Feb 252017
 
Schaftrieb 3

Fotos: NABU/Tino Westphal – Die NABU-Schafe im Wald am Langen Berg.

Die NABU Schafe werden von der Winterweide an den Etzwiesen über Wald am Langen Berg auf die Sommerweisen am Malchener Blütenhang geführt.

Märchenteiche

Der Mönch an den Märchenteichen ist defekt- das Wasser läuft über den Damm ab. Die Gemeinde wurde informiert.

Jetzt kann der Frühling kommen- die Lämmer sind in 6 Wochen zu Ostern fest eingeplant… 

Durch den Wald


Malchen

Nov 132016
 

Nach der Gross-Aktion mit über 60 Obstbäumen für den Blütenhang geht es zwar fast unter, aber 10 weitere Hochstämme wurden ausgepflanzt: 5 kamen heute auf den Etzwiesen bei Seeheim in die Erde, die restlichen werden im Laufe der Woche von den Wühlmäusen auf der Bienenweide Malchen ausgebracht.

Fotos: NABU/Tino Westphal – neue Hochstämme für die Etzwiesen.

Sep 222016
 
Etzwiesen Apfelernte 2

Fotos: NAJU/Tino Westphal – Apfelernte auf den Etzwiesen

Etzwiesen Mahd

Tobias mäht eine Schneise in die Kohldistelwiese.

Die NAJU-Gruppe war lange nicht auf den Etzwiesen – Kohldisteln und Brennnesseln stehen dicht auf den Wegen. Benjamin, Lovis und Tobias schlagen ein paar Schneisen in den Grasdschungel. Für die NABU-Schafe bleibt jedenfalls reichlich zu fressen, wenn sie im November hier einziehen.

Für den Pflanzenflohmarkt werden Äpfel und Kürbisse geerntet.

Die Streuobstwiese liefert in diesem Jahr wenig und besonders kleine Äpfel – die letzten Wochen waren eindeutig zu trocken. Aber zwei Säcke voll Äpfel kommen zusammen- genug für die Apfelkelterei der Wühlmäuse auf dem Pflanzenflohmarkt am Samstagmorgen.

Der nächste Gruppentreff wird eine Wasserschlacht: wir treffen uns 16:50 Uhr am Historischen Rathaus bzw. 17:20 Uhr am Mittelbachteich.

Teilnehmer: Mahmoud, Tino, Benjamin, Jan, Lovis, und Tobias

Mai 052016
 
Birnenblüte auf den Etzwiesen

Fotos: NABU/Tino Westphal – Birnenblüte auf den Etzwiesen

Die NAJU-Gruppe braucht etwas Auslauf zum Toben, die Wiese vor dem Gruppenzelt der Feuersalamander und dem Bienenstand wird gemäht. Das hat den Vorteil einer geringeren Zecken-Plage. Auf den grossen Flächen werden gleichzeitig die Brennnesseln kurz gehalten. Die Etzwiesen werden schon immer selektiv gemäht: Klaus-Dieter umfährt mit dem NABU-Balkenmäher blühendes Wiesenschaumkraut, Wasserdost, Beinwell und Kohldisteln. Die Feuchtwiesen sollen ihren Charakter behalten und noch viele Blüten hervorbringen.

Am Nachmittag wird das Mähgut zusammen gerecht und auf die riesigen Komposthaufen auf dem Gelände gesammelt.

Teilnehmer vom NABU: Klaus-Dieter, Tino, Kerstin und Anne.

Apr 292016
 

Das NAJU-Sommerlager an den Etzwiesen ist eröffnet

Zeltaufbau Etzwiesen

Fots: NAJU/Tino Westphal – das NAJU Sommerlager an den Etzwiesen ist eröffnet. Das Gruppenzelt steht. Naja- etwas schief.

Das alte Mannschaftszelt ist aufgebaut, hat ein paar Löcher mehr, ist aber noch Wasserdicht. Fast überall.

Kupfereule (Chersotis cuprea) 2

Kupferglucke (Gastropacha quercifolia).

Dennis hat diesmal etwas besonderes mitgebracht. Eine schön pelzige Raupe eines Nachtfalters aus seiner Zucht: die Kupferglucke (Gastropacha quercifolia). Dennis Sanetra – unser Schmetterlings-Experte hat seine besten Bilder ganz frisch zusammengestellt auf seiner Webseite http://naturfotografie-sanetra.com/.

