Sep 162017
 
Weinberg - Gasse mähen 1

Fotos: NABU/Tino Westphal – Weinberg – Eine Gasse für den Elektrozaun wir ausgemäht

Zusammen mit Anwohnern werden Löcher im Zaun geflickt und zwei Streifen werden in die Wiese gemäht für den Elektrozaun.

Am Donnerstag, 21.9.2017  werden die NABU-Schafe auf den Weinberg geführt. Begleiter sind herzlich willkommen! 

Teilnehmer: Maggie, Georg, Max, Mahmoud, Salem und Tino.

Aug 262017
 

Foto: NABU/Tino Westphal – NABU-Grundstück nach der Mahd

Morgens früh ab 10 Uhr gingen die NABUs nochmals ans Werk und beendeten den Einsatz vom Vortag.

Der Winteraustrieb von Pyramidenorchis und Bocksriemenzunge war in diesem Jahr sehr früh aufgewachsen und ragt mehrere Zentimeter aus dem Boden. Einige Pflanzen wurden beschädigt, aber sie werden sich erholen. Ohne Mahd würden die Orchideen hier schnell verschwinden.

Teilnehmer vom NABU: Klaus-Dieter und Michael.

Aug 252017
 
Mahd NABU-Grundstück 08

Fotos: NABU/Tino Westphal – Mahd NABU-Grundstück

Der Winteraustrieb von Pyramidenorchis und Bocksriemenzunge ist in diesem Jahr sehr früh aufgewachsen am NABU Grundstück am Blütenhang Seeheim und ragt mehrere Zentimeter aus dem Boden. Letzte Gelegenheit für die Sommermahd, sonst würden die Orchideen leiden. 

Am Abend zieht ein heftiges Gewitter mit einer bedrohlichen Wolkenwalze auf und so muss der Einsatz abgebrochen werden. Kaum sind die Freiwillgen im Auto raucht ein heftiger Regenguss herunter.

Morgen früh ab 10 Uhr soll es weiter gehen. Freiwillige beim NABU-Einsatz sind immer willkommen.

Teilnehmer vom NABU: Klaus-Dieter, Michael und Tino.

 

Aug 052017
 

Foto: NABU/Tino Westphal – NABU-Kirschgarten am Blütenhang

Letztes Wochenende wurde vom lokalen Landwirt ein großer Teil der Fläche abgemäht, heute wurden mit dem NABU-Balkenmäher die Feinarbeiten abgeschlossen. Wir werden noch ein paar Gießeinsätze im August machen, aber schon jetzt sieht man, dass dank der fleißigen Gieß-Helfer die meisten Bäumchen es gut durch die heißen Sommertage gebracht haben. 

Teilnehmer vom NABU: Michael

Aug 052017
 
Bienenragwurz-Wiese 2

Fotos: NABU/Tino & Salem – Mahd der Bieneragwurz-Wiese

Die Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera) hat in diesem Jahr schön geblüht und konnte jetzt ihre Samen verbreiten.

Vor dem einsetzenden Winteraustrieb dieser Orchideen muss jetzt die Wiese gemäht und sorgfältig abgerecht werden werden. 

Die Pflegefläche am Seeheimer Blütenhang mit einem der letzten Vorkommen der Bienen-Ragwurz ist sehr kleinteilig und droht von Bäumen und Gebüsch überwachsen zu werden. Hier müssen im Winter unbedingt noch große Götterbäume gefällt werden- die nehmen zunehmend Licht weg.

Teilnehmer: Salem und Tino

Jun 292017
 

Brütende Hitze herrschte in diesem Juni auf den frisch gemähten Wiesen am Seeheimer Blütenhang. Wo tagsüber nahebei Spaziergänger mit ihren Hunden vorbeilaufen und auf den Wiesen sich das Insektenleben tummelt, sollte für 2 Wochen das nächtliche Leben mit einer automatischen Kamera erkundet werden. Auf einem von Zäunen eingeschlossenen Gelände mit gut sichtbaren Spuren eines Wildwechsels war die die Kamera aktiviert zwischen dem 16.6.2017 und dem 29.6.2017.

