Jun 172017
 
Einsatz Böckchenweide 29 10x27s

Fotos: NABU/Tino Westphal – Einsatz Böckchenweide

Brombeerfeld

Wie ein Brombeerfeld sieht die im letzten Herbst freigemachte Weidenfläche aus. Da reicht es nicht, dass die Fläche mit der Böckchenherde beweidet wird, denn Schafe sind nicht sehr effektiv gegen Brombeeren. Vor allem aber wird die Fläche schnell wieder undurchdringlich, wenn die Ranken ungestutzt verbleiben.

Besuch bei den Schafen

Mit dem Balkenmäher ist die Fläche schnell bereinigt, währen auf der anderen Weidenhälfte die Schäfer sich um die Böckchenherde kümmern. Die Tiere bekommen noch eine Zusatzfütterung.

Abharken 

Die Brombeer-Ranken werden an den Rand der Fläche verbracht, denn sonst würden sie den Aufwuchs anderer Weidepflanzen verhindern. Die Haufen türmen sich übermannshoch. Die Wälle und Haufen aus Grünschnitt und Geäst bilden ein eigenes Biotop für Kleinsäuger und Vögel, wie den Zaunkönig.  

Abnahme

Zum Abschluss traut sich das Chefschaf doch noch durch die Zaunlücke und inspiziert die Fläche.

Zufrieden?

Teilnehmer: Dagmar, Ecki, Mariana, Max, Michael, Tino, Klaus-Dieter und Thomas.

Einsatz Böckchenweide - Abnahme 5

Mai 222017
 
Schafe und Lämmer 09

Fotos: Katja Elena Funke – NABU-Schafe

Ein friedliches Bild: Unsere Schafe mit ihren Lämmern.

Die Schafgruppe macht Spass! 

Mitmachen? – Meldet euch bei Christine oder Mariana.

 

Mai 062017
 
Fotovoltaikanlage 2

Fotos: NABU/Tino Westphal – die neue Fotovoltaik-Anlage für die Schafgruppe ist aufgebaut.

Salem und Tino bauen die Fotovoltaik-Anlage auf der Schaftweide auf – das spart der Schafgruppe künftig hoffentlich  Zeit beim Batteriewechsel.

Fotovoltaikanlage 3

Schafe auf der Hess-Weide

Die NABU-Schafe suchen Schatten.

Unseren Lämmern und Mutterschafen geht es sichtlich gut auf der frischen Weide- nach dem Regen wachsen Gräser und Wildkräuter am Blütenhang rasch nach.    

In zwei Wochen wird die Weide gewechselt – da werden wieder freiwillige Helfer gesucht. Wer mag kann bei dieser Gelegenheit gerne einsteigen bei den Schäfern.

Teilnehmer: Salem und Tino

Apr 082017
 
Stratiatella und ihre Lämmer 1

Fotos: NABU/Tino Westphal – Auf der Lämmerweide

Pünktlich in der Osterwoche kamen gestern die ersten Lämmer bei den NABU-Schafen auf die Welt.

Mutterschaf Stratiacella nahm zunächst nur eines der Lämmer an, das zweite war sehr geschwächt und nicht in der Lage, dem Muttertier zu folgen. Also wurde das Mutterschaf erst mal eingegattert und das Lamm alle paar Stunden zum Muttertier gelegt zum Trinken. Heute konnte es bei unserem Besuch erstmals selbstständig zum Euter finden und wird zusehends stärker – sehr schön.

Mrz 302017
 
Kirschblüte in Eckis Garten 1 10x13s

Foto: NABU/Tino Westphal – Treff unter blühenden Kirschen in Eckis Garten

Die Lämmer werden in den nächsten Tagen geboren. Die NAJUs flicken den Aussenzaun der Lämmerweide mit Drahtnetz, damit es den Füchsen etwas schwerer gemacht wird.

Auf der Lämmerweide treffen sich Schafgruppe und NAJUs, denn wir müssen ein Lamm vom Vorjahr einfangen- das Jungschaf braucht seine gelbe Ohrmarke.

E-Zaun flicken Lämmerweide 1 10x13s

Der E-Zaun wird geflickt.

