Mai 192017
 
Fledermaus-Nacht 4 10x37s

Fotos: NABU/Tino Westphal – Bat-Night am Waldweiher Seeheim mit Sybille Waibel und Robina Reinicke.

Beinahe wäre die erste Bat-Night mit Robina Reinicke und Sybille Waibel ins Wasser gefallen, aber pünktlich eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung hörte der Dauerregen auf.

Am Waldweiher begrüsst uns ein Nutria, Stockenten mit ihren Kücken, ein Paar Nilgänse und Zwergtaucher. Und wie auf Zuruf zum Beginn des Vortrages von Sybille ein Großer Abendsegler am Abendhimmel über dem Waldweiher. 

Der Fledermaus-Detektor meldet sich mit einem merkwürdigen melodischen Flip-Flop-Geräusch: 10 fach verlangsamt werden die Ortungsrufe des Großen Abendseglers aus dem für uns unhörbaren Ultraschallbereich in ein für Menschen wahrnehmbares Signal gewandelt. Bald darauf kommen die knatternden und prasselnden Laute der  Zwergfledermäuse hinzu, die gegn den Abendhimmel sehr gut sichtbar über uns herumwuseln.

Im Strahl einer Taschenlampe horizontal über dem Wasserspiegel den Waldweihers blitzen immer wieder die weissen Unterseiten der Wasserfledermäuse auf: die Tiere jagen dicht über dem Wasser und greifen Insekten gern von der Oberfläche ab. 

Ein Fledermaus-Quiz mit Fragen gibt es für große und kleine Fledermaus-Freunde- mit einem kleinen Überraschungs-Gewinn. Von dem wir hoffentlich noch hören, was daraus wird…

Gehört und gesehen:

  • Großer Abendsegler
  • Zwergfledermaus
  • Wasserfledermaus
Mehr Details, Fragen und Hilfsangebote gibt es unter

http://www.fledermausschutz-suedhessen.de/

 

Nov 272016
 
Foto: Archiv - Nistkasten-Kontrolle und Reinigung.

Foto: Archiv – Nistkasten-Kontrolle und Reinigung.

Von den insgesamt 32 Nistkästen am Heiligenberg und am Schuldorf (3) wurde einer gestohlen, so dass nur noch 31 existieren. Die Nistkästen waren alle belegt und wurden anlässlich der Kontrolle auch gereinigt.

Im Einzelnen:

  • Kohlmeise, evtl auch Blaumeise 16
  • Kleiber                                              9
  • Undefinierbar                                  3
  • Waldmaus                                        3

Einige Kästen werden offenbar auch von Mäusen als Übernachtungsstätte genutzt, in dem diese sich auf dem verlassenen Meisennest häuslich einrichten.

In einem Kasten wurde zudem eine Fledermaus angetroffen.

Fazit: Die Kästen werden gut angenommen. Um die Tiere nicht zu stören, werden keine Zwischenkontrollen durchgeführt. Von daher sind wir bei der Bestimmung auf das verlassene Nest angewiesen, was eine genaue Bestimmung manchmal schwierig macht.

Teilnehmer vom NABU: Achim und Uwe.

Sep 162016
 
Fledermausnacht am Mittelbachteich 3

Fotos:NABU/Tino Westphal – Fledermausnacht am Mittelbachteich

Fledermausnacht am Mittelbachteich 8

NABU-Fledermaus-Experte Rudolf Boehm und Karl-Heinz Waffenschmidt (von rechts nach links)

Karl-Heinz Waffenschmidt vom NABU und Frank Werthmann vom Steinbruchverein Nieder-Ramstadt begrüssten die Gäste am Mittelbachteich zur Fledermausnacht.

Fledermausnacht am Mittelbachteich 2

Treffen auf dem Damm des Mittelbachteiches

Nach Sonnenuntergang ab 20 Uhr beginnt das für Menschen unhörbare Konzert. Mehrere Fledermaus-Detektoren nehmen die Jagdlaute der Fledermäuse auf und wandeln sie für die Zuhörer in knatternde und zwitschernde Musik.

Fledermausnacht am Mittelbachteich 9

Eng umlagert von Kindern zeigt Rudolf Boehm eine mitgebrachte Fledermaus.

Eng umlagert von Kindern zeigt Rudolf Boehm eine mitgebrachte Fledermaus, erzählt Geschichten über die Flattertiere und beantwortet bis in die tiefe Dunkelheit hinein die vielen Fragen seiner Zuhörer.

