Mai 312018
 
Der Mai in der Landbachaue

Im Mai waren viele Vogelarten bei der Versorgung ihresr Jungen zu beobachten. Nachwuchs gab es unter anderem bei Schwarzkehlchen, Bachstelzen, Wiesenschafstelzen, Dorngrasmücken, Bluthänflingen, Goldammern und Staren, während bei den späteren Rückkehrerern wie Neuntöter und Rohrsängern im Mai erst noch fertig gebrütet wurde. Interessant waren die Beobachtungen, dass die Brutreviere der Rohrsänger von den Kuckucksweibchen in [mehr…]

Mai 302018
 
Anreise zur Ill-Paddeltour

Aufladen in Seeheim – Der Bootshänger steht bereit, nur noch der alte Dampfer Eisvogel wird dazu verladen. Von Seeheim nach Ostheim im Elsass brauchen wir mir dem Boots-Gespann drei lange Stunden…

Mai 272018
 
Orchideen am Seeheimer Blütenhang

Dunkle Wolken hängen am Abend über Seeheim, bringen aber nur ein paar Tropfen Regen. Noch vor dem Regen halten aus den Mauerritzen die kleinen flinken Mauereidechsen nach Beute Ausschau. Auf den Orchideenwiesen herrscht Blütenpracht: Pyramidenorchis (auch eine seltene helle Variante), Bocksriemenzunge und auch wenige Exemplare der Bienenragwurz stehen jetzt in voller Blüte. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ [mehr…]

Mai 272018
 
Füttern und Schleudern

Arbeit am Imkerstand Etzwiesen Die Imkergruppe auf den Ezwiesen arbeitet mit den Bienen: Ableger werden gefüttert und ein Volk hat eine Weiselzelle angesetzt- wir bauen einen Flugling.  “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Gemeinsames Honigschleudern bei den Wühlmäusen in Malchen  Die Imkergruppe bei Ecki stürzt sich in die Honig-Produktion: hier wird fleissig Honig geschleudert. Ein paar [mehr…]

Mai 262018
 
Bat-Night am Waldweiher

Zum Sonnenuntergang gegen 21 Uhr treffen sich die Fledermausfreunde am Waldweiher in Seeheim. Bald nach den einführenden Worten von Robina Reinicke und Sybille Waibel lassen sich die ersten Zwergfledermäuse (Pipistrellus pipistrellus) zwischen den Kiefern bei ihrer abendlichen Insektenjagd beobachten. Mit den jetzt angeschaltetetn BAT-Detektoren werden die Jagd und Orientierungsrufe der nächtlichen Jäger hörbar gemacht. Das Highlight [mehr…]

Mai 262018
 
Anfänger-Paddeln am Altrhein

Unter Leitung von Ecki Woite startete das traditionelle Anpaddeln auf dem Altrhein bei Stockstadt. Hier kann man das Steuern eines Kanus in aller Ruhe lernen- perfekte Vorbereitung für die grossen Sommertouren der Wühlmäuse. Bei perfektem Sommerwetter zeigt sich der Rhein in aller Schönheit. Die Paddler weerden von Libellen umschwärmt, Wasservögel sind gegenüber Paddlern recht vertraut [mehr…]

Mai 262018
 
NABU-Exkursion zur Waldweide mit Schafen und Eseln

Reiner Stürz vom Landschaftspflegehof Stürz  stellt im Rahmen einer Exkursion das Projekt der Waldbeweidung im NSG Kalksandkiefernwald vor. Wie Stürz betont, machen die Hauptarbeit im Naturschutz seine Schafe und Esel, denn im Naturschutzgebiet wurden vor über zehn Jahren Waldbeweidung eingeführt- ein schwieriger und langwieriger Prozess, denn Beweidung im Wald ist in Deutschland gesetzlich verboten. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] [mehr…]

Mai 262018
 
NAJU-Kitzretter in Nieder-Beerbach I

Zwei große Wiesen bei Nieder-Beerbach stehe heute auf dem Plan der NAJU-Kitzretter– im Auftrag der Pächterin werden die Wiesen, die noch heute nachmittag gemäht werden sollen, systematisch abgeflogen. Die NAJU-Gruppe arbeitet vor Ort zusammen mit Jagdpächter Müller. Am Biberwoog wird die Drohne früh am Morgen um 8 Uhr aufgebaut- die Wärmebild-Kamera arbeitet effektiv nur in den [mehr…]

Mai 252018
 
Blutbär

Blutbär (Tyria jacobaeae) auch Jakobskrautbär nach der Wirtspflanze seiner Raupen gehört zur Gruppe der Bärenspinner. Der eher seltene Schmetterling fliegt aktuell in den Rödern bei Seeheim. Seine Nahrung, das Jakobs-Greiskraut ist eine einheimische, allerdings bei Pferde- und Rinderfreunden nicht sehr beliebte giftige Pflanze. Die giftigen Alkaloide nimmt die Raupe mit der Nahrung auf und so kann [mehr…]