Mrz 312018
 
Der März in der Landbachaue

Die winterliche Witterung im März brachte den nach dem Kalender anstehenden Frühling in der Landbachaue merklich ins Stocken. Häufige Nachtfröste sorgten immer wieder für gefrorene Böden und dünne Eisdecken auf den stehenden Gewässerabschnitten und auch der gelegentliche Schneefall erschwerte der Vogelwelt die Nahrungssuche. Der von den Medien für Mittelhessen gemeldete Zugvogelstau war auch in der [mehr…]

Feb 282018
 
Der Februar in der Landbachaue

Die nach den ersten Februartagen einsetzende Frostwitterung sorgte schnell für gefrorenen Boden und dünne Eisdecken auf den stehenden Wasserflächen der Landbachaue. Mäuse und Regenwürmer zogen sich in die tieferen frostfreien Bodenschichten zurück und standen als Beute kaum noch zur Verfügung. Die Grau- und Silberreiher in der Aue mussten ihre Futtersuche an die noch eisfreien Gewässerabschnitte [mehr…]

Feb 182018
 
Pumpentest am Auweiher

Die neue Wasserpumpe des NABU muss ihre Einsatzfähigkeit beweisen: am Auweiher in Ober-Beerbach bei frostigen Temperaturen und mässigem Eisgang muss das gute Stück beweisen, was es unter realen Bedingungen kann.  Voller Erfolg: ein Eimer Wasser in den Stutzen gefüllt und dann schafft die Maschine den guten Meter Saughöhe sehr einfach, auch Schlamm-Brocken verdaut sie, nur [mehr…]

Feb 152018
 
Schilfernte mit NAJUS am Auweiher

Die NAJUs brauchen für ihren Projekt „Turm der Tiere“  jede Menge Schilf.  Wildbienen mögen nämlich Schilfbündel als Nistplatz. Den Wühlmaus-Teichen mangelt es gerade eher an Pflanzen. Was also liegt näher, als unsere Partnerorganisation BUND Seeheim zu befragen, denn der Auweiher in Ober-Beerbach wächst langsam zu. So trafen sich die Naturschützer am Auweiher mit Wathosen und [mehr…]

Feb 112018
 
Nacharbeiten Lindwurmteich und Eidechsenburg

Der Lindwurmteich füllt sich sehr langsam mit klarem Wasser- für Amphibien ist er ohne Zweifel wieder für einige Jahre nutzbar. Heute wurden die Holzplanken gereinigt und abtransportiert, die den freiwilligen Helfern als Fahrbahn über den weichen Untergrund für die Schubkarren dienten bei der Sanierungsaktion Lindwurmteich letzter Woche und der Folgeaktion am letzten Samstag. Etwas Holz wird vereinbarungsgemäß [mehr…]

Feb 102018
 
Aktion Lindwurmteich II

Der zweite und letzte Einsatz am Lindwurmteich beginnt frostig: 2cm Eis liegen auf der Fläche und machen sie noch rutschiger. Ausserhalb der Bretter ist Gehen kaum möglich. Bei der Aktion Lindwurmteich I vom letztem Samstag hatten bis zu 20 Freiwillige Helfer den vorderen Teil des Teiches entschlammt und kleinere Bäumchen am Teichrand entnommen. Währen die Pumpe [mehr…]

Feb 102018
 
Schafwanderung

Am Samstagmorgen wurden die NABU-Schafevon der Winterweide nahe den Märchenteichen bei Seeheim zurück nach Malchen  geführt. Sie waren alle sehr glücklich wieder auf einer frische Weide zu sein.   Da die Götterbaum-Weide für dieses Semester wegfällt – die Wurzel der Götterbäume auf dieser Weide haben uns lange genug geärgert und wurden heute mit schwerer Technik entfernt [mehr…]

Feb 072018
 
GRAUSPECHTE in der Landbachaue und am Erlensee

22 NABU-Senioren/innen der Gruppe Rodgau, genannt „Grauspechte“ haben am 07.02.2018 die Landbachaue bei Bickenbach besucht. In diesem, zwischen Bergstraße und Ried gelegenen Naturschutzgebiet, konnten die Naturschützer zahlreiche Wintergäste aus der Vogelwelt beobachten. Neben Silberreihern, Störchen, Grau-, Nil- und Kanadagänsen wurden auch die ersten Kiebitze gesichtet. Auf dem Wasser tummelten sich auch Stock-, Schnatter- und Krickenten. [mehr…]

Feb 042018
 
Lindwurmteich nach dem Einsatz

Nach der Aktion Lindwurmteich I vom vergangenen Samstag ist der Winter eingekehrt am Langen Berg bei Neider-Beerbach. Der Lindwurmteich läuft schnell voll und wir werden am nächsten Samstag wieder kräftig pumpen – hoffentlich dann mit der bestellten neuen NABU-Pumpe.  Wir brauchen am Samstag zur zweiten und finalen Runde der Aktion Lindwurmteich jeden freiwilligen Helfer- 2 Paar [mehr…]

Feb 042018
 
Schneeschaf

Der Wintereinbruch hat auch die NABU-Schafe auf der Winterweide überrascht. Den Tieren geht es gut in ihrem dicken Winterpelz: sie suchen nicht einmal bei heftigem Schneefall Unterschlupf im festen Stall hier auf den Etzwiesen. Die Schafwolle isoliert so hervorragend, dass die Tiere sich sogar komplett einschneien lassen können. Man findet am nächsten Morgen nur die [mehr…]