Insgesamt am Detektor vorbeigeflogen an diesem Abend:

  • 176 x Zwergfledermaus
  • 16 x Mückenfledermaus
  • 1 x Rauhautfledermaus und
  • 1 x Großer Abendsegler.

Die letzte Fledermaus-Exkursion mit Rudolf Boehm.

Diese Fledermaus-Exkursion ist die letzte mit unserm NABU-Fledermaus-Experten Rudolf Boehm. Seit mehr als 25 Jahren widmet Rudolf Boehm einen großen Teil seiner Freizeit dem ehrenamtlichen Engagement für den Naturschutz. Die NABU-Vorsitzenden Karl-Heinz Waffenschmidt für den NABU Nieder-Ramstadt und Tino Westphal für den NABU Seeheim dankten Rudolf für seinen langjährigen Einsatz für den NABU und insbesondere die Fledermäuse mit einer kleinen Aufmerksamkeit.

Sep 102016
 

Ergebnisse des Fledermaus-Monitoring am Waldweiher anlässlich der heutigen Fledermaus-Exkursion mit Rudolf Boehm: Im Laufe der Nacht flogen hier Zwerg-, Rauhaut-, Breitflügelfledermaus, etwa 10 Wasserfledermäuse, Großer und Kleiner Abendsegler.

Sep 072016
 
EMIMO

Fotos: NABU/Tino Westphal – EMIMO auf Eckis Terasse

Statt EDIMO* gibt es ausnahmsweise einen EMIMO. Grund der Verschiebung ist das Treffen des Bau- und des Umweltausschusses in Malchen am Vortag zum Thema Dollacker mit der dort drohenden neuen Bauwelle am Malchener Blütenhang.

Die Themen heute: einige Termine wie die Bekämpfung Götterbäume am kommenden Samstag, das Erntefest der Wühlmäuse und die Einweihung des Dornbachteiches am 17.9.2016, der Pflanzenflohmarkt, CETA und Hirschbrunft am 24.9.2016 und ein letzter Paddeln-Event mit der Fahrt in die Nonnenaue am 18.9.2016.

Und natürlich die Schaf-Strategie – welche Form der Schafhaltung wollen wir – aber da wird sich die Schafgruppe nochmal separat treffen.

Ultraschallmessung mit Fledermausdetektor - Großer Abendsegler

Ultraschallmessung mit Fledermausdetektor – Zwei Große Abendsegler werden gesichtet.

Im Hintergrund lauscht der Fledermaus-Detektor, den Rudolf Boehm auf der Terrasse platziert hat in die heraufziehende Nacht: die Ultraschallmessung mit dem Fledermausdetektor läuft über Nacht. Aber auch mit bloßem Auge kommen während des Sonnenuntergangs zwei Große Abendsegler (Nyctalus noctula) in Sicht.

Nachtrag zum Fledermaus-Monitoring : Rufe von Zwerg-, Rauhaut-, Mücken-, Breitflügel-, Fransenfledermaus, Großem Mausohr, Großem und Kleinem Abendsegler werden im Laufe der Nacht aufgezeichnet am oberen Malchener Blütenhang (Höhe Frankensteiner Str. 62).

* Erster Dienstag Im MOnat

Sonnenuntergang auf Eckis Terasse

Sonnenuntergang auf Eckis Terasse

Dez 202015
 
Panorama vom Trafoturm

Fotos: NABU/Tino Westphal – Fledermauskästen an der Ostseite des renovierten Trafoturmes in Bickenbach Waldkolonie.

An der Waldkolonie in Bickenbach wurde ein Trafohäuschen renoviert. Dank der Anwohnerin Frau Köhler-Günther wurden der NABU rechtzeitig auf die Gelegenheit im Interesse des Vogelschutzes hingewiesen.

Mit freundlicher Genehmigung von Gemeinde und GGEW konnte der NABU Nisthilfen für Mauersegler und Fledermäuse am Turm anbringen. GGEW hatte dafür das Gerüst noch ein Wochenende stehen lassen, damit die NABU-Aktivisten die Nisthilfen am Turm befestigen können.

Montage der Mauerseglerkästen an der Südseite des Turmes

Montage der Fledermauskästen  an der Ostseite des Turmes

Projektleitung: Willi Benz

Beratung: Rudolf Boehm und Dr. Stefan Leng.

