Mai 252018
 

Foto: Angela Hille – Blutbär

Blutbär (Tyria jacobaeae) auch Jakobskrautbär nach der Wirtspflanze seiner Raupen gehört zur Gruppe der Bärenspinner. Der eher seltene Schmetterling fliegt aktuell in den Rödern bei Seeheim.

Seine Nahrung, das Jakobs-Greiskraut ist eine einheimische, allerdings bei Pferde- und Rinderfreunden nicht sehr beliebte giftige Pflanze. Die giftigen Alkaloide nimmt die Raupe mit der Nahrung auf und so kann sich der nachtaktive Falter das auffällige rote Warnkleid leisten. 

Die offenen Landschaften nördlich Seeheim sind noch Heimat einer grösseren Anzahl von Schmetterlingen und anderer Insekten- sicherlich auch, weil hier wenig Flächen intensiv genutzt werden und eine strutur-reiche offene Landschaft vorherrscht.