Innen werden noch die Elektrozäune von Bewuchs befreit.

 

Fertig. Die Lämmer können kommen.

Mrz 242017
 

Die Schafgruppe beim NABU Seeheim hat eine neue Führung- nach über fünf Jahren hat Zelke die Leitung der Gruppe an ein neues Team übergeben.

NABU-Vorstand und die Mitglieder der Schafgruppe danken Zelke für ihre langjährige engagiert Arbeit. 

Die Organisation der täglichen Weiden-Kontrollgänge und die langfristige Weidenplanung übernimmt Marianna. Max wird die Webseiten der Schafgruppe pflegen. Thomas kümmert sich um Schlachtung und Marketing.

Natürlich gibt es wieder einen Schafschurevent.

Mit einem guten Dutzend freiwilliger Helfer ist die Schafgruppe gut aufgestellt – fleißige Neuschäfer sind immer herzlich willkommen.

Wir freuen uns schon auf die Osterlämmer!

 

Mrz 192017
 

Foto: NABU/Tino Westphal – Baumschutzmassnahmen

Am Malchener Blütenhang hatten die Schafe angefangen, nicht nur Obstbäume, sondern auch Wildkirschen, wilde Zwetschen und Weissdorn anzuknabbern.

Wir müssen etwas mehr in den Baum-Schutz investieren.

Anfänglich bei Dauerregen werden weitere Schutzmanschetten um besonders wertvolle Bäume gezogen.

Die Kirschbäume auf den Weiden werden ab nächster Woche in voller Blüte stehen – dann lohnt sich ein Spaziergang durchs „NABU-Land“ am Malchener Blütenhang ganz besonders.

Teilnehmer: Salem, Christian, Max und Tino 

Mrz 142017
 

Die NABU-Schafe brauchen Eure Unterstützung!

Wir besuchen unsere Schafe regelmäßig und sorgen für ausreichend Futter und frisches Wasser und richten ein Schafzelt her.

Wir halten die Elektrozäune in Stand, und wir führen die Tiere von einer Weide zur nächsten.

Jetzt freuen wir uns auf die Osterlämmer!

Unsere Lieblinge benötigen täglich Sorge und Zuwendung. Deshalb brauchen wir viele helfende Hände! 

Wenn ihr helfen wollt bei der Schafgruppe meldet euch bitte bei Zelke oder kommt einfach vorbei beim nächsten Wühlmaus-Fest, der Winterverbrennung am 19.03.2017 15:00 Uhr in Malchen, Frankensteiner Str 62 bei Eckhard Woite.

  • Zelke Stremer, Stettbacher Tal 15, 64342 Jugenheim, Tel. 06257 / 905677 oder sprecht Thomas, Kristin, Karin, Max oder Mariana an.
Feb 252017
 
Schaftrieb 3

Fotos: NABU/Tino Westphal – Die NABU-Schafe im Wald am Langen Berg.

Die NABU Schafe werden von der Winterweide an den Etzwiesen über Wald am Langen Berg auf die Sommerweisen am Malchener Blütenhang geführt.

Märchenteiche

Der Mönch an den Märchenteichen ist defekt- das Wasser läuft über den Damm ab. Die Gemeinde wurde informiert.

Jetzt kann der Frühling kommen- die Lämmer sind in 6 Wochen zu Ostern fest eingeplant… 

Durch den Wald

Malchen

Jan 012017
 

zum 1.1.2017

Name Ohrmarke Alter
Wolke 37100 5,5 Jahre alt (Mai/Juni 2011)
Zora 37102 5,5 Jahre alt (Mai/Juni 2011)
Stracciatella 01618 3,5 Jahre alt (Mai 2013)
Brauni 01619 3,5 Jahre alt (Mai 2013)
Treu (kastrierter Bock) 01617 1,5 Jahre alt (Mai 2015)
Jungschaf

74333

0,5 Jahre alt (Mai 2016)

Zu Ostern 2017 erwarten wir Nachwuchs von vier Mutterschafen.

Archiv

  • Schaf-Inventur 2016
  • Schaf-Inventur 2015
  • Schaf-Inventur 2013