Feb 282019
 
Nacharbeiten auf den Etzwiesen

Der Bagger hat am Wochenende die Amphibienteiche gegraben, aber auf der Wiese einen grobscholligen Acker hinterlassen- der muss eingeebnet werden. Auch die Böschungen haben keine perfekte Form. Die NAJUs gehen mit Rodehacke, Spaten und Schaufel ran und ebnen die Erde soweit ein, dass wir hier demnächst einsäen können. Klaus-Dieter hat noch eine Ladung kaputter Steinkauzkästen [mehr…]

Feb 242019
 
Baggerevent Etzwiesen - Tag 3

Der Morgen beginnt da, wo wir am Vortag aufgehört haben: Jan und Tino vergrößern den untersten Amphibienteich in der Teichkette an den Etzwiesen. Dann wird das Aushub großflächig verteilt. Zuletzt noch letzte Entschlammung am mittleren Teich unterm Baumhaus. Probe-Baggern mit Max – wir stellen mal fest: wir brauchen noch ein schönes Teichprojekt zum Ende des [mehr…]

Feb 232019
 
Baggerevent Etzwiesen - Tag 2

Der Arbeitstag beginnt mit dem Wechsel der Grabenräumwanne zurück zum normalen Tieflöffel. Am Vorabend mussten die Arbeit abgebrochen wegen eines eines defekten Hydraulikschlauches. Kein großer Zeitverlust, denn wir müssen sowieso mit dem Bagger vom Eingang eine 270 kg schweren Trumm von Nisthilfe aufsammeln und an den Teichrand des mittleren Teiches transportieren. Ein Paar Schwerlastgurte lassen [mehr…]

Feb 222019
 
Baggerevent Etzwiesen - Tag 1

Der erste Bagger-Tag gehört Eric, Jan und Tino. Zunächst mal wird der Teichzulauf gesperrt mit drei gut gefüllten Schaufeln wird der Zufluss temporär gestoppt. Die Teiche werden zwar nicht komplett leer laufen, aber wenigstens ist die Wassermenge deutlich reduziert. Am Einlauf wird Ein Stapel Holz zur Seite geschoben und etwas Platz für den Schlamm des [mehr…]

Jan 262019
 
Bei den Schäfern

Die NABU-Schafe auf den Etzwiesen bekommen eine Futterraufe. Die Schafe hatten allerdings heute eine Lücke im Zaun gefunden, und grasten auf der Nachbarwiese. Die Schäfer waren gut beschäftigt, den Zaun zu flicken. Teilnehmer: Max, Otto und Uschi.

Jan 102019
 
Heu für die NABU-Schafe

Mit freundlicher Unterstützung vom Landschaftspflegehof Stürz können wir zuverlässig Heu für unsere Schützlinge beziehen- nach dem Dürrejahr 2018 war die Futterbeschaffung nicht einfach für viele Tierhalter. Die NABU-Schafe warten schon ungeduldig auf die Heulieferung- schon beim Abladen entsteht Gedränge. Teilnehmer: Thomas, Mariana und Tino.

Dez 162018
 
Winterbehandlung

Zum 3. Advent kam der erste Schnee – die NABU-Schafe sind gestern auf der Winterweide an den Märchenteichen bei Seeheim angekommen.  Schon in der Nacht begann der Schneefall und jetzt ist die Futtersuche etwas mühsamer, aber bei der geringen Schneedecke ist genügend Gras zugänglich. Die Schäfer haben das gut im Auge und der bereit liegende [mehr…]

Dez 152018
 
Waldwanderung mit Schafen

Die NABU-Schafe wandern mit ihren Schäfern vom Blütenhang Malchen zu ihrer angestammten Winterweide an den Märchenteichen bei Seeheim. Das alten Leitschaf Wolke kennt den Weg durch den Wald am Langen Berg sehr gut und so haben die Schäfer mitunter etwas Mühe, mit der ungeduldigen Schafherde Schritt zu halten. Nur manchmal bleibt die ganz Gruppe plötzlich [mehr…]

Nov 032018
 
Baumsturz an den Märchenteichen

Eine kranke Erle ist am Donnerstag auf dem NABU-Pflegegebiet an den Märchenteichen quer über den Wanderweg gestürzt und versperrt den Weg für jeden Verkehr. Nur Fussgänger können das Hindernis mühsam umgehen.  Gut das wir ein erfahrenes Team von Holzarbeitern haben- Jörg und Michael gehen mit Spass an die Sache und machen in nur drei Stunden [mehr…]