Feb 032018
 
04 Lindwurmteich Tino 1

Fotos: NABU/Tino Westphal und Salem Alaroush und Wolfgang Feiss

Ein Amphibiengewässer wird wiederhergestellt. Verstärkung vom BUND Seeheim und dem Verein Walderlebnis Frankenstein e.V.

01 Abpumpen

Die Pumpe läuft seit Sonnenaufgang.

Vorbereitung: die NABU-Schlammpumpe läuft wieder seit 8:30 Uhr. Seit gestern ist das Wasser wieder etwas gestiegen, bei dem feuchten Wetter kein Wunder. 10 Uhr startet die Aktion, bis dahin muss noch einiges Wasser raus.

Schlammschlacht I

Da der Teich nicht wirklich abgelassen werden kann, haben wir hier die erwartete Schlammschlacht. Auf den Planken stehen 6 Schubkarren, 3 Teams schaufeln sich durch den Brei und harken Äste und Blätter aus dem dünnen Schlamm. Um den Teich herum werden Bäume zurückgeschnitten.

So unglaublich es ist: in der anrüchigen Suppe haben einige Fische überlebt. In einem Amphibiengewässer haben die aber nichts zu suchen, also werden sie ausquartiert.

Mittagessen

Lecker. Drei Gänge.

Schlammschlacht II

Gegen 15 Uhr ist der halbe Teichgrund freigelegt. Wir vertagen uns. Die Baustelle wird gesichert.

Halb fertig heisst: Nächsten Samstag geht es weiter! 

Wir brauchen jeden Helfer. Bitte denkt an Gummistiefel!

Video von Salem Alaroush vom Einsatz:

NABU-Einsatz am Lindwurmteich bei Nieder-Beerbach.

Ein Amphibiengewässer wird wiederhergestellt. Verstärkung vom BUND Seeheim und dem Verein Walderlebnis Frankenstein e.V. – Nächsten Samstag geht es weiter!

Posted by NABU Seeheim-Jugenheim e.V. on Samstag, 3. Februar 2018