Auf dem Gerüst turnend: Michael, Klaus-Dieter, Tino und Achim.

Sep 192015
 
Garten Britta 2

Fotos: NABU/Tino Westphal – Britta Gläßer rechts im Bild) erklärt naturnahes Gärtnern vor der Mauswieselburg.

Britta Gläßer – NABU Mitglied bei den Seeheimern seit einem Jahr – stellt in einem Tag der offenen Tür Ihren Naturgarten vor. Im Laukenloch heisst das trockene Stück Land zwischen Alsbach und Bickenbach- ökologisch wertvoll ist dieses letzte unbebaute Land mit seinen sandigen Flächen. Wanderfalke und Turmfalke brüten hier.

Garten Britta 1

Alter Walnussbaum in Brittas Naturgarten

Den neugierigen Gästen werden Fledermaus- und Hummelkästen, Igelburgen, Insektenhotels, ein Heim für Mauswiesel und Siebenschläfer vorgestellt: viele Sachen, die man mit wenig Aufwand in jedem kleinen Garten platzieren kann, um der Natur mehr Raum zu geben. Britta pflegt in ihrem Garten seltene Hühnerrassen. Hühnerrassen, die zu verschwinden drohen, wegen der allerorten verbreiteten Massentierhaltung. Das Thema Tierschutz liegt Britta sichtlich am Herzen: einige weisse Legehennen, die aus Legebatterien gerettet wurden, dürfen hier ein Leben in Freiheit geniessen.

Für Hühner-Fans ist ein Besuch ein Muss!

Sep 122015
 
Fledermausnacht am Waldweiher 4

Fotos: NABU/Tino Westphal – Fledermausnacht am Waldweiher

NABU-Fledermausexperte Rudolf Boehm stellt dem interessierten Publikum seine Schützlinge vor. Trotz einsetzendem leichten Regen sind Fledermäuse am Waldweiher bei Seeheim gut zu beobachten.

Jul 042015
 
01 Fledermaus-Bahnhof

Fotos: NABU/Tino Westphal – Mausohr-Bahnhof

Weit über 30 °C im Vortragsraum – trotzdem voll besetzt: zum Vortrag von Dr. Dirk Diehl kommen Fledermaus-Freunde aus fern und nah.

Fledermaus-Bahnhof Schild 10x15s

Infotafel zum Mausohr-Bahnhof

Geboten wir zum Einstieg ein tiefer Einblick in die Wochenstube des Großen Mausohrs – einer der selteneren Fledermäuse Hessens. Mit zwei Videokameras, beleuchtet mit Infrarotlicht, das für die Fledertiere unsichtbar ist, wird tief hineingezoomt ins Fledermaus-Familienleben.

04 Fledermausfest Mausohr-Bahnhof Mümling-Grumbach - Vortrag Dr. Dirk Diehl

Live-Bild mit Vortrag Dr. Dirk Diehl – Versammlung am kühlen Kamin: der kühle Luftzug aus dem Keller macht den Kamin zum angenehmsten Ort im aufgeheizten Dachstuhl. Heute drängen sich viele der Großen Mausohren.

Versammlung am kühlen Kamin: der kühle Luftzug aus dem Keller macht den Kamin zum angenehmsten Ort im aufgeheizten Dachstuhl. Heute drängen sich viele der Großen Mausohren des Mausohr-Bahnhof Mümling-Grumbach am Kamin.

Über 1500 – 1800 Weibchen treffen sich jeden Sommer und halten ihren Kindergarten offen im Dachstuhl des alten Bahnhofes. Fledermaus-Männer haben keinen Zutritt.

Fledermausfütterung Kleiner Abendsegler 1

Fledermausfütterung: Kleiner Abendsegler

Eine Vorführung der besonderen Art im alten Schalterraum des Maisohr-Bahnhofs: die Fütterung der Fledermäuse. Ein Kleiner Abendsegler bekommt seine leckeren Mehlwürmer mundgerecht mit der Pinzette gereicht, zum Nachtisch einen Schluck Wasser aus der Pipette. Betreut werden hier verletzte, flugunfähige Fledermäuse. Zur Zeit außer dem Kleinen Abendsegler noch eine Zwergfledermaus.

Sponsoren Mausohr-Bahnhof Mümling-GrumbachSponsoren: auch viele NABU-Gruppen und Einzelpersonen vom NABU haben namhafte Spenden für das Projekt Mausohr-Bahnhof Mümling-Grumbach gespendet.