Jul 212018
 
Pflegeeinsatz auf der Bienenweide I

Wegen der anhaltenden Dürre mussten die Schafe früher als geplant vom westlichen Teil der Bienenweide wegziehen, brauchen jetzt aber dringend eine neue Weide. Mahd eines Zaunstreifens Der E-Zaun für die Schafe benötigt Stellfläche, damit der Zaun nicht von den anliegenden Pflanzen entladen wird. Klaus-Dieter mäht eine Gasse in die Bienenweide, damit die abschnittsweise beweidet werden [mehr…]

Jul 142018
 
Einsatz auf der Götterbaumweide II

Sommerhitze und Dürre bestimmen das Aussehen des Blütenhanges: knochentrockenes Gras auf allen Flächen, der Dürrestress lässt an den Sträuchern Blätter vergilben. Nur noch wenige Blüten gibt es auf den Flächen- erstaunlicherweise gerade auf den besonders Nährstoff-armen Sandmagerrasen. Die Schafe haben den zweiten Teil der Götterbaumweide in nur einer reichlichen Woche schön abgegrast- jetzt wird nachgemäht. [mehr…]

Jul 072018
 
Pflege-Einsatz auf der KiTa-Weide in Malchen

Die NABU Schafe waren mit ihren Lämmern willkommene Nachbar der des Waldkindergartens in Malchen- jeden Tag wurden Lämmer per Hand gefüttert. Die Muttertiere haben derweil ganze Arbeit geleistet, und die Weiden weitgehend abgefressen. Zurück bleiben die ungeniessbaren Götterbäume und die Stängel der Kanadischen Goldrute.  Diese Neophyten werden bei der Nachmahd besonders sorgfältig aus der Fläche [mehr…]

Jun 302018
 
Einsatz auf der Götterbaumweide I

Bei schon drückender Hitze machen wir uns am Samstag-Morgen an die Arbeit. Die Schafe haben die Blätter und Triebe der Kanadischen Goldrute gut abgefressen, die Stängel stehen noch und haben schon wieder etwas ausgetrieben. Die Götterbäume stehen unberührt- die mag kein Schaf. Klaus Dieter geht mit den Balkenmäher auf die Fläche, an den Rändern und [mehr…]

Jun 252018
 
Bei den Schäfern

Ein entspannender Wochenstart so ein Schafabend am Montag: Die Schafe werden auf ein neues Teilstück der Götterbaumweide geführt.  Eine Gasse wird freigemäht für den Elektrozaun und der Zaun wird gestellt. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Dann kommt ein Zeltunterstand auf die Wiese als Schattenspender und der Wasserbehälter wird aufgefüllt. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Entspannt [mehr…]

Jun 242018
 
Götterbaumweide

Bei den Schäfern Die Schafgruppe bereitet am Abend schon mal das Umstellen vor: Max und Mariana schneiden mit der Sense einen Streifen in die Götterbaumweide, dort wird morgen der E-Zaun gestellt. Im Frühjahr wurde ein Teilstück der Götterbaumweide, das extrem mit Götterbäumen durchwachsen war, umgebrochen und Stubben der großen Bäume wurden mi schwerer Technik entfernt. [mehr…]

Jun 052018
 
EDIMO mit Arbeitseinsatz

Den letzten Edimo vor den großen Ferien starteten die Naturschützer mit einem kleinen Extra-Einsatz an der Wühlmaus-Baumschule: Auf dem Wieslein vor der kleinen  Baumschule wächst eine Menge Springkraut, so dass die dort gewünschten Pflanzen zu wenig Licht haben. Deshalb wurde zu Beginn des Treffens eine halbe Stunde lang Springkraut gezupft. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] [mehr…]

Mai 102018
 
Säen im Kräutergarten

Trotz Feiertag waren Uli, Rita und Kimba im Wühlmaus-Kräutergarten aktiv. Das Saatgut musste in die Erde. Gesäht würde: Echte Kamille, Kornblume, Roter Lein, Schwarzer Sesam, Ringelblumen, und Mutterkraut. Alle Aussaht-Stellen wurden mit kleinen Stöckchen markiert, und Beschriftet. Dann ist noch fleißig gegossen worden.