen sich die Füchse mit dem Pfungstädter Revierförster Tobias Elbert und erkundeten den Wald westlich von Malchen. Sie besuchten, wie im vergangenen Herbst, die Eibenkinderstube und schützten die kleinen Bäumchen mit roten Plastikmanschetten vor Rehverbiß. Auch die Waldtiere waren Thema und die Kinder versteckten, wie die Eichhörnchen vor dem Winter, Maronen da und [mehr…]

Okt 262017
 
Hohltaubenkästen im Malchener Wald

Hohltaube und Waldkauz bewohnen gern grössere Höhlen im Wald- davon gibt es nicht sehr viele, denn an alten Bäumen mit natürlichen Höhlen herrscht Mangel im Wirtschaftswald. Die Wühlmäuse hängen vier Kästen in den Wald oberhalb Malchen. “ „“ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Teilnehmer: Ecki, Mahmoud, Tino, Tobias, Jan und Silas.

Sep 302017
 
Begehung im Darmstädter Stadtwald

Die Kollegen unserer Partnerorganisation BUND hatten eingeladen zu einer Begehung des Darmstädter Stadtwalds. Die Informationsveranstaltung zeigte den Teilnehmern einen dramatischen Befund – der Wald zwischen Darmstadt und Pfungstadt befindet sich in einem beklagenswerten Zustand. Die Altbestände an Kiefern und Buchen und Eichen sind weitgehend zusammengebrochen. Die Toten Skelette sind umgeben von einem Dickicht aus Brombeere, [mehr…]

Sep 102017
 
Einweihung des Bergfrieds auf der Burgruine Tannenberg

Anlässlich des Tags des offenen Denkmals lud der Seeheimer Heimat- und Verschönerungsverein zusammen mit den Landfrauen Seeheims ein zur Einweihung der Aussichtsplattform auf dem alten Bergfried der Burgruine Tannenberg. Vereinsvorsitzender des HVV Seeheim und ehemaliger Bürgermeister von Seeheim-Jugenheim Frank Cornelius und Beisitzer Peter Künzel eröffneten das Bauwerk zusammen mit dem eigentlichen „Burgherrn“ Matthias Kalinka von HessenForst, [mehr…]

Sep 092017
 
Einsatz in der Eisengrube Seeheim

Wer weiss, woher dieser Flurname stammt – jedenfalls ist heute die Eisengrube neben der Zufahrt zur Autobahn ein kleiner Rest wertvollen Sand-Magerrasens im Seeheimer Wald. Unter Leitung von Michael konzentrierten sich die NABU-Aktiven auf die Entfernung von Liguster am nördliche Wiesenrand- erstmal durch Mahd mit dem Balkenmäher, dann wurden die Wurzelausläufer entfernt. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ [mehr…]

Aug 242017
 
Pilze finden mit Ecki

Die ersten Pilze sind zu finden – Maronen und Parasol stehen im Wald und warten auf den geduldigen Finder. Der Parasol – auch Riesenschirmpilz (Macrolepiota procera) genannt – ist übrigens der Speisepilz des Jahres 2017. Wichtig: ein erfahrener Pilzberater wie Ecki sollte die Beute begutachten. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]