Dez 072016
 

Foto: Peter Hausammann – Plakat der BI Seeheimer Wald erhalten

Der Wald in der Verlängerung der Odenwaldstrasse wird akut bedroht durch ein Bauvorhaben der Gemeinde Seeheim-Jugenheim.

680 Unterschriften von Bürgern aus Seeheim sind mittlerweile eingegangen bei der BI „Seeheimer Wald retten“ – so wird auf der Facebook-Seite der Bürgerinitiative berichtet. Ein bemerkenswertes Echo von Bürgern, die sich entschieden gegen ein neues Baugebiet im Seeheimer Gemeindewald aussprechen. Bleibt zu hoffen, dass der Bürgerwille bei den politischen Gremien in der Gemeinde gehört wird.

Der NABU Seeheim-Jugenheim möchte insbesondere den Seeheimer Naturliebhabern zeigen, welche Verluste an Artenvielfalt direkt vor unserer Haustür wir in den letzten Jahren schon hinnehmen mussten und welche Verluste wir erwarten müssen, wenn wir nichts gegen die ungebremste Bauwut im Aussenbereich unternehmen. Wir bieten im Frühjahr zwei Exkursionen mit NABU-Experten in das geplante Baugebiet:

Bitte unterstützen Sie die BI „Seeheimer Wald retten“ mit Ihrer Unterschrift.