Sep 072016
 
EMIMO und Großer Abendsegler

Statt EDIMO* gibt es ausnahmsweise einen EMIMO. Grund der Verschiebung ist das Treffen des Bau- und des Umweltausschusses in Malchen am Vortag zum Thema Dollacker mit der dort drohenden neuen Bauwelle am Malchener Blütenhang. Die Themen heute: einige Termine wie die Bekämpfung Götterbäume am kommenden Samstag, das Erntefest der Wühlmäuse und die Einweihung des Dornbachteiches am 17.9.2016, der Pflanzenflohmarkt, CETA und Hirschbrunft [mehr…]

Dez 202015
 
Nisthilfen auf dem Trafoturm Bickenbach

An der Waldkolonie in Bickenbach wurde ein Trafohäuschen renoviert. Dank der Anwohnerin Frau Köhler-Günther wurden der NABU rechtzeitig auf die Gelegenheit im Interesse des Vogelschutzes hingewiesen. Mit freundlicher Genehmigung von Gemeinde und GGEW konnte der NABU Nisthilfen für Mauersegler und Fledermäuse am Turm anbringen. GGEW hatte dafür das Gerüst noch ein Wochenende stehen lassen, damit die NABU-Aktivisten die [mehr…]

Sep 192015
 
Naturgarten stellt sich vor

Britta Gläßer – NABU Mitglied bei den Seeheimern seit einem Jahr – stellt in einem Tag der offenen Tür Ihren Naturgarten vor. Im Laukenloch heisst das trockene Stück Land zwischen Alsbach und Bickenbach- ökologisch wertvoll ist dieses letzte unbebaute Land mit seinen sandigen Flächen. Wanderfalke und Turmfalke brüten hier. Den neugierigen Gästen werden Fledermaus- und Hummelkästen, [mehr…]

Sep 122015
 
Fledermausnacht

NABU-Fledermausexperte Rudolf Boehm stellt dem interessierten Publikum seine Schützlinge vor. Trotz einsetzendem leichten Regen sind Fledermäuse am Waldweiher bei Seeheim gut zu beobachten. [Zeige Bilderliste]

Jul 042015
 
Fledermausfest im Mausohr-Bahnhof Mümling-Grumbach

Weit über 30 °C im Vortragsraum – trotzdem voll besetzt: zum Vortrag von Dr. Dirk Diehl kommen Fledermaus-Freunde aus fern und nah. Geboten wir zum Einstieg ein tiefer Einblick in die Wochenstube des Großen Mausohrs – einer der selteneren Fledermäuse Hessens. Mit zwei Videokameras, beleuchtet mit Infrarotlicht, das für die Fledertiere unsichtbar ist, wird tief [mehr…]

Jun 172015
 
Ruf des Großen Abendseglers

Rudolf Boehm hat am Abend des 17.Juni 2015 in einem Steinbruch Sozial-Laute des Großen Abendseglers aufgenommen. Sehr melodiös, im Gegensatz zu den Echo-Ortungs-Signalen. Die Aufnahme ist um den Faktor 10 gedehnt, um sie für das menschliche Ohr fassbar zu machen.  

Jun 082015
 
HGON: Fledermausfest im Mausohr-Bahnhof Mümling-Grumbach

Im ehemaligen Wartesaal des Bahnhofs sind Stühle aufgestellt, wo man auf dem Monitor das Geschehen auf dem Dachboden in Ruhe verfolgen kann, ohne die Tiere zu stören. Für das Projekt Fledermaus-Bahnhof haben NABU-Kreisverein und örtliche NABU-Gruppen viel Geld gesponsert. Ein Besuch der Anlage lohnt sich unbedingt!

Apr 242015
 
Fledertiere am Waldweiher

Rudolf Boehm weiht uns in die Geheimnisse der Fledermäuse ein. Eine mumifizierte Zwerg-Fledermaus zur Ansicht geht durch die Reihen der Zuschauer. Aber bald melden sich die Waldgeister selbst im abendlichen Licht zwischen den Bäumen. Der BAT-Detektor wandelt Ultraschall-Signale in hörbare Geräusche um: bei 45 kHz knattert die Zweigfledermaus in den Wipfeln der Kiefern am Waldweiher [mehr…]

Sep 132014
 
BAT Night mit Jung und Alt

Die Gruppe Jung und Alt gemeinsam aus Seeheim hatte eingeladen zur Fledermaus-Beobachtiung am Waldweiher und NABU-Fledermausexperte Rudolf Boehm hatte gern zugesagt. Die großen und kleinen Fledermausfreunde wurden tatsächlich pünktlich empfangen vom schon Inder Dämmerung über dem Waldweiher kreisenden Großen Abendsegler. „Flip-Flop“ – der unverwechselbare Suchruf dieser großen Fledermaus tönte bei ca 25 kHz aus dem Fledermaus-Detektor. Mit [mehr…]

Mai 112014
 
Nistkasten-Aktion am Heiligenberg

Achim und Klaus-Dieter brachten insgesamt 25 Nistkästen um Jugenheim herum an geeigneten Bäumen an, 14 davon am Heiligenberg. Weitere zwei Kästen wurden aufgehängt zwischen Jugenheim und Schuldorf, an der Erdgasschneise Richtung Bickenbach Nähe Bogenschießanlage  und neun zwischen  Brandhof, Fuchswiese und ehemaliger Kaiserbuche. Drei Fledermauskästen wurden – ebenso in Absprache mit der Forstverwaltung – platziert. Natürlich wurden alle [mehr…]