Mrz 202010
 

Nach dem ersten Arbeitseinsatz am 13.3.2010 führte der Teich wieder etwas Wasser. Vier Grasfrösche waren schon eingezogen und hatten einen Laichballen platziert, auch vier Molchlarven waren zu finden. So mussten wir vorsichtig um die Amphibien herum den Teich erweitern. Der Bachzulauf wurde von Steinen und Holz befreit, so das Wasser in grösserer Menge eingeleitet wird. Dennoch ist der Teich instabil, denn ohne den starken Zulauf würde das Wasser sehr schnell im Sandboden versickern. Der Teich sollte bei nächster Gelegenheit eine Dichtungsschicht aus einem Lehm-/Tongemisch erhalten.

Spitzenmässig organisiert und war die Essensausgabe: Kartoffelsuppe mit Zwiebel und Würstchen. Dank unserem neuen Essensdienst!
Geduldig warten derweil die Grasfrösche im etwas trüben Wasser, dass wir endlich Ruhe geben.