Sep 092017
 

Die Böckchenherde wird auf eine neue Weide geführt.

Schafgruppe 6

Fotos: NABU/Tino Westphal – Chef-Bock und Böckchen geniessen sichtlich das frische Grün auf der neuen Weide.

 Chef-Bock sollte allerdings scharf im Auge behalten werden: er stösst gern, im Zweifel auch von hinten.

Die jungen Böckchen verlaufen sich auf ein fremdes Grundstück und Mariana und Christine müssen den Jungs die Richtung weisen.

Morgen 16 Uhr treffen sich die Schäfer auf der Bienenweide und stellen die Muttertiere um.  Helfer sind wie immer willkommen.