Selbst bei Tageslicht noch oft zu sehen sind Füchse und Rehe. 

Regelmässige nächtliche Besucher: Fuchs, Reh, Steinmarder, Dachs und große Rotten von Wildschweinen. Als seltener Gast sogar ein Waldkauz, zu Fuß unterwegs auf der Wiese.

Wenn man bedenkt, dass hier nur wenige Quadratmeter Wiese über zwei Wochen beobachtet wurden, ist die beobachtete Dichte an größeren Tierbesuchen erstaunlich hoch.

Jun 212017
 
Kirschgarten 06

Fotos: NABU/Tino Westphal – Gieß-Einsatz im NABU-Kirschgarten am Seeheimer Blütenhang

Ein heißer Sommertag, auch noch am Abend. Um 20 Uhr treffen sich die freiwilligen Helfer im NABU-Kirschgarten am Blütenhang für einen Gießeinsatz. Angesetzt kurzfristig sogar 2x die Woche, denn es soll heiß bleiben in dieser Woche und die jungen Bäume lassen abends schon die Blätter hängen.

Das Team ist eingearbeitet, in reichlich einer halben Stunde hat jeder Baum seine Wasser-Ration.

Dank an alle Helfer!

Teilnehmer: Klaus-Dieter, Tino, Peter, Martin, Robin, Klaus und Michael.

Jun 162017
 
Mäheinsatz am Blütenhang Seeheim 11 10x24s

Fotos: NABU/Tino Westphal – Mäheinsatz am Blütenhang Seeheim

Bienenragwurz

Blühende Bienenragwurz – (Ophrys apifera)

Beim Mäh-Einsatz auf den Orchideen-Wiesen: wie schon im Vorjahr breitet sich eine eingewanderte Wickenart auf den Wiesen aus. Die Große Holzbiene mag diese Wicke, für die meisten Wiesenpflanzen aber ist ihre Wuchskraft eher schädlich. Deshalb wird die Wicke gezielt ausgemäht, andere blühende Pflanzen  auf denTrockenwiesen werden möglichst geschont. 

Schachbrettfalter und Kleines Ochsenauge fliegen in wenigen Exemplaren und die Bienenragwurz (Ophrys apifera) blüht.

Teilnehmer: Klaus-Dieter, Karl-Heinz und Tino.

Jun 062017
 

Foto: NABU/Tino Westphal – Pyramidenorchis (Anacamptis pyramidalis)

Versteckt gelegen blühen die Orchideen am Seeheimer Blütenhang. Nur an wenigen Stellen haben sich die seltenen Pyramidenorchis (Anacamptis pyramidalis) gehalten und werden liebevoll gehegt und gepflegt von den ehrenamtlichen Mitarbeitern des NABU Seeheim-Jugenheim. Denn hierzu gehört einiges an Erfahrung, wann die Flächen gemäht oder beweidet werden, wieviel Beschattung notwendig ist. Vor allem aber dürfen keinesfalls Mineraldünger eingesetzt werden auf diesen Wiesen.  

Gern würden wir die Erfahrungen nutzen, größere Flächen am Blütenhang wieder zum Blühen zu bringen. Die Unterstützung von Natur-verbundenen Landeigentümern ist hier hoch willkommen. 

Orchideenwiese mit Pyramidenorchis (Anacamptis pyramidalis)

Jun 032017
 
Kirschgarten 03

Fotos: NABU/Tino Westphal – Mahd im NABU Kirschgarten.

Die NABUs sind früh auf, um noch vor der Mittagshitze dien NABU-Kirschgarten zu mähen. Insbesondere die Kanadische Goldrute soll zurückgedrängt werden.
Das Mähgut wird als Mulchmaterial um die neu gepflanzten Bäume verteilt.

Erdkröte im Kirschgarten

Erdkröte im Kirschgarten.

Einer Erdkröte wurde der Weg aus der jetzt sonnenheißen Wiese in das nahen Gebüsch gewiesen.

Teilnehmer vom NABU: Christian, Klaus-Dieter, Ecki, Michael und Tino.