Mai 122019
 
Selektive Mahd auf den Etzwiesen

Große Brennnessel (Urtica dioica)  und Weißes Berufkraut (Erigeron annuus), ein Neophyt, der aus Nordamerika eingewandert ist, dominieren auf Teilflächen der Etzwiesen. Selektiv werden sie it der Handsense zurückgeschnitten, um selteneren Arten mehr Raum zu geben. Auch am Imkerstand gibt es zu tun: eine Volk als ungewöhnlich unruhig aufgefallen- ohne Schutzanzug kann hier nicht mehr gearbeitet werden. Aber [mehr…]

Apr 272019
 
Pflanzenflohmakrt in Seeheim - Regen und „Brennende Liebe“

Auch in diesem Frühling nehmen der NABU und die Wühlmäuse am Pflanzenflohmarkt teil. Da Regen angesagt ist bauen die Wühlmäuse einen Pavillon auf. In diesem Jahr sind besonders viele Pflanzenspenden am Stand. Die Auswahl reicht von Johanniskraut, Geißblatt, Damszenerrose, Eberraute, Tomate, Paprika bis hin zu einer Pflanze mit dem schönen Namen „Brennende Liebe“. Am Anfang [mehr…]

Mrz 242019
 
Winterverbrennung und Kräuterwanderung

Die Wühlmäuse veranstalten ihre traditionelle Winterverbrennung: alles was an den Winter erinnert, wandert in die Flammen: Schneebälle, Weihnachtsbäume und -Kränze Sorgen… Denn ab sofort ist Frühling angesagt! … Es wird sogar gesungen. Fotos: NAJU/Tino Westphal, Jan Zeissler, Silas Koch Kräuterwanderung Kräuterwanderung am Malchener Blütenhang- jetzt im Frühjahr sind die Kräuter klein, aber besonders lecker. Video: [mehr…]

Jan 262019
 
NABU-Baumschnittkurs im Pfarrfeld

Lehrgangs-Praxis Obstbaumschnitt mit dem NABU am Seeheimer Blütenhang 37 Teilnehmer am Schnittkurs in diesem Frühjahr- das ist ziemlich großer Kreis. Die Gruppe musste deshalb geteilt werden und der Praxiskurs fand in diesem Jahr in zwei Durchgängen statt. Vor Ort erzählte Karl-Heinz Schneider, der Ehrenvorsitzende des NABU Seeheim etwas zur Geschichte des Pfarrfeldes als einer historische [mehr…]

Nov 122018
 
Pflanzaktion am Wühlmausgarten

Gemeinsame Aktion der Füchse-Gruppe und der „Krassen Krähen“ Kirschbäume werden gepflanzt. Uli zeigt den Erstschnitt. Dann wird gebuddelt. Ein richtig große Loch muss es sein. Die Kinder prüfen im Wettbewerb, ob das Pflanzlich wirklich gross genug ist. Am besten geht das beim Überspringen. Dann wir gepflanzt. Und zu guter letzt gibt es lecker gegrillte Marshmallows [mehr…]

Okt 252018
 
NAJU beim Orchideenschutz

Auf den Orchideenwiesen am Seeheimer Blütenhang Die Wintertriebe von Bocksriemenzunge, Bienenragwurz und Pyramidenorchidee sind besonders stark gewachsen in diesem Spätsommer. Offenbar profitieren sie letztlich sogar von der Dürre, auch wenn die Blütenstände davor in diesem Jahr weniger entwickelt waren. Wie auch immer- es ist höchste Zeit, das verdorrte Gras und Blätter von den Wiesen zu [mehr…]

Sep 082018
 
Einsatz auf der Bickenbacher Düne II

Beim zweiten Einsatz auf der Binnendüne – wieder zusammen mit unserer Partnerorganisation BUND Seeheim – sind die wenigen Orchideen verschwunden, aber der seltene Ausdauernder Lein (Linum perenne) und Karthäusernelke (Dianthus carthusianorum) blühen trotz der anhaltenden Dürre in diesem Sommer. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Weitere Altbäume unter den Kiefern sind abgestorben, auch unter den Jungbäumen gibt es [mehr…]

Aug 122018
 
Exkursion in ehemalige Benediktinerabtei Seligenstadt

Die Kräutergruppe organisierte eine Exkursion zur ehemaligen Benediktinerabtei in Seligenstadt. Vorrangig wegen der schönen Kräutergärten. Um 10:30 Uhr starteten wir mit 10 Personen, in privat PKWs vom Parkplatz Friedhof Malchen. Um 12:00 Uhr bekamen wir eine sehr schöne Führung. Wir sahen die alte Mühle (später auch in „aktion“), den Sommerspeisesaal der Mönche, die Küche, den [mehr…]

Aug 112018
 
Giessaktion Kirschgarten II

Jede Woche einmal werden die 60 Kirschbäume am Seeheimer Blütenhang gewässert. Denn auch wenn es mal einen Gewitterguss gabe in der letzten Woche- die Trockenheit ist nicht vorüber und die jungen Bäumchen würden es ohne zusätzliche regelmässige Wassergaben nicht über den Sommer schaffen. Denn selbst viele Altbäume am Blütenhang zeigen massive Zeichen von Wasserstress und [mehr…]