Kupfereule-Chersotis-cuprea-1Ein Blick in die Bienenkästen: in einem Volk ist eine Königin aus der Weiselzelle geschlüpft; Einiges an Honig ist in den Honigräumen, aber noch unverdeckelt. Es war einfach zu kalt in der letzten Woche.

Gruppentreff in zwei Wochen wieder auf den Etzwiesen…

Mrz 212016
 
Gartenarbeit Etzwiesen 1 10x13s

Foto: NABU/Kerstin Westphal – Fichtenäste von Wiesen entfernt.

Die Forstabeiten mit schwerer Technik auf den Etwiesen haben tiefe Wunden im Boden hinterlassen – die werden beseitigt und noch viel Fichtenreisig wird in die Benjeshecken verbracht.

Jetzt ist wieder jede Menge Platz für eine Frühlings-Blumenwiese.

Feb 072016
 
Waldarbeit an den Etzwiesen 3

Fotos: NABU/Tino Westphal – Fällarbeiten an den Etzwiesen abgeschlossen.

Die letzten beiden Birken an den Etzwiesen sind umgelegt: jetzt ist das Grundstück bereit für Neuanpflanzung von Obst-Hochstämmen.

Mahmoud macht schon Pläne für ein Hochbeet.

Teilnehmer vom NABU: Mahmoud, Kerstin, Frank und Tino.

Feb 062016
 
Heu fu?r die Schafe auf den Etzwiesen 1

Fotos: NABU/Tino Westphal – Brigitte hat heute Schafdienst – es gibt leckere Möhren.

Die Feuersalamander-Gruppe hatten die Schafe beim Gruppentreff am Donnerstag über den Langen Berg auf die Etzwiesen geführt: die letzten 15 Minuten war es schon so dunkel, dass die Schafe nur sehr zögerlich durch den Wald liefen. Aber Punkt 19:03 konnten wir das Tor schliessen- gut kalkuliert für den geplanten 2-Stunden-Marsch.

Heu fu?r die Schafe auf den Etzwiesen 2

Das Heu wird geprüft.

Thomas und Tino brachten heute Samstag am frühen Morgen Heu zu den Schafen. Die freuten sich sichtlich. Auch über die leckere Möhren, die Brigitte gerade vorbeibrachte.Heu fu?r die Schafe auf den Etzwiesen 3

Pflegemassnahmen auf den Etzwiesen

Die Wiese wird geharkt.

Derweil wird die Wiese gepflegt. Gestrüpp und Astbruch von den Baumfällarbeiten wird eingesammelt.

Morgen werden die letzten Waldbäume am Nordrand des Geländes umgelegt- dann sind die Baumfällarbeiten abgeschlossen und es muss nur noch das Stamm-Holz für den Schafstall abtransportiert werden.

NABU Aktivisten vor Ort: Thomas, Brigitte, Tino und Kerstin.

Jan 092016
 
Arbeitseinsatz Etzwiesen 01

Fotos: NABU/Tino Westphal

Sechs Flüchtlinge und 11 NABU-Aktivisten packen heute an den Etzwiesen bei Seeheim Fichtenäste in eine Benjeshecke. Eine Streuobstwiese, auch genutzt als Schafweide, soll hier wieder entstehen. Fünf große Fichten mussten dafür weichen.

Das Fichtenholz wird für einen Schafstall genutzt.

Lunchtime

Moritz sägt die Stämme in handliche Stücke

Arbeitseinsatz Etzwiesen - Ragna und Stefan

Ragna und Stefan

Teilnehmer vom NABU: Mahmoud, Stefan, Robina mit Ragna, Tino, Ecki, Achim, Thomas, Uwe, Michael, Moritz und Klaus-Dieter.

Dez 222015
 
Baumfa?llung 01

Fotos: NABU/Tino Westphal – die erste Fichte.

Die letzten Fichten für den NABU-Schafstall sollen heute an den Etzwiesen fallen: Moritz, Ben,Tino, und Levy rücken an mit der Motorsäge.

Erster Baum

Zweiter Baum

Dritter Baum

Weihnachtsbaum-schubsen