Mrz 242019
 
Bericht vom Krötenzaun an der Malcher Tanne - Woche 3

Amphibienzaun an der Malcher Tanne / B3 – gegenüber Major-Karl-Plagge-Kaserne Nachdem in letzter Minute noch ein paar vollgepackte Weibchen gerettet werden konnten, die sich unter den Eimern verkrochen hatte, war es bedingt durch die Trockenheit sehr ruhig am Krötenzaun. Dementsprechend wurde das Sammeln eingestellt und die Eimer umgedreht. Nur ein einsamer Nachzügler wurde auf einer [mehr…]

Mrz 172019
 
Nachrichten vom Krötenzaun an der B3

Nach den ersten zwei Wochen Krötenrettung haben zwischenzeitlich knapp 980 Kröten unsere sicheren Taxidienste in Anspruch genommen. Damit sind wir nicht mehr weit von der Rekordzahl von gut 1.000 im letzten Jahr entfernt. Besonders die Zahl an Pärchen ist in den letzten Tagen deutlich gestiegen. Sie brauchen etwas länger für ihren Fußweg. Kein Wunder, wenn [mehr…]

Mrz 092019
 
Schwalben-Aktion in Pfungstadt

Bald kehren die Schwalben aus dem Süden zurück und beziehen wieder ihre Nester bei uns. Wir freuen uns über jeden Hausbesitzer, der den Vögeln eine Heimstätte bietet. Deshalb haben NABU-Aktive eine Hausbesitzerin in Pfungstadt-Hahn beim Anbringen von Kotbrettern unterstützt, damit die Hinterlassenschaften der Tiere aufgefangen werden und die Freude an den Flugkünstlern ungetrübt bleibt. Fotos: [mehr…]

Mrz 022019
 
Krötenrettung - Saisonstart

Pünktlich mit dem ersten Regen haben sich unsere Kröten am 1. März wie erwartet auf den Weg in ihre Laichgewässer begeben. Die Amphibienwanderung begann spät in diesem Jahr, weil es vorher so lange kalt war. Dafür sind explosionsartig gleich in der ersten Nacht über 100 Amphibien an einem Morgen am Amphibienzaun an der B3 gesammelt [mehr…]

Mrz 022019
 
Möglicher Umweltschaden im Steinkauzrevier

An Feldrainen bei Eschollbrücken stehen viele alte große Pappeln. Sie bringen etwas Abwechslung in die weitgehend offenen Feldfluren und sind mangels Alternative wichtiger Nistplätze für Vögel. Pappeln sind schnell wachsende Bäume und können instabil werden. Aber sie sind hier dominanter Bestandteil der Heckenstruktur, die Unterschlupf bieten für Insekten und Vögel in einer weitgehend ausgeräumten Landschaft. [mehr…]

Mrz 012019
 
Beginn der Amphibienwanderung

Mit den ersten frostfreien und fechten Nächten brechen die Amphibien auf zur Wanderung zu ihren Laichgewässern auf. Recht spät in diesem Frühjahr- wir hatten schon Wanderungen Mitte Februar. Mit den ersten frostfreien und feuchten Nächten brechen die Amphibien auf zur Wanderung zu ihren Laichgewässern auf. Recht spät in diesem Frühjahr- wir hatten schon Wanderungen Mitte [mehr…]

Feb 022019
 
Aufbau des Krötenzauns an der B3

Um die Kröten auch in diesem Jahr vor dem sicheren Straßentod zu bewahren, hat der NABU mit neun großen und zwei engagierten kleinen Helfern am Samstag einen 350 Meter langen Amphibienzaun aufgebaut. Team-Einweisung Am Straßenrand der B3 gegenüber der Major-Karl-Plagge-Kaserne wurde zuerst der mobile Zaun ausgelegt, dann aufgestellt und schließlich teilweise eingegraben, damit die Kröten nicht darunter durchkriechen können – eine durchaus kräftezehrende Aufgabe. [mehr…]

Jan 172019
 
Naturzaun für den Amphibienteich in der Malcher Tanne

Hessenforst hat Baumkronen und Astwerk in den Zugängen zum neuen Amphibienteich in der Malcher Tanne platziert. Die NAJU-Gruppe baut das Material in den Wall aus Astwerk und Altholz, so dass ein Naturzaun Wildschweinen und anderen größeren Tieren den Zugang erschwert. Für Amphibien ist der Zaun kein Hindernis, denn er enthält viele kleine Schlupflöcher. Jan sägt [mehr…]

Dez 092018
 
NABU-Baggerevent schafft Amphibienkinderstube in der Malcher Tanne - Tag 2

Am Vortag war der neue Amphibienteich in der Malcher Tanne ausgehoben und die Böschungen ausgeformt worden. Heute soll die gesamte Teichfläche und die Wasssersammelfläche mit Schutzfliess bedeckt werden, auf die danach die Teichfolie aus Naturkautschuk aufgebracht wird. Naturkautschuk hat sich in der Amphibienzucht bewährt, weil er im Gegensatz zu Plastikfolien keine Weichmacher enthält, die Eier [mehr…]